Tag Archiv: Barcelona

Bayern Baskets vor einer anspruchsvollen Euroleague

Am heutigen Donnerstag wurde in Barcelona die Auslosung vorgenommen – Bayern bekommt es in der Vorrunde der Euroleague mit würdigen Gegnern zu tun. In der ersten Gruppenphase trifft Bayern auf den FC Barcelona/Spanien, Panathinaikos Athen/Griechenland, Fenerbahce Istanbul/Türkei, Armani Mailand/Italien und Turów Zgorzelec/Polen.

 

Eines fällt auf: Alle diese Mannschaften gehören zur Kategorie der Landesmeister. Gezogen wurden die Bayern aus Topf Nummer 5.

 

Pokalsieger Alba Berlin dagegen hatte bei der Auslosung in Barcelona mehr Glück. Der Wildcard-Starter (Topf 4) spielt gegen ZSKA Moskau/Russland, Titelverteidiger Maccabi Tel Aviv/Israel, Unicaja Malaga/Spanien, Cedevita Zagreb/Kroatien und Limoges CSP/Frankreich.

 

Auch in der Saison 2014/15 wird wieder in vier Sechsegruppen gespielt. Jeweils vier Mannschaften kommen in die Top-16-Runde, danach geht es mit dem Viertelfinale (best of five) weiter. Das Final Four findet in Madrid (15. bis 17. Mai 2015) statt.

 

 

Hier eine Zusammenfassung der gezogenen Gruppeneinteilung:

 

 

Gruppe A

Real Madrid

Anadolu Istanbul

Zalgiris Kaunas

Nischni Nowgorod

Dinamo Sassari

Sieger des Qualifikationsturniers

 

 

Gruppe B

ZSKA Moskau

Maccabi Tel Aviv (TV)

Unicaja Malaga

ALBA BERLIN

Cedevita Zagreb

Limoges CSP

 

 

Gruppe C

FC Barcelona

Panathinaikos Athen

Fenerbahce Istanbul

Armani Mailand

BAYERN MÜNCHEN

Turów Zgorzelec

 

 

Gruppe D

Olympiakos Piräus

Valencia Basket

Laboral Kutxa Vitoria

Galatasaray Istanbul

Roter Stern Belgrad

Neptunas Klaipeda

 

 

jn / fcb-basketball

FC Bayern: Martinez angeschlagen

FC Bayern Mittelfeldmotor Javi Martinez musste das Training bei der spanischen Nationalmannschaft abbrechen. Laut der spanischen Zeitschrift „Marca“ hat der 25-jährige einen Schlag von Pedro vom FC Barcelona auf das linke Knie einstecken müssen. Nach kurzer Behandlung humpelte er mit den Teamärzten vom Platz.

Das Testspiel von Spanien gegen Guinea am Samstag fällt für Martinez aus. Eine reine Sicherheitsmaßnahme, so heißt es.
mh / marca

Barcelona zieht Olympiapläne 2022 zurück

„Man kann sich nicht für Olympia bewerben in Zeiten, in denen die staatlichen Gelder gekürzt werden“, so Xavier Trias, der Bürgermeister der katalanischen Stadt am Donnerstag gegenüber dem Sender Catalunya Ràdio. Allerdings sei die Entscheidung noch nicht offiziell, denn zuvor möchte Trias noch mit den Bürgermeistern der Wintersportorte in den Pyrenäen sprechen, die sich an der Bewerbung Barcelonas beteiligen würden.
Damit hätte München für seine mögliche Bewerbung einen potentiellen Gegenkandidaten weniger.
Eine Bewerbung in Erwägung ziehen zudem noch Oslo (Norwegen), Östersund (Schweden), Krakau (Polen) und Lwiw (Ukraine).
Almaty in Kasachstan hat seine Bewerbung bereits bekanntgegeben. Die Frist zur Anmeldung beim IOC endet am 14. November.
Münchens Oberbürgermeister Ude meinte zu Barcelonas Rückzieher: "Ein Verzicht Barcelonas, sich für die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2022 zu bewerben, würde die Chancen einer möglichen Münchner Bewerbung weiter verbessern. Wie München hat auch Barcelona bereits Olympische Sommerspiele ausgerichtet – ohne eine Kandidatur Barcelonas wäre München also der einzige Bewerber, der als erste Stadt in der olympischen Geschichte nach Sommer- auch Winterspiele ausrichten würde. Ich hoffe sehr, dass wir bei den anstehenden Bürgerentscheiden ein positives Votum bekommen, um diese günstige Bewerber-Konstellation nutzen zu können und Olympia zurück nach Bayern zu holen."
mh