Straßensperrung auf der Leopoldstraße wegen Abbruchhaus

Die Leopoldstraße in Schwabing war gestern für mehrere Stunden gesperrt.

Grund dafür waren Risse in einem Abbruchhaus an der Kreuzung Leopold- und Hohenzollernstraße.Gegen 16.00 Uhr wurde die Einsatzzentrale der Münchner Polizei alarmiert, da die Baufirma befürchtete, dass Fassadenteile auf die Straße fallen könnten. Die Leopoldstraße wurde daraufhin sofort zwischen der Münchner Freiheit und der Franz-Joseph-Straße gesperrt. Maßnahmen der verantwortlichen Firma zur Stabilisierung des Hauses dauerten bis in den Abend an. Ein Statiker überprüfte danach die Sicherheit des Hauses, von dem keine Gefahr mehr ausgeht.

Die Straßensperrung wurde um 18.45 Uhr aufgehoben. Es gab erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr. Die U-Bahn war nicht betroffen.
rr/Polizeipräsidium München