Tag Archiv: Baby

Baby Neugeborenes Saeugling Geburt

Immer mehr Geburten in Bayern – 345 Neugeborene am Tag: Das sind die beliebtesten Vornamen

Seid fruchtbar und mehret euch - so steht es in der Bibel. Und irgendwie scheinen die Bayern das wieder mehr zu beherzigen. Denn es kommen deutlich mehr Kinder zur Welt.

 

Fürth - Ihr Kinderlein kommet: In Bayern ist im vergangenen Jahr die höchste Geburtenzahl seit 1998 registriert worden. Dies geht aus den am Dienstag veröffentlichten Zahlen des Statistischen Landesamts in Fürth hervor. Demnach kamen in Bayern im Jahr 2017 insgesamt 126.191 Kinder oder 0,4 Prozent mehr als im Vorjahr zur Welt - das sind durchschnittlich 345 Neugeborene pro Tag. Zum Vergleich: Im Jahr 2011 waren es mit 284 Kindern am Tag noch ein Fünftel weniger. Seit dem Jahr sind die Zahlen der Geburten immer weiter angestiegen.

 

Den höchsten Anstieg gab es in Hof: Im Vergleich zum Vorjahr kamen hier knapp 23 Prozent mehr Kinder zur Welt als noch im Vorjahr. Das gesamte Oberfranken verzeichnete mit einem Plus von 1,7 Prozent mit die deutlichste Zunahme unter den Regierungsbezirken. Der genau umgekehrte Trend zeigt sich in Passau: Während die Zahl der Geburten im gesamten Niederbayern um ein Prozent zunahm, brach die Zahl der Geburten in Passau um knapp 15 Prozent ein.

 

Entgegen des Trends verzeichneten zwei Regierungsbezirke keinen Zuwachs beim Nachwuchs: In Oberbayern (minus 0,04 Prozent) blieb die Geburtenrate relativ stabil auf ihrem Vorjahresniveau; in Mittelfranken kam im Vergleich zum Vorjahr ein Prozent weniger Kinder zur Welt. Bayernweiter Spitzenreiter ist die Landeshauptstadt mit 17 624 Geburten; die wenigsten Geburten wiederum gab es in Coburg, wo 372 Kinder das Licht der Welt erblickten.

 

In Bayern steigt allerdings nicht nur die Zahl der Kinder, die geboren werden. Es sterben auch zunehmend viele Menschen - und zwar mehr, als zur Welt kommen. So kamen im Jahr 2017 im Freistaat 7711 weniger Kinder zur Welt, als Menschen verstarben. Damit setzt sich der Trend des Überschusses der Sterbefälle seit dem Jahr 2001 weiter fort. Mit einer Ausnahme: In Oberbayern fiel die Bilanz der natürlichen Bevölkerungsentwicklung positiv aus. „Die Zuwanderung aus dem In- und Ausland lässt die Bevölkerungszahl bayernweit aber weiter steigen“, erklärte ein Sprecher des Landesamtes.

 

Bei den Zahlen aus dem Jahr 2017 zeigt sich auch ein weltweiter Trend: Auf 100 der in Bayern geborenen Mädchen kommen 104 männliche Kinder. „Das ist völlig normal und gleicht sich durch die höhere Sterblichkeit von jungen Männern wieder aus“, so der Sprecher. (dpa)

 

 

Die beliebtesten Baby-Vornamen in Bayern

Hier haben wir passend dazu eine Liste der beliebtesten Vornamen in Bayern:

Die 10 beliebtesten Mädchennamen in Bayern

  1. Marie 
  2. Maria  
  3. Sophie/Sofie
  4. Sophia/Sofia 
  5. Anna 
  6. Emilia 
  7. Emma
  8. Hanna/Hannah  
  9. Luisa/Louisa 
  10. Johanna

Die 10 beliebtesten Jungennamen in Bayern

  1. Maximilian 
  2. Alexander 
  3. Lukas/Lucas
  4. Elias
  5. Paul 
  6. Felix  
  7. Jacob/Jakob
  8. Leon
  9. Jonas 
  10. Anton 
Baby Neugeborenes Saeugling Geburt

Geburtenrekord! 125.000 Babys in Bayern

Die Geburtenzahlen in Bayern geben Anlass zu Freude! Das gab Familienministerin Emilia Müller am Mittwoch bekannt.

 

„Über 125.000 neue kleine Bayerinnen und Bayern – das ist ein Rekord!“, so Familienministerin Müller. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Geburtenzahlen 2016 um 6,3% gestiegen, auf 125.700 - die höchste Geburtenzahl in Bayern seit der Jahrtausendwende. Auch die Geburtenziffer ist gestiegen: Im Durchschnitt bekam eine Frau im Freistaat 1,56 Kinder - im Vorjahr waren es noch 1,48. Die meisten Kinder wurden 2016 in Oberbayern geboren (48.541), die wenigsten in Oberfranken (8.920).

 

Familienpolitik zahlt sich aus

 

Müller sieht darin eine positive Entwicklung der Gesellschaft und eine erfolgreiche Familienpolitik: "Kinder stehen für die Zukunft, sie werden unsere Zukunft gestalten. Deshalb machen wir Lust und Mut auf Familie. Wir schaffen passende Rahmenbedingungen – zum Beispiel durch umfangreiche Investitionen in den Ausbau und die Qualität der Kindertagesbetreuung. Zugleich unterstützen wir mit Familienleistungen wie dem Betreuungsgeld und dem Landeserziehungsgeld die unterschiedlichen Lebensentwürfe der Familien im Freistaat. Denn uns ist es wichtig, dass Eltern das Familienleben nach ihren eigenen Vorstellungen gestalten können." Hilfreiche Tipps und Informationen hat das Familienministerium hier zur Verfügung gestellt.

 

Viele Kinder - viele Namen

 

Wenn viele Babys geboren werden, werden natürlich auch viele Namen benötigt! Im vergangen Jahr wurden wieder einmal einige skurrile Vornamen von den Deutschen Standesämtern genehmigt. Dabei waren beispielsweise Mecky, Lovely, Eleyson, Fade, Libelle, Caridad, Kalash, Theben, Justitia und Zabel. Solche ausgefallenen Namen sind nichts für euren Geschmack? Dann haben wir hier die beliebtesten Vornamen in Bayern für euch zusammengefasst.

Mädchen
Jungen
  1. Sophia / Sofia

  2. Anna

  3. Emma

  4. Hannah / Hanna

  5. Emilia

  6. Lena

  7. Marie

  8. Mia

  9. Laura

  10. Luisa / Louisa

  11. Lea / Leah

  12. Johanna

  13. Lina

  14. Leonie

  15. Magdalena

  16. Amelie

  17. Leni

  18. Sophie / Sofie

  19. Sarah / Sara

  20. Mila

  21. Clara / Klara

  22. Julia

  23. Emily / Emilie

  24. Theresa / Teresa

  25. Ella

  26. Lilli / Lilly

  27. Lara

  28. Antonia

  29. Charlotte

  30. Katharina / Katarina / Catharina / Catarina

  1. Lucas / Lukas

  2. Maximilian

  3. Felix

  4. Jonas

  5. Elias

  6. Ben

  7. Leon

  8. Paul

  9. Jacob / Jakob

  10. Luis / Louis

  11. Luca / Luka

  12. Noah

  13. Julian

  14. Anton

  15. David

  16. Alexander

  17. Samuel

  18. Moritz

  19. Rafael / Raphael

  20. Finn / Fynn

  21. Simon

  22. Max

  23. Philip / Philipp / Phillip / Filip

  24. Fabian

  25. Johannes

  26. Emil

  27. Leo

  28. Valentin

  29. Sebastian

  30. Benedikt

Hellabrunns Eisbären-Baby ist ein Mädchen. , © Der Name der Kleinen steht noch nicht fest, er soll aber mit Q beginnen. Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Eisbären-Baby in Hellabrunn: Name gesucht

Ab Donnerstag können alle Eisbären-Fans drei Wochen lang online oder im Tierpark über den Namen des Babys abstimmen. Getauft wird das Mädchen dann am Donnerstag den 23. März. Weiterlesen
Eisbär, Baby, Hellabrunn, © Foto: Tierpark Hellabrunn

Tierpark Hellabrunn: Eisbär-Baby kann schon krabbeln und beißen

50 Tage ist das Eisbär-Baby im Tierpark Hellabrunn nun schon alt. Neben kuscheln und trinken stehen mittlerweile auch schon die ersten Gehversuche und „Mama-anknabbern“ auf der Tagesordnung. Weiterlesen
Das kleine Affenbaby wird gefüttert Tierpark Hellabrunn, © Das kleine Drill-Baby mit seiner Mama - Foto: Tierpark Hellabrunn/Marc Müller

Rückblick: Die süßesten Tierbabys von 2016

Auch 2016 war wieder ein nachwuchsreiches Jahr für den Tierpark Hellabrunn. Wo man auch hinsah, überall waren Tier-Babys aller Art zu finden – und dabei war Eines süßer als das Andere. Der Namensanfangsbuchstabe dieses Jahres, „Q“, machte es den Tierpflegern dabei nicht leicht jedes Mitglied des diesjährigen Baby-Booms zu benennen.   Weiterlesen
Die Feuerwehr Rettung im Einsatz., © Symbolfoto

Baby hatte es eilig: Leni kommt auf dem Georg-Brauchle-Ring zur Welt

Die kleine Leni-Nala konnte es nicht mehr erwarten, bis der Rettungswagen im Krankenhaus war. Das Notarztteam Schwabing musste das kleine Mädchen im Kreuzungsbereich des Georg-Brauchle-Ring und der Hanauer Straße auf die Welt bringen. Mama und Kind sind wohlauf. Weiterlesen
1 2