Tag Archiv: Flüchtlinge

Steigende Asylbewerberzahlen werden erwartet, © Erstaufnahmeeinrichtung in München

Innenminister Herrmann: Asylverfahren müssen weiter verbessert werden

Die gesunkenen Asylbewerberzahlen in Deutschland sind nach Ansicht von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann kein Beleg für ein Ende der chaotischen Migrationsverfahren.

Weiterlesen

Horst Seehofer schaut kritisch, © Horst Seehofer will eine Flüchtlingsobergrenze

Bayern fordert neuen Kurs in deutscher Asyl- und Sicherheitspolitik

Die bayerische Staatsregierung fordert ungeachtet aller Wahlen schnelle Veränderungen in der Sicherheitspolitik für ganz Deutschland. Dazu will die CSU auf allen Ebenen ihren Einfluss geltend machen.

Weiterlesen

Flüchtlinge, © Horst Seehofer will die Obergrenze.

Seehofer beharrt auf Obergrenze – CDU sucht Kompromiss

Geht es bei der Obergrenze für Flüchtlinge nur noch um die Gesichtswahrung des Horst Seehofer, wie die Grünen meinen? Keineswegs, betont die CSU. Doch wie soll ein Kompromiss mit der CDU aussehen?

Weiterlesen

Ein Schleuser hat 19 Flüchtlinge bei eisiger Kälte zurückgelassen., © Foto: Bundespolizei

Schleuser lässt 19 Flüchtlinge bei Eiseskälte auf Ladefläche zurück

Bei eisiger Kälte hat ein Schleuser 19 Asylsuchende an einem Autobahnparkplatz in Oberbayern zurückgelassen. Zwei Reisende alarmierten die Einsatzkräfte. Diese kümmerten sich bei rund -20 Grad um die stark unterkühlten Migranten.

Weiterlesen

Horst Seehofer, Bayern, Flagge, © Horst Seehofer denkt bereits an die Zukunft

Nach voreiliger Projektion auf die Flüchtlingspolitik: Seehofer wehrt sich gegen Kritik

Nach dem Anschlag in Berlin erhöht der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer den Druck auf Bundeskanzlerin Angela Merkel bezüglich ihrer Flüchtlingspolitik. Ein für Februar geplantes Treffen stellte die CSU nun unter Vorbehalt. Die CSU wird unterdessen für ihr Verhalten heftig kritisiert.

Weiterlesen

Das Logo der Bundesagentur für Arbeit , © Saisonal bedingt leicht mehr Arbeitssuchende in Bayern

Mehr Jobsuchende in Bayern

Die Zahl der Jobsucher in Bayern ist nach Einschätzung von Fachleuten im November jahreszeitlich bedingt leicht gestiegen. Trotzdem entwickle sich der Arbeitsmarkt weiter stabil, sagte eine Expertin im Arbeitsministerium in München.

 

Weiterlesen

Einsatzkräfte der Polizei im Einsatz

Netzwerk für Prävention und Deradikalisierung gegen Salafismus: „Im Kampf gegen islamistische Extremisten alle Register ziehen“

Das bayerische Netzwerk für Prävention und Deradikalisierung arbeitet nun schon seit einem Jahr gegen den Salafismus. Eine Zwischenbilanz über die Arbeit des Netzwerks zogen heute Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, Sozialministerin Emilia Müller, Justizminister Prof. Dr. Winfried Bausback und Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle. 

Weiterlesen

Horst Seehofer schaut kritisch, © Horst Seehofer will eine Flüchtlingsobergrenze

Horst Seehofer: CSU tritt ohne Flüchtlingsobergrenze nicht in Koalition ein

CSU-Chef Horst Seehofer macht eine erneute Regierungsbeteiligung seiner Partei nach der Bundestagswahl davon abhängig, ob die von ihm verlangte Obergrenze für Flüchtlinge eingeführt wird.

Weiterlesen

Die Bundespolizei suchte nach weiteren versteckten Migranten in den Containern mit der Hilfe von Spürhunden., © Foto: Bundespolizei

Migranten aus Container befreit – Feuerwehr und Bundespolizei gemeinsam im Einsatz

Am Dienstag, den 22. November, nahm ein Lokomotivführer schwache Ruf- und Klopfgeräusche aus einem Container eines Güterzuges wahr. Dieser war am Rangierbahnhof München-Ost abgestellt. Die Feuerwehr und die Bundespolizei konnten gemeinsam fünf Migranten befreien, die im Container eingeschlossen waren.

Weiterlesen

Horst Seehofer, Integration, Flüchtlinge, Staatsregierung, © Horst Seehofer hat eine neue Integrationsbeauftragte ernannt

München: Kerstin Schreyer wird neue Integrationsbeauftragte

Ministerpräsident Horst Seehofer macht die CSU-Landtagsabgeordnete Kerstin Schreyer ab Anfang nächsten Jahres zur neuen Integrationsbeauftragten für die Staatsregierung.

Weiterlesen

Die Mauer zwischen einem Flüchtlingsheim und einem Wohnviertel in Neuperlach.

Lärmschutz-Mauer vor Münchner Flüchtlingsheim sorgt für internationale Kritik

Eine vier Meter hohe Lärmschutz-Mauer vor einem Flüchtlingsheim in München sorgt international für Wirbel. Anwohner hatten den Bau der Mauer aus Schallschutz-Gründen durchgesetzt.

Weiterlesen

Das Camp der protestierenden Flüchtlinge am Sendlinger Tor in München

Flüchtlinge planen zwölftägigen Protestmarsch durch Bayern

München – Eine Gruppe von Flüchtlingen will von diesem Samstag an aus Protest von München nach Nürnberg laufen. Zwölf Tage soll der Marsch dauern, Ziel ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Dort soll am 20. Oktober eine Demonstration für ein bedingungsloses Bleiberecht, den Stopp aller Abschiebungen und gegen das bayerische Integrationsgesetz stattfinden. Initiiert wird der Marsch von der Gruppe «Refugee Struggle for Freedom», die von Flüchtlingen selbst organisiert wird.

 

Zwischen 60 und 120 Mitglieder haben vor knapp einem Monat in der Münchner Innenstadt ein Protestcamp aufgeschlagen – von dort aus soll der Marsch starten. Unter anderem wollen die Flüchtlinge in Freising, Landshut und Regensburg übernachten. «Wir rechnen mit bis zu 300 Teilnehmern», sagte einer der Organisatoren am Freitag in München. «Nicht überall wurde uns ein Schlafplatz genehmigt, aber wir werden etwas finden.» Das Dauercamp in München wird nach Angaben der Stadt zum Samstag aufgelöst.

 

 

dpa/lby

Am Bahnhof in Freilassing stehen eben angekommene Flüchtlinge, © Bayern will eine Obergrenze für Flüchtlinge

Bayern will Familiennachzug von Ausländern begrenzen

„Wir schaffen das“ – das gilt wohl nicht in Bayern. Denn die CSU will eine Obergrenze für neu eintreffende Flüchtlinge einführen. Aber nicht nur das: Auch der Familiennachzug soll strenger reguliert werden.

Weiterlesen

Abschaffung der Maklerprovision Mieter in München entlasten

Bayern gibt als erstes Bundesland Wohnsitze für Asylbewerber vor

Bayern ist das erste Bundesland, dass die Wohnungssitzzuweisung für Flüchtlinge zulässt. So soll die Bildung von Parallelgesellschaften verhindert werden und die Integration gefördert werden. Ab dem 1.September darf der Freistaat für die nächsten drei Jahre allen anerkannten Flüchtlingen einen Wohnsitz vorschreiben. Weiterlesen

Rekordquote: Arbeitslosenzahl in Bayern steigt

250 000 Arbeitlose sind in Bayern diesen August gemeldet. Im Vergleich zum Juli ist die Arbeitslosenzahl um 0,2 Prozent gestiegen. Der Grund sei, dass sich nach dem Ausbildungs- oder Schulabschluss so viele junge Menschen arbeitslos melden würden. Auch die arbeitssuchenden Flüchtlinge würden eine Rolle spielen.
Weiterlesen

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10