Tag Archiv: ausland

© Symbolfoto

Exportzahlen in Bayern sinken weiter

Internationale Handelskonflikte und der drohende Brexit hinterlassen ihre Spuren in der bayerischen Exportwirtschaft. Im ersten Halbjahr 2019 haben Unternehmen im Freistaat Waren im Wert von 95,8 Milliarden Euro exportiert, wie das Bayerische Landesamt für Statistik am Montag mitteilte. Das waren 1,7 Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum. Besonders stark gingen mit minus 6 Prozent Ausfuhren ins Vereinigte Königreich zurück. Dieses zählt in der EU mit einem Exportvolumen von fast 6,6 Milliarden Euro zu den wichtigsten Ausfuhrländern für Bayern. Auch Asien trug mit minus 5,8 Prozent erheblich zu den – aus Sicht bayerischer Unternehmen – schlechten Zahlen bei.

Weiterlesen

oktoberfest wiesn besucher blicken auf theresienwiese

Erfolgreicher Auftakt: Rund 600.000 Besucher stimmten das erste Wiesn-Wochenende ein

Das 184. Oktoberfest auf der Münchner Theresienwiese startete entspannt und mit guter Stimmung bei den Festgästen. Das Referat für Arbeit und Wirtschaft als Veranstalter des Münchner Oktoberfestes schätzt das Besucheraufkommen am ersten Wiesn-Wochenende auf über 600.000. Im Vorjahr waren es rund 500.000 Besucher.
Weiterlesen

© Foto: Zoll

Achtung, Auslandsreise: Was darf mit und was bleibt beim Münchner Zoll?

Was darf ich aus dem Ausland mitnehmen und was sollte ich lieber nicht in den Koffer packen? Welche Reisefreimengen habe ich und wann muss ich Geldbeträge beim Zoll melden? Bald ist Sommerferienbeginn und um die Anreise und Abreise stressfrei zu gestalten, sollten Sie diese Richtlinien beachten.
Weiterlesen

Mann wird von Bundespolizist festgenommen, © Foto: Bundespolizei

Bundesweit gesuchter Krimineller an der Grenze gefasst

Elf Fahndungsnotierungen lagen insgesamt gegen den 23-jährigen vielfach gesuchten Rumänen vor. Als der Verurteilte sich ins Ausland absetzte konnten die Behörden nicht mehr auf ihn zugreifen, doch auf der Durchreise durch Deutschland, konnte er bei der Grenzkontrolle gefasst werden.

Weiterlesen

Tastatur, © Symbolfoto

9.000 Euro: Rentner von falschem Microsoft-Mitarbeiter betrogen

Ein 71-jähriger Rentner hat über 9.000 Euro an Betrüger im Ausland überwiesen. Ein unbekannter Anrufer gab sich als Microsoft-Mitarbeiter aus und verschaffte sich so einen externen Zugang zum Computer des Rentners. Er gab vor, dass der Mann Viren auf seinem Rechner gehabt habe und diverse Lizenzen kaufen müsse.

Weiterlesen