Tag Archiv: Anstich

wartende Gäste vor der Theresienwiese - Oktoberfest 2018

Oktoberfest 2018: Der erste Ansturm auf die Münchner Wiesn

Zum 185. Mal öffnet heute das Oktoberfest seine Tore und lädt Besucher aus der ganzen Welt zum feucht-fröhlichen Treiben ein. Noch bevor um 12 Uhr Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter mit dem berühmten „O’zapft is“ die Wiesn 2018 eröffnet, stehen bereits früh morgens etliche Besucher vor der Theresienwiese. Sie alle wollen am ersten Tag dabei sein und sich einen der heiß begehrten Plätze in einem der Festzelte sichern.

Weiterlesen

Oktoberfest 2016: Der Wiesn-Maßkrug, © Hoch die Krüge - mit dem Wiesn-ABC sind Sie gerüstet!

Das ultimative Wiesn-ABC

So können auch Preißn, Zuagroaste und Ausländer die Wiesn überstehen: Von Anzapfen bis Zapfenstreich – das Wiesn-ABC enthält alle wichtigen Begriffe, damit nicht-Bayern bei Noagerl, Toboggan, Gspusi und Co wissen, was Sache ist.

Weiterlesen

Oktoberfest: Polizeibeamte im Einsatz auf der Wiesn, © Oktoberfest: Polizeibeamte im Einsatz auf der Wiesn

Strenge Sicherheitsmaßnahmen fürs Oktoberfest

„Auf eine friedliche Wiesn!“ Der traditionelle Ruf zum Start des Oktoberfests hat heuer einen besonderen Klang. Denn das vergangene Jahr stand im Zeichen von Terroranschlägen in Paris, Brüssel, Nizza – und auch in Bayern.

Weiterlesen

Reiter Oktoberfest Training Anzapfen Wiesn

Wiesn will gelernt sein – Dieter Reiter übt sich

Christian Ude hat es jahrelang hervorragend gemacht – aber der hatte ja schließlich auch Übung. Der allererste Anstich ist für Neuling Dieter Reiter nicht nur etwas ganz besonderes, sondern auch eine echte Herausforderung. Könnte ja auch peinlich enden! Also, lieber vorher ein bisschen üben – damit der Samstag für alle ein Erfolg wird. Weiterlesen

Oktoberfest 2014: Termine, Öffnungszeiten und nützliche Tipps zur Wiesn

Oktoberfest 2014: Termine, Öffnungszeiten und nützliche Tipps zur Wiesn

Ab dem 20. September 2014 wird zünftig auf der Münchner Theresienwiese gefeiert, denn dann heißt es wieder „O’zapft is“. Das Oktoberfest 2014 zieht Besucher aus aller Welt an und wird bereits zum 181. Mal in München gefeiert.
Damit Sie keinen Höhepunkt verpassen und eventuell noch eine Reservierung für die Festzelte ergattern können, haben wir alle wichtigen Termine und Informationen für Sie zusammengefasst.

 

Hier geht`s zur Bildergalerie

Oktoberfest 2014: Der Wiesn-Aufbau in Bildern

 

Termine auf dem Oktoberfest 2014

(Dates Oktoberfest 2014)

 

Samstag     20.09.    11:00 Uhr Feierlicher Einzug der Wiesnwirte in geschmückten Kutschen auf das Oktoberfest. Hoch zu Ross wird der Festzug vom Münchner Kindl angeführt.
Samstag     20.09.    12:00 Uhr Eröffnung des Oktoberfests 2014 im Schottenhamel-Festzelt durch den Ausruf „O’zapft is!“. Die Wiesn eröffnet heuer das erste Mal der neue Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter
Sonntag     21.09.    10:00 Uhr Traditioneller Trachten- und Schützenzug quer durch die Stadt zur Theresienwiese
Dienstag    23.09.   12.00-18.00 Uhr 1. Familientag mit ermäßigten Fahr-, Eintritts- und Imbisspreisen
Sonntag     28.09.    11:00 Uhr Gemeinsames Standkonzert aller Wiesn-Kapellen an der Bavaria
Dienstag   30.09.   12.00–18.00Uhr 2. Familientag mit ermäßigten Fahr-, Eintritts- und Imbisspreisen
Sonntag     05.10.    12:00 Uhr Traditionelles Böllerschießen auf den Stufen zur Bavaria

 

Hier gibt’s den Ablaufplan für das Smartphone oder zum Ausdrucken.

 

Strecke / Route vom Einzug der Wiesnwirte und Brauereien
in der Sonnenstraße werden drei Tribünen für Zuschauer aufgestellt. Tickets gibt es hier.

 

Strecke / Route vom Trachten- und Schützenumzug
Es werden zusätzlich Tribünen für die Zuschauer aufgestellt. Tickets gibt es hier.

 

Öffnungszeiten des Oktoberfests 2014

(Opening hours at the Oktoberfest 2014)

 

Die Wiesn 2014 findet vom 20. September, 12 Uhr, bis zum 05.Oktober, 23:30 Uhr, auf der Münchner Theresienwiese statt.

Wann sind die meisten Besucher auf dem Oktoberfest 2014 bzw. wann bekomme ich vielleicht noch einen Tisch? Das Wiesnbarometer hilft weiter.

 

Öffnungszeiten Bierzelte

  • Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr
  • Wochenende und Feiertag von 09:00 Uhr bis 23:30 Uhr

Achtung: der letzte Bierausschank ist bereits um 22:30 Uhr

Käfers Wiesnschänke und das Weinzelt haben bis 01:00 Uhr geöffnet, letzter Ausschank dort ist um 00:15 Uhr

 

Öffnungszeiten Verkaufsstände

  • Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr (Freitag bis 00:00 Uhr)
  • Wochenende und Feiertag von 09:00 Uhr – 00:00 Uhr (Sonntag bis 23:30 Uhr)

An den Verkaufsständen können z.B. Lebkuchenherzerl und die Oktoberfest 2014 Krüge erworben werden.

Mach Deine Lederhose fit fürs Oktoberfest 2014: Wir verlosen das Trachtenflascher’l von Lederhos’n Held’n

 

Öffnungszeiten Schausteller

  • Montag bis Sonntag von 10:00 Uhr bis 23:30 Uhr (Freitag und Samstag bis 00:00 Uhr)

 

Tipps fürs Oktoberfest 2014

Rauchen auf dem Oktoberfest 2014?

Seit 2010 gilt auch auf der Wiesn das Nichtraucherschutzgesetz. Wurde es zu Beginn noch eher locker gehandhabt, herrscht mittlerweile striktes Rauchverbot in allen Festzelten.
Wer qualmen will, muss raus und vor der Tür rauchen. Damit Sie wieder in ihr Festzelt kommen, haben wir die Raucherbreiche zusammengefasst.

 

Armbrustschützenzelt Raucherbalkon an der Westseite
Augustiner-Festhalle Rauchergalerie an der Nordostecke
Bräurosl Raucherbalkon über dem Haupteingang
Fischer-Vroni Außenbereich mit Regenmarkise an der Ostseite
Käfer’s Wiesnschänke Raucherbereich auf der Brücke im Obergeschoss
Marstall Raucherbalkon
Schottenhamelzelt Raucherbalkon auf der vorderen Galerie
Schützen-Festzelt Raucherbalkone (Süd- und Nordseite)
Ochsenbraterei spezieller, überdachter Außenbereich mit Wiedereinlass
Weinzelt Raucherbalkon an der Südostseite

 

Im Hacker Festzelt, Winzerer Fähndl, Höfbräuzelt und im Löwenbräu gibt es keinen Raucherbereich. Wer hier vor die Tür zum rauchen geht und keine Reservierung hat, kommt eventuell nicht mehr in das Zelt zurück.

Weitere Informationen gibt es bei den Kollegen von der Abendzeitung.

 

Wieviel Bier wird auf dem Oktoberfest getrunken und wann ist es 2014 am vollsten

2013 waren 6,4 Millionen Menschen auf dem Okoberfest und konsumierten insgesamt 6,7 Millionen Bier.

Mit 7,1 Millionen Besuchern stellt das Jahr 1985 den Rekord auf. Den größten Bierkonsum gab es 2009 und 2012 mit jeweils 1.16 Liter pro Kopf.

Auf Oktoberfest.de gibt es alle Daten seit 1980 im Überblick.

 

Handyempfang auf dem Festgelände

Vor ein paar Jahren war die Theresienwiese ein Funkloch. Mittlerweile haben die Netzbetreiber nachgerüstet und stellen 12 weitere Mobilfunkmasten auf.
In Zeiten von Facebook, Twitter und YouTube, will man seinen Wiesn-Besuch auch seinen Freunden mitteilen. Wir versorgen euch hier mit aktuellen Wiesn-News.

 

Platzsuche auf der Wiesn

Nachmittags oder donnerstagsabends hat man gute Chancen, einen Platz zu ergattern (auch kleine Gruppen). Hier finden sie den Lageplan zum Oktoberfest 2014.

 

Günstiges Essen

Das Essen auf der Mittagswiesn ist deutlich günstiger! (Montag – Freitag von 12:00 Uhr bis 15:00 Uhr)

 

Eintritt auf dem Oktoberfest

Das Oktoberfest ist ein öffentlich zugängliches Volksfest, der Eintritt ist frei.
Wer es gerne etwas entspannter und traditioneller mag, sollte einen Blick auf die „Oide Wiesn“ werfen. ( Eintritt 3,- Euro)

 

Mit welchen Verkehrsmitteln komme ich auf das Oktoberfest 2014?

Sie kommen mit verschiedenen öffentlichen Verkehrsmitteln auf die Münchner Wiesn.
Es fahren die U-Bahn Lienen U 3 und U 6 zur Poccisstraße, sowie die U Bahn Linie U 4 und U 5 zur Theresienwiese vom Hauptbahnhof aus. Aber auch die S Bahn zur Hackerbrücke und die Tram Bahn fahren zum Oktoberfest.

 

Einen Netzplan der Münchner Verkehrsgesellschaft finden Sie hier.

Hier geht`s zum Fahrplan während dem Oktoberfest 2014.

 

Reservierungen für Münchner

Im Festzelt Tradition auf der „Oiden Wiesn“ gibt es Tischreservierungen ausschließlich nur für Münchner und Münchnerinnen, auch jetzt lohnt sich noch eine Reserierungsanfrage

 

Sichere Heimreise für Frauen

Es gibt einen Taxiservice speziell für Frauen. Informationen finden Sie hier.

 

Feiert man das Oktoberfest auch an anderen Orten?

Ja, es gibt verschiedene Kopien. Das Original ist jedoch noch immer das Beste.

Informationen zum Oktoberfest 2014 finden Sie hier.

Wo auch gefeiert wird erfahren Sie auf sueddeutsche.de.

 

Seit wann gibt es das Oktoberfest?

Im Jahr 1810 fand zum allerersten Mal das Oktoberfest statt. Das Fest auf der “Wiese” existiert nun seit mehr als 200 Jahren und ist heute eines der größten Volksfeste der Welt. Alle Informationen zur Geschichte finden Sie hier.

Einen Film zur Geschichte der Wiesn gibt es auf Spiegel.tv.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Wie viele Sitzplätze gibt es in den Festzelten und was kostet das Bier?

Auch heuer wurden die Preise für die Maß erhöht und damit endgültig die 10-Euro-Marke geknackt. Hier finden Sie eine Liste der Festzelte mit den jeweiligen Bierpreisen für das Oktoberfest 2014.


Die Nachfrage nach einem freien Platz ist dennoch ungebrochen hoch und eine Reservierung in einem Festzelt äußerst schwierig. Zwar haben alle Zelte zusammen eine Kapazität von knapp 100.000 Sitzplätzen, jedoch kommen an einem guten Wochenende über eine Million Besucher auf die Theresienwiese.
Sie suchen noch einen freien Tisch? Machen Sie bei unserem Gewinnspiel mit und sichern Sie sich Ihren Platz auf dem Oktoberfest 2014. Hier geht es zum Gewinnspiel.

 

Darf ich meine Wohnung während der Wiesn untervermieten?

Nein, Wohnraum soll den Bürgern zur Verfügung stehen. Wer seine Wohnung untervermietet, muss mit einer Strafe rechnen. Informationen finden Sie hier.

Hotels und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie auf tripadvisor und booking.com.

 

Welche Neuheiten gibt es auf dem Okoberfest 2014?

Erstmals seit Jahrzehnten wird es dieses Jahr eine völlig neue Bierburg mit neuem Namen geben: Das Promi-Zelt Hippodrom von Ex-Wiesnwirt Sepp Krätz verschwindet nach dessen Verurteilung wegen Steuerhinterziehung. Stattdessen entsteht an dem Platz das Marstall der Wirtsleute Siegfried und Sabine Able.

 

Wie wird das Wetter zum Oktoberfest?

Meteorologen sagen für das Oktoberfest 2014 einen echten Altweibersommer voraus. Allerdings sind es noch ein paar Tage bis zum Anstich. Wie das Wetter wird erfahrt Ihr hier oder in den Nachrichten auf München TV.

 

Wo kann ich das Oktoberfest 2014 im Fernsehen schauen?

münchen.tv überträgt wie gewohnt 16 Tage LIVE von der Münchner Theresienwiese. Alle Informationen finden Sie hier. Eine Webcam mit Live Bildern vom Aufbau finden Sie hier.

 

Oktoberfest Stimmung im Wiesn-Bierzelt

 

Rico Güttich / münchen.tv

Ozapft Christian Ude eröffnet Oktoberfest

Oktoberfest 2013: Frühstart von Christian Ude beim Anstich

Bei seiner 20. und letzten Oktoberfest-Eröffnung konnte es Münchens Oberbürgermeister Christian Ude offenbar gar nicht erwarten: Sechs Sekunden zu früh rief er „O’zapft is!“ durch das Schotenhamel-Festzelt und legte damit einen Frühstart hin. Wie gewohnt brauchte das Stadt-Oberhaupt für den Anstich auch heute Jahr nur zwei Schläge. Auf Nachfrage erklärte Ude, er habe nicht riskieren wollen, mehr als zwei Schläge zu brauchen und die Oktoberfest-Besucher länger als nötig warten zu lassen.

 

Die letzte Wiesn für Christian Ude als Oberbürgermeister

 

Es ist das letzte Mal, dass Christian Ude (SPD) als Münchner Oberbürgermeister das größte Volksfest der Welt eröffnet – 20 Jahre lang hatte er am ersten Wiesn-Samstag das erste Bierfass angezapft. Dafür zollte ihm auch Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) Respekt und bekräftige es mit einem aufmunternden Händedruck vor dem Anstich. Auf die Frage, ob er seinem Konrahenten bei den erst kurz zurückliegenden Landtagswahlen auch zutrauen würde, das Fass mit nur einem Schlag anzuzapfen, entgenete Seehofer: „Dem traue ich alles zu!“

Bei den kommenden Bürgermeisterwahlen im Frühjahr 2014 wird Christian Ude dann nicht mehr kandidieren. Doch ein Grund zum Weinen sei dieses letzte Mal Anzapfen für Ude nicht – schließlich sei dies ja der Anfang eines wunderbaren Fests. Erst in zwei Wochen, wenn alles wieder vorbei ist, würde er vielleicht eine Träne verdrücken, erklärte Ude.

 

Ude als Gast im Wiesn-Studio von münchen.tv

 

Mit dem Beginn des Oktoberfests startet auch wieder die tägliche Live-Sendung von münchen.tv aus dem Hofbräu-Festzelt. Von 18-21 Uhr wird das Moderatorenduo Marion Schieder und Alex Onken die Eindrücke der Wiesn kommentieren und prominente Gäste empfangen. Am ersten Wiesn-Samstag wird dann um 18.30 Uhr auch gleich Oberbürgermeister Christian Ude zu Gast sein und von seinem letzten Bieranstich erzählen. Die Wiesn-Sendung von münchen.tv kann auch über den Livestream auf www.muenchen.tv mitverfolgt werden.

 

Einen Monat vor dem Anstich: Spieler des FC Bayern werfen sich für die Wiesn in Schale

Einen Monat vor dem offiziellen Bieranstich durch Münchens Oberbürgermeister Christian Ude haben sich auch die Stars des FC Bayern München wieder traditionell mit ihrem Wiesn-Outfit ausgestattet. In Lederhosen und Trachtenhemd traten die Spieler frisch gestriegelt vor die Presse, und auch der neue Trainer Pep Guardiola fühlte sich in der bayerischen Tracht sichtlich wohl.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Dirndl: Wo bindet man die Schleife?

Dirndl-Mode 2013: Das Outfit für die Wiesn einfach selber nähen!

Die Wiesn naht, und immer häufiger holen nun die Münchnerinnen schon ihre geliebten Dirndl aus den Kleiderschränken, streichen liebevoll über den Stoff und freuen sich auf den großen Laufsteg namens Theresienwiese. Aber: Nichts ärgert eine Frau so sehr, wie die Tatsache, nicht die einzige mit ihrem Outfit zu sein. Nur lässt sich ein Zusammentreffen von Trägerinnen identischer Dirndl auf dem Oktoberfest wohl kaum vermeiden – tausende Frauen stellen auf der Wiesn ihr Trachten-Outfit zur Schau, und die Auswahl an Beschaffungsmöglichkeiten ist begrenzt. Gerade wenn man Wert auf die neuesten Dirndl-Trends legt, wird man beim Shoppen im Vorfeld des Oktoberfests immer wieder bei den selben Modellen landen.

 

Dirndl-Designer: Kostspielig und ausgebucht

 

Wer damit nicht leben kann, dem bleiben zwei Möglichkeiten: Die eine ist, sich von kreativen und nahmhaften Dirndl-Designern aus München und Umgebung eine eigens kreierte, maßgeschneiderte Tracht zu bestellen. Doch auch diejenigen,  bei denen das Geld locker sitzt, dürften so kurz vor der Wiesn noch Probleme haben, die vielbeschäftigten Designer zu einer weiteren Maßarbeit zu überreden.

 

Do it yourself: Dirndl selbst nähen

 

Da bleibt nur die zweite Möglichkeit: Sich selbst an die Nähmaschine setzen. Wer in der Lage ist, genügend Zeit, Geduld und Kreativität aufzubringen, der kann sich auch einfach selbst ein Dirndl nähen. Farben, Muster, Länge, und Accessoires: Das alles kann beliebig ausgesucht und variiert werden und garantiert ein absolutes Unikat. Schnitte gibt es im Internet zuhauf: Burda zum Beispiel bietet verschiedene Schnittmuster an –  für lange Dirndl, kurze Dirndl, Blusen, Jacken, Janker und Taschen. Und auch Tipps und Tricks finden Hobbyschneiderinnen im Internet genügend, darunter auch komplette Anleitungen bei YouTube.

 

Nähkurse in München

 

Wer sich die Näharbeit im Alleingang jedoch nicht zutraut, für den gibt es im Münchner Raum auch zahlreiche Dirndl-Nähkurse. Der Kleine Schneiderladen in Haidhausen zum Beispiel bietet offene Nähtreffs an, bei denen sich ambitionierte Trachten-Designerinnen austauschen können. Die Nähschule am Isartor bietet einen ganzen Crashkurs in Sachen Dirndl-Nähen an, ebenso der Laden Mei Dirndl. Grundkenntnisse im Umgang mit einer Nähmaschine sollte frau allerdings schon mitbringen.

 

Egal ob rot, grün, pink oder blau, mit ausgeflipptem Muster oder elegant und schlicht: Die Zeit, um sich noch ein eigenes, individuelles Dirndl zu schneidern, reicht bis zum Anstich am 21. September allemal. Und wer dann so viel Zeit und Mühe in sein Gewand gesteckt hat, der kann die bewundernden Blicke auf der Wiesn noch viel besser genießen.

 

mt