Stromausfall legt Universität lahm

Ein Stromausfall hat heute den Betrieb an der Münchner Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) lahmgelegt.

 

 

Gegen 11 Uhr ging in den Universitätsgebäuden entlang der Schelling-, Amalien- und Ludwigstraße das Licht aus. Ursache war laut Angaben der Stadtwerke München (SWM) ein Fehler am Kabel, das die Räumlichkeiten der LMU mit dem Umspannwerk verbindet. Andere Häuser in den drei Straßen waren von dem Ausfall nicht betroffen.

 

Zwar verfügt die LMU über Notstromaggregate, jedoch sind deren Kapazitäten begrenzt. Gegen 14 Uhr schickte die Universität deshalb alle Studierenden und Mitarbeiter nach Hause.

 

Auch die zentralen IT-Dienste waren von dem Ausfall betroffen. Internetseiten und Festnetztelefone der Universität waren stundenweise nicht erreichbar.

 

dpa