Tag Archiv: Flughafen München

Wintermarkt am Flughafen mit schlttschuhbahn und beleuchteten Buden, © Foto Wintermarkt Flughafen

20-jähriges Jubiläum Weihnachts- und Wintermarkt am Flughafen München

Mit einem Jubiläum startet am Samstag, den 17.11.2018, der Weihnachts- und Wintermarkt am Flughafen München. Zum 20. Mal findet er heuer schon statt.

 

Täglich von 11 bis 21 Uhr lädt der Weihnachts- und Wintermarkt im MAC-Forum am Flughafen wieder zum Bummeln und Stöbern ein. 20 Jahre gibt es diesen Markt schon und ist sowohl bei Besuchern aus dem Umland als auch internationalen Gästen sehr beliebt.

 

Insgesamt 44 Marktbuden bieten Kunsthandwerk, Spielwaren und natürlich Kulinarisches von süß bis herzhaft an. Wie jedes Jahr gibt es auch 2018 wieder eine 600 Quadratmeter große Eisfläche. Schlittschuhe kann man sich vor Ort gegen eine Gebühr ausleihen.

 

Daneben gibt es wieder ein vielfältiges Programm. Jeweils von Dienstag bis Sonntag ab 18 Uhr stehen Künstler für die musikalische Unterhaltung auf der Bühne. Verschiedene Bastelaktionen und eine Tombola runden das ganze ab. Jeden Mittwoch ab 16 Uhr gibt es auch speziell für Kinder ein Programm mit Mitmachaktionen auf dem Markt. Alle Infos zum Programm gibt es hier.

 

Passend zum Weihanchts- und Wintermarkt bietet der Flughafen auch wieder Lichterfahrten über das Flughafengelände an. Die Touren finden an den Markttagen jeweils um 17 und 18 Uhr statt und starten direkt vor dem MAC-Forum. Nähere Infos gibt es hier.

 

 

Öffnungszeiten

  • 17. November – 26. Dezember

 

  • So-Do 11 bis 21 Uhr
    Fr und Sa 11 bis 22 Uhr
    Heiligabend 11 bis 17 Uhr
Bundespolizei, © Bundespolizei

International gesuchter Mordverdächtiger am Flughafen München gefasst

Ein 22-jähriger Mordverdächtiger aus den USA wurde am Flughafen München festgenommen. Er soll in Los Angeles einen Mann erschossen haben.

 

Der junge Mann wurde bereits international gesucht und von den amerikanischen Behörden telefonisch angekündigt. Aus Mexiko kam der 22-Jährige am Sonntagmorgen des 28. Oktober am Münchner Flughafen an und wurde von der Bundespolizei festgenommen.

 

Der gebürtige Iraner wird von Ermittlungsbehörden des Bundesstaates Kalifornien verdächtigt am 23. Oktober einen Mann auf offener Straße in Los Angeles erschossen zu haben. Anschließende Zeugenbefragungen lieferten wohl eindeutige Hinweise auf den nun Inhaftierten. Wenige Tage später wurde der Verdächtige im Zuge einer Fahndung in Mexiko ausfindig gemacht, doch bevor er festgenommen werden konnte, war er bereits im Flugzeug nach München.

 

Dank der Vorwarnung der amerikanischen Bundespolizei konnte der Mann bei seiner Ankunft festgenommen werden. Eigentlich hatte er geplant mit seinem Anschlussflug in sein Geburtsland zurückzukehren. Bei einer Durchsuchung fanden die Polizisten im Schuh des 22-Jährigen außerdem 3.100 US-Dollar und Marihuana.

 

Am Nachmittag wurde er dem Haftrichter vorgeführt und anschließend in die Justizvollzugsanstalt der niederbayerischen Bezirkshauptstadt gebracht. Dort muss er nun auf das Auslieferungsverfahren warten.

 

 

Flughafen München

Verdi bestreikt Flughäfen in München, Frankfurt, Köln und Bremen

Flugreisende müssen sich an diesem Dienstag auf massive Einschränkungen im Luftverkehr einstellen. Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi bestreikt im Tarifstreit um die Bezahlung im öffentlichen Dienst unter anderem die Flughäfen in München und Frankfurt/Main, darüber hinaus in Köln und Bremen.

 

Mit starken Einschränkungen sei zu rechnen, sagte Verdi-Chef Frank Bsirske am Montag in Berlin. An den Flughäfen sollen die Bodenverkehrsdienste und teilweise auch die Flughafenfeuerwehr bestreikt werden. In allen Bundesländern werde es außerdem zum Teil flächendeckende Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Kommunen und des Bundes geben, sagte Bsirske. Bis zum 13. April müsse in allen Bundesländern mit Streiks gerechnet werden.

 

Verdi fordert für die bundesweit 2,3 Millionen Beschäftigten sechs Prozent mehr Lohn und Gehalt, mindestens aber 200 Euro pro Monat. An diesem Sonntag beginnt in Potsdam die dritte Verhandlungsrunde, die ein Ergebnis bringen soll.

dpa

Veranstaltungen und Wochenendtipps Muenchen

Die besten Veranstaltungen für dieses Wochenende

Das Wochenende steht vor der Tür und ihr habt noch keine Idee was ihr machen könnt? Wir haben die besten Veranstaltungen für euch einmal aufgeführt.

Rocky Horror Show

Die derzeit wohl abgefahrenste Party auf deutschen Bühnen: Die Rocky Horror Show! Seit ihrer Uraufführung 1973 am Royal Court Theatre in London wird die Show so euphorisch von ihrem Publikum gefeiert wie kein anderes Musical. Jetzt meldet sich die Show nach drei Jahren Pause im Deutschen Theater zurück. In München leitet derzeit Sky Du Mont als Erzähler die Zuschauer durch die Show. Später übernimmt sein Kollege Martin Semmelrogge.

Starkbierfest
© Paulaner Nockherberg

Das Pilgern zum „Salvator-Ausschank“ auf dem Nockherberg gehört zum Münchner Jahresablauf wie der Fasching und das Oktoberfest. Ab dem 2. März 2018 dreht sich drei Wochen lang täglich bis zum 25. März 2018 alles um den süffigen Salvator, bayerische Schmankerl und ausgelassene Festzelt-Stimmung.

Faust-Festival

Ausstellungen, Konzerte, Filmvorführungen oder Vorträge - das sind nur einige Veranstaltungen des Faust-Festivals. Ganze fünf Monate lang steht München im Zeichen von Goethes berühmtestem Drama. Vom 23. Februar bis 29. Juli 2018 präsentieren mehr als 200 Partner und Institutionen überall in der Stadt ihre Projekte zum Thema "Faust". Festivalzentrum ist der Gasteig München. Wer sich ein kreatives und vielseitiges Programm ansehen will, sollte sich das Faust-Festival nicht entgehen lassen.

Grand Hotel im GOP

Das „Grand Hotel“ erzählt die Geschichten klassischer Hotelfiguren – wie dem verschwiegenen Concierge, dem zauberhaften Zimmermädchen oder dem mysteriösen Dauergast. Die Protagonisten bereiten den Jahreswechsel und eine glamouröse Silvestergala vor. Doch bevor die Champagnerkorken knallen, wird noch viel geschehen. Ein artistisches Feuerwerk um Begegnung, Betrug und große Gefühle. Wer eine beeindruckende Show sehen möchte, darf das "Grand Hotel" nicht verpassen.

"Paul Klee" - Ausstellung
© Zentrum Paul Klee, Bern, Bildarchiv

Für alle Kunstbegeisterten gibt es eine spannende Ausstellung in der Pinakothek der Moderne zu betrachten. „Konstruktion des Geheimnisses“ ist die erste große Sonderausstellung zum Werk von Paul Klee. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die 1920er- Jahre, in denen Klee auf die Herausforderungen der neuen technisierten Welt und deren Auswirkung auf das Schaffen des modernen Künstlers reagiert.

Airport-Live-Tour
© Flughafen München

Wolltet Ihr auch schon immer mal wissen, wie die Koffer ins Flugzeug gelangen? Oder wie das Auftanken der riesigen Flieger funktioniert? Die Airport-Touren des Münchner Flughafens bringen euch mitten ins Geschehen der Flughafenwelt.

Flohmarkt im Olympiapark
Olympiapark München, Olympiatrum, Olympiastation

Schauen, stöbern und wahre Schätze finden. Darauf können sich alle Flohmarkt-Begeisterten im Olympiapark freuen. Jeden Freitag und Samstag kann auf der Parkharfe ab Parkblock 5 auf Schnäppchenjagd gegangen werden. Insgesamt steht für ca. 460 Aussteller ein über 35.000 Quadratmeter großes Gelände zur Verfügung. 

Aufräumaktion des AWM
Grillen: Immer wieder quillen die Mülleimer über. , © Foto: Bine Nicole Pernsteiner

Wer Lust und Zeit hat etwas für die Umwelt zu tun, sollte die Aufräumaktion "Ramadamas" des Abfallwirtschaftsbetriebs nicht veräumen. Zusammen mit Münchner Bürgerinnen und Bürgern werden die Wälder, Wiesen und Flussauen von Plastik, Dosen und anderem Müll gesäubert. Weitere Infos gibt es auf der Internetseite des AWM.

1 2 3