Tag Archiv: Helm

Ein Polizeiauto, © Symbolbild

Radfahrer verletzt sich bei Zusammenprall mit Auto schwer

Ein 77 Jahre alter Mann prallte am Mittwoch in der Moosacher Straße in Milbertshofen mit einem Auto zusammen. Die 58-jährige Mini-Fahrerin hatte den Rentner auf seinem Rennrad offenbar beim Ausparken übersehen. Bei dem Unfall trug der Mann keinen Helm und musste mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Weiterlesen

Ein Fahrradfahrer auf einer Straße, © Symbolbild

Ohne Helm! Radfahrer stürzt schwer, Not-OP wegen Kopfverletzungen

München – Ohne entsprechenden Kopfschutz ist ein Fahrradfahrer am vergangenen Dienstag schwer gestürzt. Der 19-Jährige touchierte einen Abfalleimer und verlor dabei die Kontrolle über sein Rad. Die schweren Folgen: Schädel-Hirn-Trauma und Mittelgesichtskieferfraktur. Weiterlesen

Ohne Helm Skifahren – bei Unfall automatisch Mitschuld

Ein Skifahrer ohne Helm, der unverschuldet in einen Unfall auf der Piste verwickelt und verletzt wird, kann keinen vollen Schadenersatz verlangen. Darauf hat die Rechtsschutzversicherung D.A.S. am Mittwoch unter Verweis auf ein Urteil des Oberlandesgerichts München aus dem Jahr 2012 hingewiesen.
Im vorliegenden Fall hatte ein Ehepaar einen Skifahrer verklagt, der auf der Piste stürzte und das Ehepaar umriss. Der Mann und die Frau erlitten Kopfverletzungen. Das Oberlandesgericht München entschied, dass der stürzende Skifahrer den Unfall verschuldet hatte.

Aber das verletzte Ehepaar habe eine Mithaftung von 50 Prozent zu tragen, da beide keine Skihelme getragen hätten. Auf Skipisten sei das Tragen von Helmen bei der Mehrzahl der Skifahrer seit Jahren üblich und wegen der immer höheren gefahrenen Geschwindigkeiten auch sinnvoll. Es bestehe eine «Obliegenheit» für Skifahrer, einen Helm zu tragen.

 

Fast 80 Prozent der Skifahrer tragen nach Schätzung des Deutschen Skiverbandes (DSV) inzwischen einen Helm. Der Berufsverband der Deutschen Chirurgen (BDC) fordert eine generelle Helmpflicht auf Skipisten. In Südtirol und Teilen Österreichs gibt es eine Helmpflicht für Kinder.

 

 

 

jn / dpa

Unfall, Verkehrunfall, Verletzte, Polizei, Feuerwehr, © Symbolfoto

Kind schwer verletzt!

Am Mittwoch, 04.12.2013, gegen 17.15 Uhr, befuhr eine 53-jährige Frau mit ihrem Seat in Neuried die Planegger Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Mangfallstraße wollte die Frau nach rechts abbiegen und fuhr bei Grünlicht langsam in die Einmündung ein. Zeitgleich wollte ein 7-jähriger Junge in Begleitung eines gleichaltrigen Nachbarkindes die Mangfallstraße ebenfalls bei Grünlicht an der dortigen Fußgängerfurt überqueren. Die beiden Kinder waren mit einem Tretroller unterwegs. Beim Abbiegen übersah die Seat-Fahrerin den 7-jährigen Jungen und es kam zum Zusammenstoß. Das Kind brach sich bei dem Verkehrsunfall sein linkes Bein und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus zur stationären Behandlung gebracht. Zum Unfallzeitpunkt trug das Kind einen Helm. Während der Unfallaufnahme kam es zu keinen Verkehrsbehinderungen.

cb