Tag Archiv: Gras

Marihuana-Plantage in Münchner Wohnung gefunden, © Foto: LKA Bayern Symbolfoto

Drogendealer aus Milbertshofen verhaftet- Polizisten gelingt ein Zufallstreffer

Eigentlich wurden die Beamten zu einem anderen Einsatz gerufen: Am Samstag, 18. März, gegen 14.15 Uhr, wurden Polizeibeamte der Polizeiinspektion 47 (Milbertshofen)  zu einem Mehrfamilienhauses in München-Freimann gerufen. Was sie dann in dem Anwesen vorfanden, damit hatte zunächst niemand gerechnet. Weiterlesen

Sichergestelltes Rauschgift und Schlagstock eines 18-jährigen Dealers, © Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

18-jähriger Drogendealer festgenommen

Dass auch jüngere Menschen von Drogenkonsum betroffen sind, ist die bittere Realität. Dazu gehört allerdings auch, dass Jugendliche, bzw. gerade erst Volljährige auch in die Rolle von aktiven Dealern schlüpfen. Einen solchen Fall deckte die Kripo Erding nun auf – erst 18 Jahre alt war der Dealer. Wie lange er schon im Drogengeschäft tätig ist, bleibt fraglich. Weiterlesen

Cannbis Marihuana Plantage, © Symbolfoto.

Verfassungsgerichtshof lehnt Cannabis-Volksbegehren ab

München: Am Donnerstag wurde entschieden – es wird kein kein Volksbegehren zur Legalisierung von Haschisch und Marihuana in Bayern geben.

 

In Bayern wird es vorerst kein Volksbegehren zur Legalisierung von Haschisch und Marihuana geben. Der Bayerische Verfassungsgerichtshof in München hat das angeschobene Volksbegehren am Donnerstag für nicht zulässig erklärt. Begründet hat das Gremium seine Entscheidung unter anderem damit, dass es mit dem Bundesrecht nicht vereinbar sei.

 

Die Initiatoren hatten mehr als 27.000 Unterschriften für ein Volksbegehren gesammelt und eingereicht. Das bayerische Innenministerium lehnte die Zulassung des Volksbegehrens jedoch ab und legte die Sache dem Verfassungsgerichtshof vor.

 

 

dpa

München: Drogen, Waffen und Chemikalien von Polizei sichergestellt

Am Freitag hat die Polizei München eine größere Drogenküche ausgehoben.

Bereits seit Januar hatten die Polizisten acht Männer zwischen 16 und 29 Jahren im Visier.

Der Verdacht: Sie könnten in München und im Umkreis der Landeshauptstadt im großen Stil mit Drogen handeln.

 

Ein wahres Drogendepot

Rund 330 Gramm Cannabis – Produkte verschiedenster Art, rund 345 Gramm Amphetamin, 517  Ecstasy – Tabletten, ca. 18 Gramm MDMA, Dopingmittel, 7450 Euro in bar sowie Waffen (Schlagringe, Würgehölzer und ein Teleskopschlagstock).

Außerdem professionelle Ausrüstung für die Herstellung von Drogen: §ine Tablettenpresse sowie Chemikalien und Teile einer Laboreinrichtung.

Das alles hat die KriPo sicher gestellt und die acht deutschen Verdächtigen festgenommen.

Einige von ihnen haben bereits ein Geständnis abgelegt.

 

 

adc / PP

Ebersberg: Marihuana als „Reisegepäck“

Eine Reisetasche mit 1,6 Kilogramm Marihuana konnten Rauschgiftfahnder in der Nacht auf Donnerstag beschlagnahmen. Nach umfangreichen Ermittlungen gelangten die Fahnder auf die Spur von zwei 35 und 39 Jahre alten Deutschen aus dem Landkreis Ebersberg. Sie betrieben schwunghaften Handel mit Marihuana und versorgten die örtliche Szene damit. Schließlich gelang es auch, den Lieferanten der beiden ausfindig zu machen. Ein 51-jähriger Deutscher aus dem Landkreis Mühldorf fuhr regelmäßig nach Holland und besorgte dort im Kilobereich den Stoff und schmuggelte ihn per PKW nach Deutschland. Am vergangenen Mittwoch wurde er bei der Rückkehr observiert und mit Unterstützung von LKA-Beamten festgenommen. In der randvoll gepackten Reisetasche befand sich, wie üblich, das Marihuana. Eine komplette Lieferung für seine bereits verhafteten Mittäter.  Nach den bisherigen Ermittlungen, wird dem Trio der Handel mit insgesamt 20 Kilogramm vorgeworfen. Alle drei wurden zwischenzeitlich dem Haftrichter vorgeführt, der auch gegen alle drei Haftbefehle erließ.
mh / Polizei