Sturz aus vier Metern Höhe – Bauarbeiter wird schwer verletzt

Ein 38 Jahre alter Bauarbeiter ist von einem Gerüst abgestürzt und hat sich dabei schwere Verletzungen zugezogen. Der Mann war auf einem Rohbau im 2. Untergeschoss mit Vorbereitungsarbeiten zum Betonieren beschäftigt, als er vier Meter tief auf den harten Betonboden fiel.

 

Durch den Sturz zog sich der Arbeiter Verletzungen an der Schulter und am Brustkorb zu. Das Team des Feuerwehr-Notarztes Mitte versorgte den Schwerverletzten – doch die örtlichen Gegebenheiten auf der Baustelle erschwerte den Rettungskräften die Versorgung. Sie mussten weitere Hilfe anfordern; derweil wurde der 38 Jährige in einer Spezialtrage gelagert. Mit Hilfe der nachgeforderten Feuerwehrkräfte konnte der Verunglückte an die Oberfläche getragen und in eine Klinik gebracht werden.