Tag Archiv: Bundesliga

DFB-Gericht entscheidet heute über Phantomtor

Heute Morgen um halb elf entscheidet sich in Frankfurt am Main, ob das Fußballspiel von Hoffenheim gegen Bayer Leverkusen wiederholt wird. Denn das Tor, das in der 56. Spielminute gegen TSG Hoffenheim fiel, war eigentlich gar keins: Der Ball war von der Seite durch ein Loch im Netz ins Tor gefallen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes muss nun entscheiden, ob das Spiel wiederholt wird oder nicht.

 

Aufarbeitung des Phantomtors hat einen „wegweisenden Charakter“

 

Das Gerichtsurteil wird nicht nur bei den Verantwortlichen und Anhängern der beiden Bundesligisten mit Spannung erwartet, sondern könnte wegweisend für den ganzen Fußballsport sein. „Siegt der gesunde Menschenverstand oder die Macht der Fußball-Traditionalisten?“, fragt zum Beispiel die dpa. Hoffenheims Trainer Markus Gisdol schreibt der mit Spannung erwarteten juristischen Aufarbeitung des Phantomtors von Stefan Kießling ebenfalls einen wegweisenden Charakter zu. «Ich sehe die Entscheidung als sehr weitreichend an. Es ist eine solch außergewöhnliche Situation, da geht es um mehr. Einen solchen Fall gab es noch nie, vielleicht muss man da auch mal ein Zeichen setzen. Das ist meine Aufforderung», appellierte Gisdol.

 

Spieler und Schiedsrichter sind als Zeugen geladen

Als Zeugen geladen sind Bayer-Torschütze Kießling, die beiden Greenkeeper der TSG Hoffenheim, die das löchrige Tornetz aufgehängt hatten, und das vierköpfige Schiedsrichter-Gespann um Felix Brych. Der Unparteiische wird sich wohl darauf berufen, dass es sich um eine Tatsachenentscheidung gehandelt hat.

 

Uns interessiert Ihre Meinung: Sollte das Fußballspiel zwischen Hoffenheim und Bayer Leverkusen wiederholt werden? Oder sollte das Tor akzeptiert werden?

Create your free online surveys with SurveyMonkey , the world’s leading questionnaire tool.

mt / dpa

Foto: Benjamin Wiens / pixelio.de

 

Heute: TSV 1860 gegen VfR Aalen. Ist der Funkel schon übergesprungen?

Heute Abend eröffnet der TSV 1860 München den 7.Spieltag der 2.Bundesliga. Die Löwen sind um 18 Uhr 30 beim VfR Aalen zu Gast. Es ist gleichzeitig die Trainerpremiere des neuen Hoffnungsträgers Friedhelm Funkel, der seit Montag die Sechzger trainiert.

 

Einen Tag vor dem wichtigen Spiel lobte er die Trainigsleistung der Mannschaft: Die Zweikämpfe seien sehr gut gewesen, und auch in den Standardsituationen und in der Defensive würden die Spieler gut auftreten. „Das sind Dinge, die ich dann auch morgen Abend sehen möchte“, fordert Funkel.

 

Auf dem neuen Trainer liegen große Hoffnungen: Verantwortliche und Fans des TSV 1860 wünschen sich, dass er den Verein in die 1. Fußballbundesliga zurückführen wird. «Wir stehen alle hinter dieser Entscheidung und haben sie mit der ausdrücklichen Zustimmung unseres Investors Hasan Ismaik getroffen», betonte Präsident Gerhard Mayrhofer das Engagement von Friedhelm Funkel.

 

mt

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

Unentschieden! FC Bayern München spielt 1:1 gegen SC Freiburg

Der FC Bayern München hat seinen ersten Punktverlust in der neuen Saison der Fußball-Bundesliga hinnehmen müssen. Drei Tage vor dem Supercup-Finale gegen den FC Chelsea kam der Triple-Gewinner am Dienstag in der vorgezogenen Partie beim SC Freiburg nicht über ein 1:1 hinaus. Dennoch setzten sich die Bayern mit 10 Punkten vorerst an die Tabellenspitze. Für den SC war es der zweite Punktgewinn in dieser Saison.

FC Bayern spielt im Derby gegen Nürnberg ohne Martínez

Der FC Bayern München wird das Derby am Samstag gegen den 1. FC Nürnberg ohne Mittelfeldspieler Javi Martínez bestreiten. Der Grund: Er habe körperliche Defizite, berichtete Trainer Pep Guardiola heute.

 

Neuzugang Thiago hat hingegen anscheinend gute Chancen, erstmals in der Bundesliga zur Münchner Startelf zu zählen. Auch Nationalspieler Mario Götze steht nach seinem Wechsel von Borussia Dortmund zum Champions-League-Sieger vor seinem Pflichtspieldebüt für die Bayern. Wichtig sei laut Guardiola, dass sich Götze inzwischen «in Kopf und Beinen» fit fühle. Guardiola erwartet ein schwieriges Spiel gegen die noch ungeschlagenen Franken: «Ein Derby ist speziell. Nürnberg ist immer sehr aggressiv gegen Bayern, das weiß ich.» Es ist mittlerweile das 187. Spiel gegen den „Club“.

mt / dpa

 

Heute: Spannender Fußballtag für München

Zum Auftakt in die 50. Bundesligasaison empfängt der Triple Sieger FC Bayern München Borussia Mönchengladbach. Dabei muss Pep Guardiola aber unter anderem auf Neuzugang Mario Götze verzichten. Anpfiff in der Allianz Arena ist um 20:30 Uhr.

 

Bereits um 18 Uhr 30 rollt der Ball auch am 3.Spieltag in Liga 2. Der TSV 1860 ist bei Absteiger Fortuna Düsseldorf zu Gast. Die Löwen wollen mit einem Sieg unbedingt an den Spitzenplätzen dranbleiben.

12345