Tag Archiv: Anwohner

oktoberfest ausgelassenes feiern im bierzelt wiesn

Bei Anruf Sauberkeit: Die Reinigungshotline für Anwohner um die Theresienwiese herum

Die fünfte Jahreszeit in München: Die Wiesn! So sehr wie sich viele Menschen auf das beliebte Bierfest freuen, so sehr grausts manchen Anwohnern in der Nähe der Theresienwiese. Eine durchzechte Nacht der Wiesn-Besucher hinterlässt auf den Straßen der Anwohner deutlich ihre Spuren.
Weiterlesen

Zwergackerweg, Dieter Reiter,, © Foto: Berufsfeuerwehr München

Bombe am Zwergackerweg: Dieter Reiter beantwortet Fragen der Anwohner

Gestern durften die Anwohner um den Zwergackerweg in Freimann anlässlich eines Zutrittstermins für kurze Zeit zurück in ihre Häuser kehren. Beim Betreten des Geländes war Oberbürgermeister Dieter Reiter mit dabei, um die vielen Fragen der Menschen zu beantworten.

Weiterlesen

Schwabing: Kult-Grieche Cavos muss schließen

Waren Sie schon einmal im „Cavos“? Für Szene-Liebhaber ist das ein richtiger Hotspot. Direkt neben dem Café Reitschule in Altschwabing gelegen, fand das Lokal extrem viel Zuspruch. Wenn Sie sich das nicht entgehen lassen wollen, wird’s jetzt aber höchste Eisenbahn – denn zum Jahresende wird das Cavos dicht machen. Viel Druck von Seiten der Anwohner und Behörden lassen keine andere Möglichkeit. Weiterlesen

© Beispielbild - ein anderes Objekt

Glockenbachviertel: Projekt für Wohnungslose stößt auf Widerstand

Es gibt in München viele Menschen, die auf dem Wohnungsmarkt keine Chance haben. Arbeitslose, Kranke oder Mittellose müssen oft in Notunterkünften untergebracht werden. Im Glockenbachviertel soll nun in der Thalkirchner Straße ein Haus für wohnungslose Familien eingerichtet werden – dieser Plan stößt bei den Anwohnern auf Widerstand. Weiterlesen

Unterföhring: 250-Pfund-Fliegerbombe im Medienpark

Am Dienstagvormittag entdeckten Bauarbeiter eine 250-Pfund-Fliegerbombe auf dem Gelände des Medienparks Unterföhring.

 

Bei Bauarbeiten im Münchner Vorort Unterföhring ist am Dienstag eine amerikanische Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden. Die Umgebung wurde ab Mittag geräumt, 6000 Menschen sollten die umliegenden Büro- und Gewerberäume verlassen.

 

 

Die in der Nähe der Fundstelle liegenden Fernsehsender waren nicht betroffen, wie die Polizei erklärte. Die Entschärfung der Bombe sollte am Abend um 18.00 Uhr starten. «Bis um 19 Uhr werden wir voraussichtlich mit allem durch sein», sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Entschärfung sei «völlig unproblematisch», sagte ein Polizeisprecher.

 

RG

Kita, Kindergarten, Betreuung, Kind, Kinder, spielen, © Symbolfoto

Anwohner in München kämpfen gegen Kindergarten in der Nachbarschaft

In München klagen Anwohner gegen einen weiteren Kindergarten in ihrem Viertel. Mehrere Nachbarn wollen das Projekt verhindern, weil dadurch der Verkehr in der Umgebung zusätzlich belastet werde. In ihrem Viertel gebe es genug Kindergärten, haben sie ihre Klage gegen die Stadt begründet. Nun verhandelt ab heute das Verwaltungsgericht München über die Baugenehmigung.

 

dpa / lby