Tag Archiv: Haft

© Symbolfoto

Staatsanwaltschaft fordert 5 Jahre Haft für tödlichen Wiesn-Schlag

Weil er einem Oktoberfest-Besucher im Streit mutmaßlich einen tödlichen Schlag gegen den Kopf versetzt hat, soll ein Mann für fünf Jahre ins Gefängnis. Vor dem Landgericht München I forderte die Staatsanwaltschaft, den geständigen 43-Jährigen wegen Körperverletzung mit Todesfolge in einem minderschweren Fall zu verurteilen. Der alkohol- und drogenabhängige Mann solle in einer Entziehungsanstalt untergebracht werden. Die Verteidiger beantragten eine Höchststrafe von drei Jahren und ebenfalls die Unterbringung.

Weiterlesen

© Symbolfoto

Schüttel-Mord an Baby: Vater verurteilt

Ein Vater ist wegen Totschlags an seiner erst sechs Wochen alten Tochter zu fünf Jahren Haft verurteilt worden. Das Landgericht München I sah es als erwiesen an, dass der Italiener das Baby im Oktober 2017 so heftig geschüttelt hatte, dass es an den Folgen starb. Ursprünglich war der Mann wegen Mordes angeklagt gewesen, davon rückte allerdings schon die Staatsanwaltschaft in ihrem Schlussplädoyer ab. Der Staatsanwalt forderte neun Jahre Haft wegen Totschlags, die Verteidigung plädierte auf Freispruch.

Weiterlesen

© Symbolfoto

Erstes NSU-Urteil ist rechtskräftig

Das erste Urteil aus dem Münchner NSU-Prozess ist rechtskräftig: Carsten S., der im Juli 2018 als einer der Waffenbeschaffer des «Nationalsozialistischen Untergrunds» zu drei Jahren Jugendstrafe verurteilt wurde, hat seine Revision schon vor einigen Monaten zurückgezogen. Das Urteil habe schon im Januar Rechtskraft erlangt, sagte ein Sprecher des Oberlandesgerichts (OLG) am Dienstag. Als erstes hatte «Spiegel Online» darüber berichtet – und diesem Bericht zufolge hat S. seine Haftstrafe schon angetreten.

Weiterlesen

Mann wird von Bundespolizist festgenommen, © Foto: Bundespolizei

Bundesweit gesuchter Krimineller an der Grenze gefasst

Elf Fahndungsnotierungen lagen insgesamt gegen den 23-jährigen vielfach gesuchten Rumänen vor. Als der Verurteilte sich ins Ausland absetzte konnten die Behörden nicht mehr auf ihn zugreifen, doch auf der Durchreise durch Deutschland, konnte er bei der Grenzkontrolle gefasst werden.

Weiterlesen

Justitia ist blind. Gerechtigkeit vor Gericht. , © Symbolbild

Zwölf Jahre Haft wegen Tötung mit Kreissäge beim Sex

Ein Paar beim Sex-Spiel, eine Kreissäge und am Ende ein Toter. Was sich liest wie die Idee für einen Splatterfilm, wurde grausame Realität. Das Opfer: ein Mann. Die Täterin: seine Freundin. Die Frau wurde nun verurteilt. Trotzdem gibt es noch ungelöste Rätsel.

Weiterlesen

© Der junge Mann hat ein Bild der Verwüstung hinterlassen - Glasscherben am Boden - Symbolfoto

21 Autos beschädigt: 22-Jähriger randaliert in Germering

Ein offensichtlich unter Drogen stehender 22-Jähriger ist heute Vormittag in Germering verhaftet worden. Er hatte insgesamt 21 Autos beschädigt und mit einem Feuerlöscher in einer Schule randaliert.

Weiterlesen

Der Täter konnte festgenommen werden., © Foto: Symbolbild

Nach Flucht aus Krankenhaus: 16-Jähriger nach bewaffnetem Überfall verhaftet

Obwohl die Münchner Polizei einen 16-Jährigen in einem Münchner Krankenhaus bewacht hatte, konnte der junge Mann durch ein Fenster entkommen. Er war zuvor überwältigt worden, weil er mit einer Schreckschusswaffe ein Geschäft überfallen haben soll. Jetzt konnte die Polizei den Jungen verhaften.

Weiterlesen

1 2 3 4