Sylvensteinstausee wird abgelassen: Isar meiden!

Die Feuerwehr und das Wasserwirtschaftsamt warnen vor einem möglichen Hochwasser an der Isar in München. Die Flussufer sollten heute Abend gemieden werden.

 

Wegen der schweren Regenfälle, die für heute Nacht erwartet werden, warnt die Feuerwehr davor, sich an den Flussufern der Isar aufzuhalten. Derzeit werde der Sylvensteinstausee kontrolliert abgelassen und deshalb sei in den Abendstunden mit einem sprunghaften Anstieg des Wasserstandes zu rechnen.

 

Es kann laut Feuerwehr auch zu Ausuferungen in den Auen kommen. Sie rät dringend davon ab, sich am Abend am Flussufer aufzuhalten oder dort zu baden. Der Fluss kann sich innerhalb kürzester Zeit in ein extrem reißendes Gewässer verwandeln, heißt es in einer Mitteilung.

 

Auch, wenn es im Stadtgebiet am Abend noch nicht regnet, sei trotzdem mit dieser Welle zu rechnen, da das Wasser aus dem Sylvensteinstausee bereits auf dem Weg nach München ist.