Tag Archiv: HWS

Taufkirchen: Auto überschlägt sich nach Unfall

Bei einem spektakulären Unfall bei Taufkirchen-Winning hat sich ein Auto nach einem Zusammenstoß überschlagen. Glücklicherweise erlitten alle Beteiligten nur leichte Verletzungen. 

Das Osterwochenende hat für eine 19 Jahre alte Frau im Krankenhaus geendet. Sie war am Sonntagnachmittag gegen 17:10 Uhr auf dem Zacherlweg in Winning in östlicher Richtung unterwegs. An der Tegernseer Landstraße wollte sie schließlich auf diese einbiegen. Ein bevorrechtigtes Fahrzeug ließ sie zunächst noch passieren. Warum sie dann jedoch ein von links kommendes Auto übersehen hat, ist noch nicht geklärt. Der Fahrer des Mercedes Vito, ein 63 Jahre alter Rentner, konnte  einen Zusammenstoß mit dem Fiat 500 der jungen Frau nicht mehr verhindern. Er stieß in die Beifahrerseite des´Fiat. Durch den Zusammenstoß überschlug sich das Auto der 19 Jahre alten Frau und blieb schließlich im Grünstreifen neben der Fahrbahn liegen. Durch den Unfall zog sich die Frau ein Schädel-Hirn-Trauma sowie eine Prellung der Hüfte zu. Sie wurde zur Behandlung in ein Münchner Krankenhaus eingeliefert. Ihr 57 Jahre alte Beifahrerin wurde leicht verletzt, der Fahrer des Mercedes Vito blieb unverletzt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen wird von der Polizei auf rund 13.000 Euro geschätzt.
mh / Polizei

Unfall in Großhadern

Ein schwer und zwei leicht verletzte Personen – das ist die Bilanz eines Unfalls am Donnerstagabend gegen 18:50 Uhr in Großhadern. Ein 22-jähriger stand mit seinem PKW in der Würmtalstraße an der roten Ampel zur Kreuzung Saalburgstraße. Als die Ampel auf Grün umgeschaltet hat, rammte ihm plötzlich von hinten ein anderes Fahrzeug. Am Steuer saß ein 27-jähriger Mann, der nach Zeugenaussagen zuvor schon mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war. Der 22-jährige erlitt ein schweres HWS-Trauma und multiple Prellungen und musste stationär in ein Krankenhaus eingeliefert werden.  Sein Beifahrer und der Unfallverursacher (der nicht angegurtet war) erlitten leichte Verletzungen und konnten ambulant behandelt werden. Der 27-jährige Chrashpilot war erheblich alkoholisiert und hatte auch keinen Führerschein. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf rund 8.000 Euro geschätzt.
mh / Polizei