Tag Archiv: Arbeit

© Symbolfoto

Immer mehr Flüchtlinge in Bayern finden Arbeit

Die Zahl der Flüchtlinge in Bayern, die eine Arbeit gefunden haben, steigt weiter. Aktuelle Zahlen dazu präsentierte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag in München. Betrachtet man die acht wichtigsten Herkunftsländer – darunter Afghanistan, Syrien und den Irak – waren im Mai dieses Jahres 54 900 Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Das ist knapp ein Viertel mehr als 2018. Bayern stehe im Vergleich mit den anderen Bundesländern besonders gut da, betonte Herrmann und verwies auf eine weitere Zahl: Nur 5,9 Prozent der Ausländer im Freistaat seien derzeit arbeitslos.

Weiterlesen

Münchner U-Bahn

Diese 7 nervigen U-Bahn-Typen kennen wir alle

Eine Fahrt mit der Münchner U-Bahn verläuft nicht immer so, wie man sich das vorstellt. Oft kommen die Züge zu spät oder fallen manchmal ganz aus. Und besonders im Berufsverkehr sind die Waggons heillos überfüllt. Dann ist Rücksicht gefragt. Doch so mancher Fahrgast ist sich selbst am nächsten. Hier sind die 7 nervigsten U-Bahn-Typen.

Weiterlesen

Hauptbahnhof München, © Symbolfoto

Drogen, Prostitution, Arbeiterstrich: Was ist wirklich los am Münchner Hauptbahnhof

Nachdem der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft Bahnhöfe als „negative Hotspots“ bezeichnete, hat sich der CSU-Landtagsabgeordnete Andreas Lorenz mit Gewerbetreibenden getroffen und die allgemeine Lage am Münchner Hauptbahnhof in Frage gestellt.

 

Weiterlesen

© Die neue Unternehmenszentrale in München-Schwabing - Foto: Microsoft

Microsoft: Neue Deutschland-Zentrale als Vorbild für modernes Arbeitsumfeld?

Feste Arbeitszeiten oder Anwesenheitspflichten? Nicht bei Microsoft. Seit Jahren schon macht der Software-Riese mit neuen Arbeitsmodellen von sich reden und heizt die Debatte um Home-Office & Co. in Deutschland mit an.

 

Weiterlesen

Am Bahnhof in Freilassing stehen eben angekommene Flüchtlinge, © Bayern will eine Obergrenze für Flüchtlinge

Jobben für 5 Euro: Flüchtlings-Schwarzarbeit bisher (fast) kein Thema

Einmal in Deutschland angekommen sind sie oft zu monatelangem Nichtstun verdammt. Dabei würden viele Flüchtlinge gerne arbeiten. Die bürokratischen Hürden sind aber immer noch hoch – da ist die Versuchung groß, sich als Schwarzarbeiter zu verdingen. Weiterlesen

BMW, München, autonomes Fahren, Test,, © Symbolbild

Betriebsratschef: BMW plant tausende Festanstellungen

München – Der Autobauer BMW will in Deutschland tausende Arbeitsplätze schaffen. «Während andere Unternehmen Entlassungen durchführen, werden wir in Deutschland in diesem Jahr 5000 Menschen fest einstellen», sagte der BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch dem «Münchner Merkur» (Dienstag).

Weiterlesen

1 2