Tag Archiv: Graffiti

Polizeiauto im Einsatz, © Symbolfoto

Vandalismus auf Firmengelände: 200.000 Euro Sachschaden!

Bislang unbekannte Täter verwüsteten am Sonntag, 23. April 2017, in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 18.30 Uhr, ein Gelände eines Bauunternehmers und verursachten so einen enormen Sachschaden im sechsstelligen Bereich. Wer Angaben zu den Randalierern machen kann, soll sich bei der Polizei melden. Weiterlesen

Rosenheim: Graffitischmiererei an Moschee – Zeugenaufruf

Rosenheim: Unbekannte beschädigten ein Gebäude einer Rosenheimer Moschee, indem sie die Flagge der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) an die Hausmauer sprühten. Die Rosenheimer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

  Weiterlesen

Mit Graffiti beschmiertes Bahnwärterhäuschen, © Symbolbild

Illegales Graffiti – 7 Festnahmen

Hässlich, vulgär – oder doch Kunst?

Illegal sind unangemeldete Graffiti-Besprühungen auf jeden Fall. Nun konnten 7 Personen festgenommen werden, die auf dem Gelände der Deutschen Bahn ihre „Tags“ angebracht haben sollen.

 

Am Dienstagabend (7. Januar) gegen 21:25 Uhr wurden an einem ehemaligen Fahrdienstleitergebäude in München- Obermenzing im Rahmen einer Streifenfahrt vier Personen angetroffen, die frische Farbanhaftungen an sich hatten. Durch den Einsatz eines Polizeihubschraubers wurden drei weitere Personen, versteckt im Gebüsch, in
Tatortnähe aufgriffen. Anschließend wurden, u.a. durch Einsatz eines Polizeihundes Spraydosen und Handschuhe
aufgefunden sowie ein frisches Graffiti (~25m²) an einem ehemaligen Fahrdienstleiterhäuschen festgestellt.

 

 

Die sieben Heranwachsenden wurden vorläufig festgenommen. An vier Objekten in München wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft am frühen Morgen zudem Wohnungen nach weiterem Beweismaterial durchsucht.

 

Die Graffiti-Sachbearbeiter der Bundespolizeiinspektion München haben die Ermittlungen wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen.

 

 

 

jn / Pressestelle der Bundespolizei

Obermenzing: Sachbeschädigung durch Graffiti-Sprüher

An der rückwärtigen Wand eines Hauses in der Carl-Hauser-Straße in Obermenzing haben bislang unbekannte Täter auf einer Fläche von ca. 2×1,50 Meter ein soeganntes Anarchozeichen gesprüht.  Die Polizei sucht Zeugen der Tat, die sich von Montag, dem 21. Oktober auf Dienstag22. Oktober ereignet hat.
Das Kriminalfachdezernat für Staatsschutzdelikte hat die Ermittlungen übernommen.
mh / Polizei

Donnersbergerbrücke: Graffiti mit Graffiti beschmiert

Graffiti ist mittlerweile zu einer anerkannten Kunstrichtung geworden. Daher hat die Stadt München hat auch einer regionalen Graffitikünstlergruppe erlaubt, den nördlichen unteren Bereich der Donnersbergerbrücke mit der bunten Sprühkunst zu verzieren. Zahlreiche Künstler konnten sich an den Brückenseitenwänden und Stützpfeilern der Brücke austoben.

 

Doch nun werden die Bilder von den Schmierereien anderer selbsternannter Künstler ergänzt: Schon im Zeitraum von 15.07. bis 24.07.2013 wurden die legal angebrachten Graffiti erstmalig mit einem Schriftzug übersprüht, in der Nacht vonm 29. auf den 30.07. wurden die Wände erneut angegangen und sämtliche Kunstwerke beschädigt. Auf über 50.000 Euro wird der Gesamtschaden dieser Sprühaktion geschätzt. Die Polizei sucht daher nach Zeugen: Wer einen Hinweis zu den illegalen Sprayern geben kann, wird gebeten, sich unter der Nummer Tel. 089/2910-0 oder bei einer Polizeidienststelle zu melden.