Tag Archiv: Auseinandersetzung

Bundespolizei an der Empore am Hauptbahnhof, © Foto: Bundespolizei

Hauptbahnhof – Vordrängeln führt zu Schlägerei

Vordränglern begegnet man leider täglich. Dass es dabei aber gleich zu Handgreiflichkeiten mit anschließendem Polizeieinsatz kommt, ist hingegen eher die Ausnahme. Genau das geschah jedoch heute Morgen gegen 03:00 Uhr in einem Schnellrestaurant am Hauptbahnhof. Weiterlesen

Versuchter Tötungsdelikt in München Freimann – Mordkommission ermittelt

Am Donnerstagnachmittag kam es in Freimann zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Einer der Beteiligten trug in der Folge schwere Verletzungen davon und liegt mit einem Schädelbruch auf der Intensivstation. Weiterlesen

Die Bundespolizei am Hauptbahnhof München , © Symbolbild - Foto: Bundespolizei

Streit eskaliert: Zwei Bundespolizisten am Hauptbahnhof verletzt

Am Münchner Hauptbahnhof kam es am Mittwochabend zu massiven körperlichen Ausschreitungen. Dabei wurden auch zwei Bundespolizisten verletzt. Der 30-jährige Täter wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Weiterlesen

Schlägerei am Münchner Ostbahnhof

Heute morgen gegen halb sechs stieß am Ostbahnhof ein 22-jähriger Türke einen 23-jährigen Deutschen von der Treppe in der Friedenstraße. Das ließ der andere nicht auf sich sitzen und verpasste seinem Angreifer einen Kopfstoß, was wiederum mit mehrfachen Faustschläge ins Gesicht des Deutschen quittiert wurde.


Wie sich später herausstellte, waren beide stark alkoholisiert: Beim Türken wurden 1,2 Promille, beim Deutschen sogar 2,38 Promille Atemalkohol gemessen. Während der Türke aus Dachau Schürfwunden und Prellungen am Knie sowie eine Beule und Prellungen am Kopf sowie an der Nase erlitt, hatte der Deutsche aus Aubing mehrere Prellungen im Gesicht sowie an den Faustknöcheln.

 

mt / Bundespolizei