Festnahme mit Handschellen, © Symbolfoto

Streit eskaliert: abgeschlagene Bierflaschen als Waffen benutzt

Botanischer Garten: Am Mittwoch ist eine Streiterei in München eskaliert. Mehrere Personen schlugen die Hälse von Bierflaschen ab und gingen damit auf eine andere Gruppe los.

 


Am Mittwochabend kam es im Botanischen Garten in München aus bislang unbekannten Gründen innerhalb einer Gruppe afghanischer Flüchtlinge zu einem Streit. Das Ganze eskalierte und verlagerte sich schließlich in Richtung einer iranischen Personengruppe, die sich unweit des ursprünglichen Tatortes befand.

 

Im weiteren Verlauf schlugen mehrere Personen aus der Gruppe die Hälse von Bierflaschen ab und gingen damit auf die andere Gruppe los. Hierbei erlitten drei Personen Stich- und Schnittverletzungen u.a. in Brust- und Kopfbereich sowie an Armen und Rücken. Die Verletzten wurden in verschiedene Kliniken gebracht, welche sie nach ambulanter Behandlung jedoch wieder verlassen konnten.

 

Im Rahmen der Sofortfahndung konnten die Angreifer am Hauptbahnhof angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Sie müssen sich nun vor dem Ermittlungsrichter verantworten. Alle Beteiligten sind im Alter von 16 bis 31 Jahren.