Tag Archiv: Herbst

München im goldenen Herbst: Der Monopteros im Englischen Garten

Sonniger und goldener Herbst in München – Freizeittipps

München und Oberbayern darf sich in den kommenden Tagen nochmals auf ein sonniges, goldenes Herbstwetter freuen. Wir haben einige Tipps, wie ihr die Temperaturen von bis zu 23 Grad voll auskosten könnt.

 

Temperaturen zwischen 16 und 19 Grad sorgen in den kommenden Tagen nochmals für ein mildes und angenehmes Wetter in München und Oberbayern. Im Alpenvorland kann es laut Deutschem Wetterdienst sogar bis zu 24 Grad warm werden. Bis Donnerstag soll das schöne Wetter anhalten. Ab dann lösen Wolken die Sonne ab, es wird trüber und die Temperaturen pendeln sich zwischen 10 und 15 Grad ein.

Freizeittipps für den Herbst in München:
Acht Gründe, um sich auf den Herbst zu freuen

Entlang der Isar, im Englischen Garten oder im wunderschönen Westpark: In München gibt es viele schöne Ecken, an denen sich ein Herbstspaziergang lohnt, weil die bunten Blätter an den Bäumen und Sträuchern jetzt besonders zur Geltung kommen. Perfekt, um den Tag zu genießen oder auch ein paar schöne Bilder zu knipsen. Fünf schöne Spaziergänge in München findet ihr hier.

wandern, © Symbolbild

Eine gute Möglichkeit, den goldenen Herbst zu genießen, ist ein Ausflug in die bayerischen Alpen oder das Voralpenland. Wie groß das Angebot ist, zeigt sich in den Servicestellen des Deutschen Alpenvereins München und Oberland (DAV). Diese gibt es hier. 

Und für alle, die gleich losziehen wollen, haben wir hier die schönsten Wandertouren zusammengefasst.

Sibirischer Tiger Tierpark Hellabrunn, © Tierpark Hellabrunn / Stefan Katzlinger

Auch die Tiere im Tierpark Hellabrunn genießen die letzten Sonnenstrahlen in vollen Zügen. Ein Spaziergang durch das Hellabrunner Naturparadies bietet hier eine tolle Gelegenheit, die Tiere in voller Pracht des gelb-goldenen Herbstlichtes zu betrachten. Mehr dazu hier.

Der Münchner Olympiapark im Herbst

Das Wetter wird kälter, die Tage kürzer, Grund genug, auch wieder im Warmen etwas zu unternehmen. Von Bowling bis hin zur Kletterhalle. Wir haben Tipps für euch, was ihr im Herbst in München unternehmen könnt

Bad Giesing Harlaching in München, © Foto: SWM/Robert Götzfried

Wem es draußen schon zu kalt ist, der kann sich auch im warmen Wasser aufwärmen. Ob Wirlpool, Sauna oder um ein paar Bahnen zu ziehen - in München gibt es viele Schwimmbäder, die immer einen Besuch wert sind. Eine Zusammenfassung der Hallenbäder, inklusive aller Öffnungszeiten, gibt es hier.

© astor@Cinema Lounge im Bayerischen Hof - Foto: Benjamin Monn

Lust, mal wieder einen richtig guten Streifen anzuschauen? In München gibt es viele Kinos, die mit ihrem ganz besonderen und eigenen Charme punkten. Kinos, die man in München besucht haben muss, haben wir hier zusammengefasst.

Oktober-Bilanz: In Bayern schien die Sonne am längsten

Bayern ist im Oktober die sonnigste, aber auch die kälteste Region Deutschlands gewesen. Laut Deutschem Wetterdienst (DWD) schien die Sonne bundesweit im Schnitt 160 Stunden: Das seien 47 Prozent über dem Soll, teilte der DWD am Dienstag in Offenbach mit. In Bayern gab es sogar rund 180 Sonnenstunden. Besonders im Allgäu, in Oberbayern und in der Fränkischen Alb kamen Sonnenhungrige auf ihre Kosten: Hier schien die Sonne im Oktober bis zu 200 Stunden lang. Damit war der Oktober 2018 laut Wetterdienst einer der fünf sonnigsten seit Messbeginn 1951. Weiterlesen
Acht Gründe, um sich auf den Herbst zu freuen

8 Gründe, sich auf den Herbst zu freuen

Der diesjährige Sommer war lang und heiß. Nun werden die Tage wieder kürzer und die Temperaturen sinken. Doch das ist kein Grund, Trübsal zu blasen. Wir zeigen euch hier acht gute Gründe, warum ihr euch auf den Herbst freuen könnt.

Besser schlafen

Gerade die Münchnerinnen und Münchner, die in einer Dachgeschosswohnung leben, werden sich über die kühleren Temperaturen freuen. Aber auch in anderen Schlafzimmern war es teilweise viel zu warm zum Schlafen. Das ändert sich im Herbst. Der Körper kann sich so besser erholen und man ist am nächsten Tag ausgeruhter und fitter. Außerdem ist es doch viel angenehmer, es sich unter einer warmen Decke bequem zu machen und ins Reich der Träume einzutauchen. Im Herbst werden darüber hinaus die Tage wieder kürzer. Somit wird man morgens nicht von Sonnenstrahlen oder dem Gezwitscher der Vögel aufgeweckt.

Serien schauen

Die neue Serie bei einem der gängigen Streaming-Portale oder die lang herbeigesehnte nächste Staffel ist ausgerechnet im Sommer erschienen und ihr hattet keine Zeit, sie euch anzuschauen? Oder ihr hattet gar ein schlechtes Gewissen dabei? Keine Sorge, mit Beginn des Herbstes ist das wieder vollkommen legitim. Es gibt doch nichts Schöneres, als an einem herbstlichen Sonntag in bequemen Klamotten mit einem warmen Getränk und einem Snack auf dem Sofa oder im Bett zu liegen und sich die Lieblingsserie anzusehen.

Tolle Fotos machen

Die Blätter verfärben sich, Kastanien fallen von den Bäumen und die Sonne strahlt durch die Baumkronen. Man spricht nicht umsonst vom goldenen Herbst. Die vielen verschiedenen Farbtöne sorgen für tolle Kontraste. Und die Natur selbst liefert bekanntlich die besten Motive. Also schnappt euch eure Kamera, oder auch nur euer Handy, und begebt euch auf eine Fototour. Ob mit oder ohne Model vor der Kamera, zu dieser Jahreszeit sind euch atemberaubende Schnappschüsse gewiss.

Ausgiebig shoppen gehen
shopping, tüten, einkaufen, lady, © Symbolfoto

Eine neue Jahreszeit steht an. Das heißt, man kann in Ruhe den Kleiderschrank ausmisten und sich von Klamotten, die man sowieso nicht mehr trägt, trennen. Schließlich sind dieses Jahr neue Farben, Formen und Schnitte in Mode. Die Innenstädte locken mit Sales und Sonderangeboten, sodass jeder das finden sollte, was er sucht. Und falls man bei einem verregneten Tag partout nicht das angenehm warme Haus verlassen will, kann man sich natürlich auch online neu ausstatten.

Schlemmen erlaubt

Ihr habt nach einem harten Kampf endlich eure Sommerfigur erreicht? Aber auch wenn nicht: Egal! Ab dem Herbst ist das Schlemmen wieder erlaubt. Wichtig ist schließlich nur, dass man sich in seinem eigenen Körper wohl fühlt. Und bei den niedrigeren Temperaturen schmecken herzhafte Gerichte einfach besser und sind leichter bekömmlich als bei über 30 Grad im Sommer. Außerdem werden die Klamotten im Herbst etwas weiter, sodass das eine oder andere Pfund mehr gar nicht auffällt. In diesem Sinne: Guten Appetit!

Spaß mit den Kindern

Im Herbst sieht man sie wieder: Bunte Drachen in allen Farben und Formen, die von Kindern und den Erwachsenen gesteuert werden. Der Herbst ist die ideale Jahreszeit, um Zeit mit der Familie zu verbringen und tolle Dinge zu unternehmen. Nicht nur Drachen steigen zu lassen macht großen Spaß. Aus Kastanien und Eicheln, die man bei einem gemeinsamen Spaziergang im Wald sammelt, lassen sich mit Hilfe von Zahnstochern beispielsweise lustige Figuren und Tiere basteln.

Entspannung pur

Einfach nur die Seele baumeln lassen... Das geht im Herbst ziemlich gut! Entspannt euch bei einer schönen heißen Tasse Tee und genießt die angenehme Ruhe. Ob mit Freunden, Bekannten oder auch allein: Mit den richtigen Klamotten und einer Decke könnt ihr es euch sogar draußen gemütlich machen, wenn das Wetter mitspielt. Das warme Getränk wärmt den Körper von innen, während ihr die Einzigartigkeit des Herbstes in seiner vollen Pracht genießen könnt. Auch der Besuch in den Thermen ist absolut empfehlenswert. Die nächstgelegenen Therme von München aus befinden sich in Erding. Weitere Infos hier.

Ein gutes Buch lesen

Wenn die Tage draußen kürzer werden, kann man sich wunderbar Zeit für sich nehmen und mit einem guten Buch in eine andere Welt eintauchen. Egal ob Fantasy, Kriminalroman oder Biografie - der Herbst ist wie gemacht für einen gemütlichen Tag mit einem spannenden Buch in der Hand.

Sibirischer Tiger Tierpark Hellabrunn, © Tierpark Hellabrunn / Stefan Katzlinger

Tierpark Hellabrunn im goldenen Licht des Herbstes

Die Herbstzeit hat begonnen, und die Tiere im Tierpark Hellabrunn genießen die letzten Sonnenstrahlen in vollen Zügen. Ein Spaziergang durch das Hellabrunner Naturparadies bietet hier eine tolle Gelegenheit, die Tiere in voller Pracht des gelb-goldenen Herbstlichtes zu betrachten. Weiterlesen
herbst, blätter, golden, freizeit

Freizeitaktivitäten für die goldene Jahreszeit

Der Herbst ist da. Das heißt die Tage werden kürzer und die Temperaturen gehen nach unten. Doch auch wenn es draußen etwas kälter ist, kann man die schöne Landschaft genießen. Die folgenden Tipps zeigen Aktivitäten sowohl für draußen als auch drinnen in und um München.

VR-Games
VR-Brille

Schlechtes Wetter ist die beste Gelegenheit um Videospiele zu spielen. Doch wem das zu langweilig ist, der sollte das Presence Virtual Reality Center besuchen. Hier kann man verschiedene Games mit VR-Brille ausprobieren, darunter Hologate bei dem bis zu vier Spieler miteinander interagieren können.  Auch wenn man kein Gamer ist, lohnt es sich diese Technik auszuprobieren und in eine andere Welt einzutauchen.

Alpaka-Wanderung

Wandern gehen in dieser Jahreszeit kann ein schönes Erlebnis sein. Aber noch schöner ist es, wenn man einen tierischen Begleiter hat. Im Münchner Umland bieten einige Höfe Wanderungen oder Spaziergänge mit Alpakas an. Dabei bekommt man meist eine kurze Einführung und darf dann sein Alpaka führen. Eine wunderbare Gelegenheit um Zeit draußen in der Natur zu verbringen und sich zu entspannen.

Escape Game
Escape Game

Wer gerne Rätsel löst und etwas Spannendes erleben möchte, sollte ein Live Escape Game ausprobieren. Dabei wird man zusammen mit seinen Freunden in einen Raum eingesperrt und muss innerhalb von 60 Minuten Aufgaben und Rätsel lösen, um aus dem Raum zu "fliehen". Die Räume sind dabei jeweils zu einem ausgewählten Motto gestaltet. Mögliche Themen sind "Krimi", "Geisterhaus" oder auch "Saw".

Teeverkostung
Tee wird in eine Tasse geschenkt

Herbstzeit ist Teezeit – und anstatt alleine zu Hause eine Tasse zu trinken, kann man auch mal eine Teeverkostung ausprobieren. Bei einem sogenannten Tea Tasting in ausgewählten Teehäusern Münchens können verschiedene Tees probiert werden. Dabei erfährt man Wissenswertes über einzelne Sorten und die richtige Zubereitung. Wer noch mehr Tradition kennenlernen möchte, kann auch an einer Teezeremonie teilnehmen.

Fotokurs
Fotokamera

Eine Landschaft, die in goldfarbenes Licht getaucht ist – wäre doch schade, solche Momente nicht mit der Kamera einzufangen. Der Herbst ist also die perfekte Jahreszeit, um einen Fotokurs zu machen. Egal ob für Anfänger oder Fortgeschrittene, in München gibt es ein großes Angebot beispielsweise bei der Volkshochschule München. Die neugewonnenen Fähigkeiten können dann beim nächsten Spaziergang gleich getestet werden.

 

Der Münchner Olympiapark im Herbst

Sonne und um die 20 Grad – Es wird noch mal schön in Bayern

Kalt, nass und ungemütlich – so zeigt sich derzeit das Wetter in München. Für viele Menschen ist der Übergang vom Sommer zum Herbst nur schwer zu ertragen und die frühe Dunkelheit tut ihr Restliches für den allseitsbekannten November-Blues. Die Herbstdepressionen werden jetzt aber erstmal auf Eis gelegt, denn in den nächsten Tagen kehrt die Sonne nochmal zurück.
Weiterlesen

Gesund durch den Herbst

Bei den vielen schönen Seiten, die man dem „goldenen“ Herbst auch abgewinnen kann – die allgemein steigende Erkältungsgefahr bei sinkenden Temperaturen gehört sicher nicht dazu. Grund genug, sein Immunsystem zu stärken, um die goldenen Jahreszeit fit und gesund in vollen Zügen zu genießen. Wir zeigen wie man seine Abwehrkräfte auf Trab bringst.    

Ausgewogene und gesunde Ernährung

 
gesunde Lebensmittel in einem Verkaufsstand
  Vitamine sowie Mineral- und Ballaststoffe stärken die Abwehr – das ist zwar längst kein Geheimnis mehr, kann aber gar nicht oft genug betont werden. Genießen Sie mehrfach am Tag frisches Obst und Gemüse sowie reichlich Vollkornprodukte und Fisch. Ersetzen Sie außerdem fettreiche durch möglichst fettarme Milchprodukte und sorgen Sie für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt: Es wird empfohlen, täglich etwa zwei Liter Wasser, Saftschorlen oder ungesüßten Tee zu sich zu nehmen. Vitamin- und Mineralstoffpräparate mit Vitamin C, B oder Zink können – eine gesunde Ernährung zusätzlich unterstützen und ergänzen.    

Stärkung des Immunsystems durch Sport

  Bewegung an der frischen Luft bringt das Immunsystem auf Trab – auch bei typischem Herbstwetter. Schwingen Sie sich gut geschützt mit wind- und regendichter Kleidung aufs Rad, gehen Sie eine Runde spazieren oder ziehen Sie einige Bahnen im Schwimmbad. Regelmäßige, lockere Einheiten von 30 bis 60 Minuten reichen schon aus – achten Sie aber darauf, sich nicht völlig auszupowern.    

Erholsamer Schlaf für starke Abwehrkräfte

  Viel hilft viel – dieses Motto gilt nicht für alles, für die nächtliche Auszeit allerdings schon. Mindestens sieben Stunden lang sollten sie täglich sein und wenn möglich am Stück. Denn nachts hat der Immunsystem-Killer Cortisol, ein Stresshormon, Sendepause. Und noch ein Tipp: Achten Sie darauf, dass es im Schlafzimmer nicht zu warm und nicht zu kalt ist. Bei weniger als 18 Grad leidet das Immunsystem.    

Stärkung des Immunsystems durch regelmäßige Saunagänge

  Um mit den schwankenden Temperaturen im Herbst besser klarzukommen, helfen dem Körper regelmäßige Saunagänge. Der Wechsel von kalt und heiß trägt dazu bei, das Immunsystem zu stärken. Denn der Körper merkt sich, wann die Schleimhäute mehr und wann weniger durchblutet werden müssen. Dadurch fällt es ihm leichter, auf wechselnde Außentemperaturen entsprechend zu reagieren.    

Stärkung des Immunsystems durch Entspannung

  Wussten Sie, dass man das Immunsystem stärken kann, indem man einfach mal einen Gang zurückschaltest? Stress und Ängste belasten den Körper und können Entzündungen auslösen, die wiederum die Abwehrkräfte schwächen.   Falls Sie die Herbst-Grippe doch erwischt haben wir hier einige Tipps für Sie.
© Tierpark Hellabrunn/ Marc Müller

Goldener Herbst im Tierpark Hellabrunn

Ein Spaziergang durch das Hellabrunner Naturparadies macht gerade bei der bunten Laubfärbung besonders Spaß. Die Sibirischen Tiger Ahimsa und Jegor, das Panzernashorn-Baby Puri und der Yak-Nachwuchs Pedro lieben es, im raschelnden Herbstlaub zu toben. Doch nun stehen auch die Vorbereitungen für die Winterzeit an. Weiterlesen
Schneelandschaft

Garmisch-Partenkirchen: Schnee

Auf der Zugspitze liegt Neuschnee. Innerhalb von 24 Stunden fielen auf Deutschlands höchstem Berg bis Mittwochfrüh 15 Zentimeter Schnee.  

Auf dem Berg Winterwunderland im Juli

„Das ist nichts Ungewöhnliches“, sagte Volker Wünsche vom Deutschen Wetterdienst (DWD) in München. Auch im Sommer führe kühlere Meeresluft dazu, dass die Schneefallgrenze unter 3000 Meter sinkt. Insgesamt liegen auf dem Gipfel des 2962 Meter hohen Berges derzeit 145 Zentimeter Schnee. Es wehte ein Wind mit bis zu 70 Stundenkilometern, laut Wünsche ebenfalls „nichts Außergewöhnliches“.  

Auch im Tal: Viel zu herbstlich

In weiten Teilen Bayerns regnete es am Mittwoch ausgiebig – besonders im Osten. Im Bayerischen Wald waren es von Dienstagfrüh bis Mittwochfrüh bis zu 100 Liter pro Quadratmeter. In Balderschwang im Oberallgäu fielen in dem Zeitraum exakt 81 Liter Regen auf den Quadratmeter. Mit Tageswerten zwischen 12 und 16 Grad war es „für die Jahreszeit erheblich zu kühl“, wie Wünsche meinte. „Normal sind um diese Zeit Höchstwerte von 22 Grad.“  

Sommer kommt zurück

Bereits am Donnerstag soll es mit dem Dauerregen ein Ende haben. Nach der Prognose der Meteorologen wird es am Wochenende bis zu 20 Grad warm. Allerdings ist mit Gewittern zu rechnen. Und das Public Viewing beim WM-Finale der deutschen Fußballer mit Kapitän Philipp Lahm und Co. am Sonntagabend (21.00 Uhr) könnte eine nasse Angelegenheit werden – örtliche Schauer sind möglich. dpa / dwd / adc