Tag Archiv: Basketball

„SAP Garden“ – Der Name der neuen Multifunktionsarena in München steht fest

Die neue Multifunktionsarena in München hört auf den Namen SAP Garden. Dies teilte der Software-Konzern, der Namenssponsor der Spielstätte ist, am Mittwoch mit. Vorausgegangen war eine Kampagne, in der mehr als 10.700 Vorschläge eingereicht wurden.

 

5.433 Sportbegeisterte aus 127 verschiedenen Ländern beteiligten sich an der Benennung der neuen multifunktionalen Sportarena. Im Anschluss an die Einreichungsphase wählte eine Jury, bestehend aus Vertretern des FC Bayern Basketball, des EHC Red Bull München und von SAP, aus allen Einsendungen drei Favoriten aus. In einer öffentlichen Abstimmungsphase setzte sich der Gewinnervorschlag mit 45,3 Prozent der Stimmen vor SAP Park (44,8) und SAP Live (9,9) durch.

 

„Wir sind sehr zufrieden mit der Benennung der neuen Sportarena, die wir als digitales Erlebnis gestalten möchten“, sagte SAP-Vorstand Christian Klein.

SAP Garden, © Fotocredit: 3XN Architects & MIR

 

Der SAP Garden soll von der Saison 2021/22 an die neue Spielstätte für die Basketballer des FC Bayern München und die Eishockey-Profis des EHC Red Bull München werden. Bis zu 11.500 Zuschauer werden in der rund 100 Millionen Euro teuren Halle Platz finden.

Der österreichische Getränkekonzern Red Bull baut und finanziert die Arena. Die Grundsteinlegung ist für diesen Winter geplant.

 

Raubüberfall auf Basketball-Fan – Öffentlichkeitsfahndung und Zeugenaufruf

Ein 39 Jahre alter Mann aus der Region Salzburg wurde nach dem Basketballspiel FC Bayern gegen Panathinaikos Athen, am 16. Oktober 2018, überfallen und ist beraubt worden. Der Salzburger wurde dabei verletzt. Die Polizei sucht Zeugen und fahndet weiter nach den Tätern.

 

Es war kurz vor Ende des Spiels zwischen dem FC Bayern Basketball und Panathinaikos Athen, als ein 39-Jähriger aus dem Salzburger Land das Basketballspiel zwischen FC Bayern und Panathinaikos Athen verließ. Der Mann machte sich auf den Weg zur Bushaltestelle.

Gegen 22:50 Uhr befand sich der Basketball-Fan im Bereich einer Unterführung an der Garmischer Straße. Dort wurde er plötzlich von fünf unbekannten Männern angegriffen. Die Fünfergruppe entriss ihm seinen mitgeführten Rucksack mit den darin befindlichen Gegenständen und einem Fan-Schal.

Der 39-Jährige wurde bei dem Überfall nicht unerheblich verletzt.

 

Bisher brachten die kriminalpolizeilichen Ermittlungen keine weiteren Erkenntnisse zu den Tätern. Mit Beschluss durch das Amtsgericht München wird nun öffentlich nach den Tätern gefahndet.

 

Zeugenaufruf: Wer kann Angaben zu den Personen auf den Fotos machen?





 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 23, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

so soll die neue Sportarena aussehen-, © Bilder: 3XN Architects & MIR / Red Bull Content Pool

Neue Sportarena wird Heimat des FC Bayern Basketball und des EHC Red Bull München

Die neue Heimat des Deutschen Basketballmeisters FC Bayern München und des Deutschen Eishockeymeisters EHC Red Bull München bietet 11.500 Zuschauern Platz, hat elf Logen und 62.500 m2 Gesamtfläche.  Kostenpunkt:  rund 100 Millionen Euro.

 

Weiterlesen

Meisterfeier FC Bayern Basketball , © Foto: Paulaner/sampics

Die Sportmetropole München

In den letzten Jahren hat sich die bayrische Landeshauptstadt zu einer bundesweiten Metropole für den Spitzensport gemausert. Wo einst König Fußball mit dem FC Bayern München und der TSV 1860 München alles überstrahlte, ist inzwischen Platz für andere Sportarten. Mit Basketball und Eishockey ist München bei den beliebtesten Sportarten der Republik weit vorn dabei.
Weiterlesen

Sporthauptstadt München: Erstmals Meister in drei Team-Topsportarten

München ist die Sporthauptstadt Deutschlands. Durch den Titelgewinn der Basketballer des FC Bayern kommen drei der vier wichtigsten Mannschaftsmeister von der Isar. Gleichzeitig drei Champions der Sportarten Fußball, Handball, Basketball und Eishockey aus einer Stadt hatte es in der Bundesrepublik noch nie gegeben. 

Weiterlesen

Bayern-Basketballer zurück auf Liga-Thron: „Sieben Tage Party“

Das war eine Machtdemonstration zum Abschluss: Der FC Bayern ist Basketball-Meister und freut sich auf wilde Double-Party-Tage in München. Gegen ALBA Berlin ließen die Gastgeber im Showdown nichts anbrennen. Aber just die Zukunft des Meistertrainers ist offen.

Weiterlesen

© Foto: Weihnachtsmarkt am Chinaturm/Haberl Gastronomie

Die besten Veranstaltungen für dieses Wochenende

Es geht langsam wieder auf's Wochenende zu. Für alle noch Unentschlossenen: Wir haben einmal für euch die besten Veranstaltungstipps an diesem Dezember-Wochenende rausgesucht.

Tollwood Festival
Tollwood Winter 2015 auf der Theresienwiese, © Das Wintertollwood 2015 in München

Bunt, alternativ und weltoffen: Das Tollwood. Essen aus aller Welt hilft gegen den großen Hunger. Und gegen den Durst ist mit leckerem Zaubertrank, Feuerzangenbowle oder ganz einfach dem traditionellen Glühwein geholfen. Kuriose Walking-Acts und eine leuchtende Eisskulptur bringen euch zum Staunen. Zum Stöbern könnt ihr dann in einen der zahlreichen Bazars gehen und nach dem passenden Weihnachtsgeschenk für eure Familie oder euch selbst suchen.

Dampflokfahrt
© Bayerisches Eisenbahnmuseum e.V.

Ein Traum für viele Dampflok-Fans: Einmal mit einer Dampflokomotive fahren. Dieser Traum kann am Wochenende wahr werden. Da kann vom Ostbahnhof aus um die schönste Stadt der Welt (München) herum gefahren werden.  Alle weiteren Infos findet ihr hier.

Münchens Christkindlmärkte
© Der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz in München

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind, sondern auch die wunderschönen Christkindlmärkte nach München zurück. Ob Pink Christmas am Stephansplatz, der mittelalterliche Weihnachtsmarkt auf dem Wittelsbacherplatz oder doch traditionell einfach am Marienplatz - Alle Märkte vereinen zwei wichtige Dinge: Gutes Essen und leckerer Glühwein.

Weihnachtsmarkt im Werksviertel

Feuershow, Zauberei und Musik - es ist viel geboten auf dem zauberhaften Weihnachtsmarkt. Vom 7.-10. Dezember findet rund um den Knödelplatz im Werksviertel Mitte ein ganz besonderer Markt statt. Es gibt viel zu sehen und zu staunen: Stelzenläufer, Feuerkünstler und eine tolle Musikshow. Ein Besuch der sich lohnt.

Märchenbazar
Der Weihnachtsmarkt Märchenbazar

Eine "urig bunte Mischung aus Kunst und Kultur, Musik und ausgefallenen Köstlichkeiten". So beschreibt sich der Märchenbazar mit seinen beeindruckenden Jahrmarktausbauten. Ob groß oder klein hier kommt jeder auf seinen Geschmack. Auch Familien mit Kindern können sich auf ein buntes Kinderprogramm für ihre Kleinen freuen.

Krampuslauf
Krampuslauf München

Mittlerweile eine echte Tradition: Der Münchner Krampuslauf rund um den Marienplatz.  Zwei Mal treiben die unheimlichen Gesellen mit den zotteligen Fellkostümen ihr Unwesen bei uns.  Am Sonntag, 10.12. ab 15 Uhr und am Sonntag, 17.12. ab 16 Uhr.

Weihnachtsmarkt am Schloss Blutenburg
Schlosshof mit beleuchteten Buden im Schloss Blutenburg, © Foto Weihnachtsmarkt Schloss Blutenburg

Und ein weiterer Weihnachtsmarkt: Diesmal aber auf einem Schloss - dem Schloss Blutenburg. Vom 7. bis 10.12. findet im Schlosshof zum 32. Mal der Blutenburger Weihnachtsmarkt statt. Weihnachtsstände zum Stöbern, Ausstellungen, Musik und Ausflüge in weihnachtliche Bräuche und Traditionen erwarten euch hier.

Music meets Basketball

Es steht Heimspiel für die Basketballer des FC Bayern München an.  Am 9. Dezember (18 Uhr) heißt es: Music meets Basketball! Euch erwartet ein geniales Line-Up mit Chartstürmer BAUSA ("Was Du Liebe nennst") sowie Reggae-Star PATRICE ("Burning Bridges").

Basketball: Dru Joyce kommt zum FC Bayern

Der dreimalige deutsche Meister im Basketball, der FC Bayern, verpflichtet den US-Amerikaner Dru Joyce. Zuletzt spielte der 32-Jährige in Braunschweig, Würzburg und Minsk in der Position des „Point Guard“. Joyce kennt die Bundesliga also bereits. Insgesamt 296 Basketball-Bundesliga-Spiele absolvierte der 1,85 Meter große Aufbauspieler. Zudem spielte Joyce im Jahr 2016 bei den Basketball-Bundesliga-Allstars mit.   „Die Option eines Wechsels ergab sich etwas überraschend, aber seitdem der Anruf kam, bin ich doch sehr aufregt, diese Chance zu erhalten“, sagte Joyce über seinen Wechsel zum FC Bayern. „Bayern hat eine gute Teamchemie, das weiß ich bereits, und das ist eine sehr starke Organisation.“ Aufgrund des späten Wechsels wolle Joyce „jetzt sehr hart arbeiten und 100 Prozent geben“,  um das neue System schnell zu lernen und dem Team helfen zu können.   Dru Joyce hatte bereits sehr früh bemerkenswerte Erfolge erzielt: Auf der High School gehörte er dem einstigen Erfolgsteam der „Akron Zips“ an.  Die Dokumentation ihrer Story wurde später fürs Kino verfilmt („More than a Game“, 2008). Trainer der Mannschaft war Joyce’s Vater.   kp  
1 2 3 4