Tag Archiv: dauer

Trainingsauftakt des FC Bayern München, © Rico Güttich / muenchen.tv

Schock für Lahm und FC Bayern: Bruch des oberen Sprunggelenks

Fußballweltmeister Philipp Lahm hat sich im Training schwer verletzt. Der Defensivspezialist des FC Bayern München musste das Vormittagstraining abbrechen und wurde direkt in die Praxis von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt gebracht. Am Nachmittag die bittere Diagnose – Sprunggelenksbruch.. Weiterlesen

München: Festnahme in Zusammenhang mit Steueraffäre um Uli Hoeneß

Im Zusammenhang mit der Steueraffäre um Uli Hoeneß hat es eine Festnahme gegeben. Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft München am Donnerstag. Details nannte die Behörde nicht. Laut einem Bericht der Mainzer „Allgemeinen Zeitung“ hat eine Zielfahndung des bayerischen Landeskriminalamts zur Festnahme eines Bankers geführt. Weiterlesen

© Foto: Bundespolizei

München: Gleise vom und zum Hauptbahnhof München für 45 Minuten gesperrt

Am Montagabend waren sämtliche Gleisbereiche zum und vom Münchner Hauptbahnhof wegen Personen im Gleis für eine Dreiviertelstunde gesperrt. Es kam zu erheblichen Auswirkungen auf den Fern- und SBahnverkehr Münchens.

 

Gegen 22:15 Uhr stellten Beamte der Bundespolizei am Ende des Bahnsteiges 26 zwei Personen im Gleisbereich fest.
Es handelte sich um zwei Rumänen im Alter von 25 und 36 Jahren. Nachdem die beiden mitteilten, dass sich noch eine Person bei ihnen befand, die sich noch im Bereich der Gleise befinden würde, wurden zwischen Hauptbahnhof München und dem S-Bahnhaltepunkt Hackerbrücke sämtliche Gleise für die Ein- und Ausfahrt gesperrt. Bis 23:10 Uhr fand keinerlei Zugbewegung von und zum Hauptbahnhof mehr statt.

 
Zum Einsatz kam neben mehreren Streifen der Bundespolizei auch ein Hubschrauber der Bundespolizei-Fliegerstaffel
Oberschleißheim. Piloten suchten den in Frage kommenden Bereich mittels Wärmebild ab. Nachdem keine Person im
Gleisbereich erkannt wurde, konnten die Gleissperrungen nach rund 45 Minuten wieder aufgehoben werden.

 

Die drei Personen waren am Ende des Bahnsteiges 26 gemeinsam unterwegs zu einem abgestellten Waggon, in dem
sie Unterkunft und Schlafstatt für die Nacht suchten. Die beiden Rumänen wurden wegen einer Ordnungswidrigkeit
kostenpflichtig verwarnt.

 

RG / Polizei