Polizeiautos im Einsatz, © Symbolfoto

Streit um defekte Sprinkleranlage: Hausmeister mit Machete attackiert

In Neuaubing ist ein Streit um eine defekte Sprinkleranlage so sehr eskaliert, dass die Polizei mit Spezialkräften anrücken musste. Ein 38-Jähriger musste überwältigt werden, nachdem er zuvor mit einer Machete einen Hausmeister attackierte und diesen schwer verletzte.

 

Am Montag, den 04.02.2019, gegen 15.00 Uhr, stellte die Inhaberin einer Pension in der Brunhamstraße einen Defekt an einer Sprinkleranlage fest. Die Frau ging davon aus, dass ein 38-Jähriger Bewohner für diesen verantwortlich ist. Zwischen der Inhaberin und dem 38-Jährigen kam es wohl deshalb zum Streit, woraufhin die Frau den dort beschäftigten 37-jährigen Hausmeister zur Hilfe rief.

 

Laut Polizeiangaben schlug der 38-Jährige dann unvermittelt mit den Fäusten auf den Hausmeister ein und zog ihn in ein Zimmer der Pension. Dort nahm er eine Machete vom Schrank und schlug mehrmals damit gegen den Kopf des Hausmeisters. Bei dem Angriff wurde der Hausmeister schwer verletzt. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Täter verblieb in dem Zimmer und wurde durch Spezialeinsatzkräfte überwältigt und festgenommen. Er wurde wegen einer gefährlichen Körperverletzung angezeigt und er wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter zur Klärung der Haftfrage vorgeführt.