Tag Archiv: David Alaba

Carlo Ancelotti - Der neue Trainer beim FC Bayern, © Carlo Ancelotti hat eine Erklärung für die Leistungsschwankungen

Ancelotti: „Der Transfermarkt ist im Moment total verrückt.“

Der FC Bayern München will nach der schweren Fußverletzung des spanischen Fußball-Nationalspielers Juan Bernat nicht noch einmal auf dem Transfermarkt tätig werden.

Weiterlesen

Champions League Halbfinale: FC Bayern München vs. Real Madrid

Bayern bestreitet in Madrid erstes Halbfinal-Duell gegen Real

Im legendären Estadio Santiago Bernabeu will sich der FC Bayern am Mittwochabend  gegen Real Madrid eine gute Ausgangslage für den Einzug ins Champions-League-Endspiel schaffen. Im ersten Halbfinalmatch bei Spaniens Fußball-Rekordmeister spielen die Münchner auf Sieg, wie Kapitän Philipp Lahm ankündigte. Gegen das Starensemble um die angeschlagenen Cristiano Ronaldo und Gareth Bale forderte Trainer Pep Guardiola eine „überragende Leistung“. Details zur Aufstellung verriet er nicht. Mit einem Erfolg könnte Bayern knapp eine Woche vor dem Rückspiel in der heimischen Arena den Grundstein zur vierten Finalteilnahme in fünf Jahren legen.

 

Die Triple-Sieger äußern sich auf diversen Social Media Plattformen über das Spiel gegen Real Madrid:

Abwehrspieler Dante hat auf seiner Facebook-Seite ein Video von sich gepostet, in dem er über das Spiel spricht.

Auch Rafinha hat ein Video von sich bei Facebook gepostet.

Mittelfeldspieler Toni Kroos tiwttert: „Das Abschlusstraining ist beendet! Wir sind bereit für morgen. Ich habe ein sehr gutes Gefühl !!!“

Stürmer Thomas Müller via Twitter: „Auf geht`s nach Madrid! Jetzt kommen die Spiele, die unter die Haut gehen…“

Abwehrspieler David Alaba ist bereit fürs Spielt und twittert: „I just have taken my seat in the plane, ready for take off! On our way to Madrid!“

Jérome Boateng via Twitter: „On the way to Madrid with the team“.

Und auch Abwehrspieler Holger Badstuber freut sich aufs Spiel und twittert: „Champions League night!!!!“

 

rr/dpa

 

 

 

 

FC Bayern München Spieler David Alaba ist Fußballer des Jahres in Österreich

David Alaba ist Fußballer des Jahres in Österreich. Der Abwehrspieler des FC Bayern München hat somit zum dritten Mal in Folge diesen Titel erhalten. Aber das ist nicht die einzige Ehrung für den 21-Jährigen. Vor zwei Wochen erst wurde er zu Österreichs Sportler des Jahres gewählt. Alba erklärte auf der Homepage der Münchner, dass er sich sehr über diese große Ehre freue und sich bei allen Trainern bedanken möchte. Gewöhnen könne man sich an so eine Ehre nie, es sei immer etwas Besonderes und Schönes, so Alaba weiter.

Nach Angaben des FC Bayern war Alaba bei der von der Nachrichtenagentur APA durchgeführten Abstimmung von allen zehn Trainern der österreichischen Bundesliga auf Platz eins gesetzt worden. Dies gelang vorher noch keinem Profi.

rr/dpa

Alaba verlängert Vertrag!

David Alaba hat seinen Vertrag beim FC Bayern bis 2018 verlängert. Der Fußball-Nationalspieler aus Österreich bleibt den Münchnern damit mindestens drei weitere Jahre erhalten, wie der Triplesieger am Montag mitteilte. Bisher war der 21-Jährige bis Mitte 2015 vertraglich gebunden. «David hat hier bei uns eine großartige Entwicklung gemacht, er zählt heute schon zu den besten und erfolgreichsten Außenverteidigern Europas», lobte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Alaba spielt seit 2008 für die Münchner – erst in der Jugend und im Anschluss bei den Profis.

dpa/cb