Tag Archiv: Betriebsunfall

Krankenwagen an einer Baustelle, © Symbolfoto

Unter 250 Kilo begraben: Landschaftsgärtner stirbt bei Betriebsunfall

Ein 45-jähriger Landschaftsgärtner ist bei Baumfällarbeiten in Grünwald gestorben. Der Mann wollte einen 250 Kilogramm schweren Torbogen vor dem Kippen von einem Radlader hindern. Er wurde unter der Konstruktion begraben und erlag seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Weiterlesen

Krankenwagen an einer Baustelle, © Symbolfoto

200-Kilogramm-Gegengewicht löst sich – Bauarbeiter lebensbedrohlich verletzt

Ein 56-Jähriger bearbeitete am Dienstag, den 22. November, ein schweres Metallstück auf einem Betriebsgelände in Allach. Ein 200 Kilogramm schweres Gegengewicht löste sich plötzlich und traf den Mann an Kopf und Oberkörper. Er erlitt ein offenes Schädel-Hirn-Trauma und wurde sofort operiert.

Weiterlesen

Geretsried: Bauarbeiter von Straßenwalze überrollt

Heute Mittag (Dienstag, 13.05.), gegen 11.20 Uhr, war eine Straßenbaufirma damit beschäftigt, einen Gehweg in der Siebenbürger Straße zu asphaltieren. Ein 41-jähriger Bauarbeiter lenkte dabei eine 2,7 Tonnen schwere Straßenwalze. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet ein 32-jähriger Bauarbeiter aus Lenggries unter die Walze und wurde überrollt. Trotz sofortiger Reanimation verstarb der Mann an der Unfallstelle.

 

 

Zur Klärung der Unfallursache hat die Kriminalpolizei Weilheim die Sachbearbeitung übernommen. In die Unfallermittlungen wurde die Berufsgenossenschaft Bau mit eingebunden. Die sichergestellte, neuwertige Straßenwalze wird in den kommenden Tagen von einem Sachverständigen des Bayerischen Landeskriminalamtes begutachtet. Die Absperrung der Unfallstelle wurde zusammen mit der örtlichen Feuerwehr durchgeführt. Die Betreuung der Angehörigen sowie der anwesenden Bauarbeiter wurde durch das Krisen-Interventions-Team übernommen.

 

 

 

jn / Polizei