Tag Archiv: Blau

Die bayerische Flagge über dem Landtag

Bayern: Freistaat wird wohl Wirtschaftsmacht in Deutschland

Die bayerische Wirtschaft wird laut einer Studie auch in den kommenden zweieinhalb Jahrzehnten von ihrer starken Exportorientierung profitieren. In der von der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft beauftragten Studie geht die Prognos AG von einem durchschnittlichen Wirtschaftswachstum im Freistaat von 1,5 Prozent bis 2040 aus, das wären 0,2 Prozent mehr als im Bundesdurchschnitt. Allerdings sind konkrete Wachstumsprognosen selbst für die nahe Zukunft nur schwer möglich und müssen deshalb häufig revidiert werden.

Bayerische Produkte – ein Verkaufsschlager

Wesentliche Wachstumsimpulse liefere auch im Freistaat der private Konsum, doch dürfte der Beitrag des Außenhandels höher ausfallen als im Bund. «Ein knappes Drittel des Wachstums bis 2040 ist darauf zurückzuführen, bundesweit sind es nur 20 Prozent», hieß es. Die Industrie und hier vor allem die Schlüsselbranchen Fahrzeugbau, Elektroindustrie, Maschinenbau und chemische Industrie, dürfte auch künftig wesentlichen Anteil am wirtschaftlichen Erfolg Bayerns haben. Mit Ausnahme der chemischen Industrie seien diese Branchen in Bayern auch überdurchschnittlich vertreten. «Allerdings darf nicht unerwähnt bleiben, dass diese Konzentration auch ein gewisses Risiko birgt», hieß es.

 

Bayern arbeitet weiter, während die anderen altern

Bayern komme zugleich zugute, dass der demografische Wandel langsamer fortschreiten dürfte als im Bundesschnitt. Für die Bevölkerung im Freistaat prognostiziert die Studie noch bis 2027 eine Zunahme, im Jahr 2040 werde die Einwohnerzahl dann nur leicht unter dem aktuellen Stand liegen, hieß es. Zudem dürfte die Zahl der Erwerbstätigen lediglich um knapp fünf Prozent abnehmen, während bundesweit mit einem Minus von gut neun Prozent gerechnet wird.

dpa

München: Polizist rammt Taxi mit Dienstwagen – 3 Verletzte

Bei einem Unfall, an dem ein Polizeiauto und ein Taxi zusammengestoßen waren, haben sich zwei Polizisten Menschen und eine Taxifahrerin leicht verletzt.

Der 34 Jahre alte Polizist war auf dem Tegernseer Platz mit seinem Dienstwagen  auf dem Weg zu einem Einsatz.

Blaulicht und Martinshorn waren eingeschaltet.

Die Fahrerin eines Taxi hörte und sah den anschießenden Polizeiwagen aber nicht.

Sie wollte die Kreuzung Silberhornstraße und Deißenhofener Straße überqueren – ihre Ampel zeigte grün.

Der 34 Jahre alte Fahrer der Polizei übersah das Taxi aber und fuhr geradeaus weiter – mitten in das Taxi hinein.

Durch den Aufprall geriet der Polizeiwagen ins Schlittern und knallte mit einiger Wucht durch ein Baugerüst hindurch gegen eine Hauswand.

Das Taxi machte eine viertel Drehung und blieb mitten auf der Kreuzung stehen.

Alle drei Menschen, die an dem Unfall beteiligt waren, mussten vorsorglich wegen ihrer leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Die Feuerwehr musste das zerstöre Baugerüst wieder reparieren. Der Schaden an beiden Fahrzeugen kommt auf etwa 30000 Euro. Der Straßenbahn- und PKW-Verkehr rund um die Kreuzung lag für rund zwei Stunden vollkommen lahm, da die Kreuzung erst geräumt werden musste.

Die Schuldfrage dürfte hier schwieriger als gewöhnlich in so einem Fall zu klären sein. Der Polizeiwagen hatte sein Blaulicht an, hätte also Vorfahrt gehabt, das Taxi hatte dagegen grün und hat eigentlich regelgerecht reagiert.

Mehr zu den Rechten und Pflichten von Verkehrsteilnehmern, die mit Blaulicht fahren, sehen sie hier von Markus Haiß:

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

adc

 

Grün oder blau – welche Uniform soll die bayerische Polizei tragen?

Grüne Mütze, grüne Jacke, beige Hose – so sieht die Bayerische Polizei aus. So wollen viele Bayern die Beamten auch sehen. Doch der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Hermann Benker, fordert: Die Polizeiuniform soll blau werden. Grund: In allen anderen Bundesländern tragen die Polizisten bereits blau.

Hubertus Andrä, der Münchner Polizeipräsident, sieht es pragmatisch: „Entscheidend ist nicht die Farbe, sondern dass wir eine funktionale Uniform haben.“ Innenminister Joachim Hermann betont zudem, dass das Geld nicht für eine neue Garderobe ausgegeben werden sollte. Sinnvoller wäre, es in technische Ausrüstung zu investieren.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

In einer Straßenumfrage von münchen.tv waren die Münchner in Bezug auf die Uniformen geteilter Meinung. „Ich finde, blau wirkt irgendwie kalt“, sagt zum Beispiel eine Münchner Passantin. Ein anderer gesteht: „Es ist mir eigentlich völlig egal.“

münchen.tv will nun die Meinung der Zuschauer wissen: Welche Uniformen sollten die bayerischen Polizeibeamten tragen? Grün oder blau?

mt

 

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.