Tag Archiv: erstickt

Mutter aus Freising erstickt Kinder – Heute beginnt der Mordprozess

In Landshut hat am Landgericht der Prozess gegen eine Mutter aus Freising begonnen, die ihre drei Kinder ermordet haben soll. Ihre sechs Jahre alte Tochter und ihre beiden vier Monate alten Zwillinge fanden den Tod durch Ersticken. Das Tatmotiv soll Überforderung und Verzweiflung gewesen sein, da ihr Lebenspartner sich in einer psychiatrischen Klinik befand und der 38 Jahre alten Mutter das Geld für die Familie fehlte.

 

Väter erfahren vom Tod durch SMS der Mörderin

 

Dann schickte die mutmaßliche Täterin dem Vater der Tochter und ihrem Lebensgefährten, dem Vater der Zwillinge, eine SMS, in der sie schrieb, die Kinder seien tot. Nach dem gewaltsamen Tod der Kinder fuhr die Mutter mit ihrem Wagen auf die Autobahn und verursachte – wahrscheinlich mit der Absicht, sich selbst zu töten – einen Unfall, den sie schwer verletzt überlebt.

Noch am Dienstag will die Verdächtige aussagen.

 

adc / dpa