Tag Archiv: jubiläum

Bayerische Philharmonie c-Moll Große Messe

Bayerische Philharmonie feiert 25-jähriges Jubiläum mit Wolfgang Amadeus Mozart

Seit einem Vierteljahrhundert begeistert die Bayerische Philharmonie ein internationales Publikum. Gegründet am 6. Dezember 1994 als Verein Bayerische Philharmonie. Zweck ist die Förderung von Musikern mit dem Ziel, die Grundlagen symphonischen Musizierens zu vermitteln und professionell zu musizieren. Am Sonntag, den 17. März, gibt die Bayerische Philharmonie ihr Jubiläumskonzert im Herkulessaal der Residenz.

 

Es wird gefeiert am Sonntag in der Residenz. Die Bayerische Philharmonie begeht ihren 25. Geburtstag. Ganz im Sinne einer musikalischen Breitenbildung und Nachwuchsförderung, unter anderem durch Förderung junger Talente mit einer besonderen musikalischen Begabung.

Bayerische Philharmonie

 

Im Jubiläumskonzert im Herkulessaal der Residenz wird unter anderem eines der größten Rätsel der Musikges chichte erklingen: Wolfgang Amadeus Mozarts Messe in c-Moll. Diese unvollendete »Große Messe« gilt als eines der kontrapunktischen Meisterwerke von Wolfgang Amadeus Mozart.

 

Mark Mast - Dirigent

 

Zudem werden Schuberts »Unvollendete«, eine Uraufführung von Durmashkin/Forster und Mozarts »Ave verum corpus« mit namhaften Solisten, dem Chor der Bayerischen Philharmonie und dem Symphonieorchester der Bayerischen Philharmonie unter der Leitung von Mark Mast präsentiert.

 

Bayerische Philharmonie feiert 25-jähriges Jubiläum mit Wolfgang Amadeus Mozart

Programm:

Franz Schubert

Sinfonie in h-Moll, D 759 »Die Unvollendete«

Wolf Durmashkin / Tobias Forster
Won’t be silent

Wolfgang Amadeus Mozart
Ave verum corpus, KV 618

Wolfgang Amadeus Mozart
Große Messe in c-Moll, KV 427

Sängerinnen und Sänger:

Carmela Konrad  – Sopran
Luise Höcker – Mezzosopran
Gustavo Martín-Sánchez – Tenor
Florian Götz – Bariton
Chor und Symphonieorchester der Bayerischen Philharmonie
Mark Mast – Dirigent

Blade Night, © Symbolbild

Blade Night wird 2019 nach Pause fortgeführt

Nach zweijähriger Pause findet 2019 wieder die Blade Night in München statt. Organisator Green City e.V. hat mit dem Unternehmen K2 einen neuen Sponsor gefunden.

 

1999 fand in München zum ersten Mal die Blade Night statt. Seitdem haben über zwei Millionen Münchner an der Veranstaltung teil genommen, bei der Straßen gesperrt werden, um Inline-Skatern freie Fahrt in der Stadt zu ermöglichen. Im Februar 2017 musste der Organisator Green City e.V. jedoch bekannt geben, dass die Blade Night aufgrund einer Finanzierungslücke vorübergehend nicht mehr stattfinden kann.

 

Dieses Problem ist nun gelöst und die Sportveranstaltung kann 2019 zum 20-jährigen Jubiläum fortgeführt werden. Der neue Hauptsponsor ist das Unternehmen K2, das in der Branche durch die Einführung der ersten Softboot-Inlineskates bekannt sein dürfte. Das Sportevent trägt nun den Namen K2 Blade Night. Neben dem neuen Sponsor hat außerdem der Stadtrat entschieden die Blade Night im nächsten Jahr mit einem Zuschuss von 30.000 € zu unterstützen. Die Grundfinanzierung für 2019 ist damit gesichert, doch die Münchner Umweltorganisation ist trotzdem weiterhin auf Sponsoren angewiesen.

 

Die Saison im nächsten Jahr startet im Mai und dauert bis September. An bis zu 18 Montagen können dann Sportbegeisterte durch München skaten. Durchschnittlich 200 Ehrenamtliche begleiten jeweils eine Fahrt und sorgen für einen reibungslosen Ablauf. Die Veranstaltung ist für alle Teilnehmer kostenlos.

Wintermarkt am Flughafen mit schlttschuhbahn und beleuchteten Buden, © Foto Wintermarkt Flughafen

20-jähriges Jubiläum Weihnachts- und Wintermarkt am Flughafen München

Mit einem Jubiläum startet am Samstag, den 17.11.2018, der Weihnachts- und Wintermarkt am Flughafen München. Zum 20. Mal findet er heuer schon statt.

 

Täglich von 11 bis 21 Uhr lädt der Weihnachts- und Wintermarkt im MAC-Forum am Flughafen wieder zum Bummeln und Stöbern ein. 20 Jahre gibt es diesen Markt schon und ist sowohl bei Besuchern aus dem Umland als auch internationalen Gästen sehr beliebt.

 

Insgesamt 44 Marktbuden bieten Kunsthandwerk, Spielwaren und natürlich Kulinarisches von süß bis herzhaft an. Wie jedes Jahr gibt es auch 2018 wieder eine 600 Quadratmeter große Eisfläche. Schlittschuhe kann man sich vor Ort gegen eine Gebühr ausleihen.

 

Daneben gibt es wieder ein vielfältiges Programm. Jeweils von Dienstag bis Sonntag ab 18 Uhr stehen Künstler für die musikalische Unterhaltung auf der Bühne. Verschiedene Bastelaktionen und eine Tombola runden das ganze ab. Jeden Mittwoch ab 16 Uhr gibt es auch speziell für Kinder ein Programm mit Mitmachaktionen auf dem Markt. Alle Infos zum Programm gibt es hier.

 

Passend zum Weihanchts- und Wintermarkt bietet der Flughafen auch wieder Lichterfahrten über das Flughafengelände an. Die Touren finden an den Markttagen jeweils um 17 und 18 Uhr statt und starten direkt vor dem MAC-Forum. Nähere Infos gibt es hier.

 

 

Öffnungszeiten

  • 17. November – 26. Dezember

 

  • So-Do 11 bis 21 Uhr
    Fr und Sa 11 bis 22 Uhr
    Heiligabend 11 bis 17 Uhr
Bayern früher

100 Jahre Freistaat Bayern in Zahlen

Am 08. November 1918 wurde der Freistaat Bayern gegründet. 100 Jahre sind seitdem vergangen, in denen viel passiert ist. Hier ein kleiner Vergleich der Zahlen von damals und heute.

 

Viel hat sich verändert in Bayern seit der Gründung – das zeigen die Zahlen des Statistischen Landesamtes in Fürth, das die Zahlen anlässlich des Jubiläums veröffentlicht hat. Rund 13 Millionen Menschen leben aktuell im Freistaat. Das sind fast doppelt so viele als im Jahr 1918. Die Zunahme der Bevölkerung liegt unter anderem an der besseren medizinischen Versorgung. Heute stirbt nur noch knapp jeder 350. Säugling im ersten Lebensjahr, vor 100 Jahren überlebte jeder 5. Säugling das erste Jahr nach der Geburt nicht. Auch leben die Bayern heute gut 20 Jahre länger als früher. So hat ein Mädchen bei der Geburt eine Lebenserwartung von 83 Jahren und ein Junge eine Erwartung von 78 Jahren.

 

Eine erfreuliche Entwicklung in den letzten 100 Jahre. Zu diesem Jubiläum und zu 200 Jahren Verfassung des Königreichs Bayern, gibt es auch eine Gedenkmedaille.

 

Natürlich hat sich auch die Demografie in Bayern grundlegend verändert. Nach dem Ende des Ersten Weltkrieges war der Durchschnitts-Bayer knapp 30 Jahre alt, heute sind es knapp 44 Jahre. Grund dafür ist auch, dass sich der Anteil der über 60-Jährigen verdreifacht hat, das entspricht einem Viertel der Bevölkerung in Bayern. Mehr Menschen brauchen natürlich auch mehr Wohnraum – waren es 1950 ca. drei Millionen Wohnungen, gibt es heute schon über sechs Millionen. Allerdings leben heute im Schnitt nur noch zwei Menschen zusammen, 1950 waren es noch fünf Bayern in einer Wohnung.

 

Die Mobilität ist heute auch eine andere als früher. Waren im Jahr 1921 nur 4.413 Pkw und 3.661 Motorräder auf bayerischen Straßen unterwegs, sind im Jahr 2018 fast zehn Millionen Kraftfahrzeuge angemeldet, darunter 7,8 Millionen Pkw.

 

Die Bahn ist in Bayern ebenfalls ein viel genutztes Verkehrsmittel. Zum Jubiläumsjahr gibt es deshalb auch eine Jubiläumslok. Gestaltet mit klassischen weiß-blauen Rauten ist die Lok bayernweit im Einsatz. Verkehrsministerin Ilse Aigner war bei der Jungfernfahrt dabei.

 

 

Bayern ist auch ein beliebtes Urlaubsziel. Im Jahr 1924 gab es in Bayern 9 Millionen Übernachtungen – im Jahr 2017 waren es insgesamt 94 Millionen, also mehr als 10 Mal so viele.

 

Einweihung der E-Lok mit Ilse Aigner am Hauptbahnhof München

WIR FEIERN BAYERN – Jubiläumslok wird eingeweiht

Zum Jubiläumsjahr 2018 wird Bayern gefeiert - 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern. Passend dazu wurde am Hauptbahnhof München die E-Lok in Bayerns Farben von der Staatsministerin Ilse Aigner eingeweiht.

Ilse Aigner fährt mit der E-Lok zum Jubiläum "Wir feiern Bayern"

Das Motto des Jubiläumjahres 2018 lautet „WIR FEIERN BAYERN“. Der Grund zum Feiern ist groß, denn es handelt sich dabei sogar um ein Doppeljubiläum – 100 Jahre Freistaat und 200 Jahre Verfassungsstaat Bayern. Aus diesem Anlass wurde eine E-Lok in den bayerischen Farben blau-weiß mit dem Schriftzug "100 Jahre Freistaat Bayern" am Münchner Hauptbahnhof eingeweiht. Die 7.600 PS starke Lok von DB Regio wurde Vorort von der Ministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, Ilse Aigner und dem Geschäftsführer der Bayerischen Eisbahngesellschaft (BEG) Thomas Prechtl getauft.

 

Dies ist auch starkes Zeichen dafür, dass Bayern Vorreiter in Sachen Eisbahn ist. Seit 1996 liegt die Verantwortung für Regional- und S-Bahn-Verkehr beim Freistaat und nicht mehr beim Bund.

Seitdem hat die BEG das Angebot um 50% erhöht. Und das mit Erfolg: Die Anzahl an Fahrgästen ist um 70 Prozent gewachsen. Die E-Lok der Baureihe 146 wird vor allem auf den Strecken Nürnberg - Regensburg - München und München - Passau unterwegs sein.

 

Feier des Jubiläums, © Der Flughafen in München wird dieses Jahr 25 Jahre alt, was mit einer großen Feier gebührend zelebriert wurde. Bildquelle: Savvapanf Photo – 320691311 / Shutterstock.com

Münchner Flughafen wird 25 Jahre alt

25 Jahre ist es mittlerweile her, dass der Flughafen in München eröffnet worden ist. Das Jubiläum wird unter anderem mit verschiedenen Musik-Acts gebührend gefeiert. Weiterlesen

Freizeittipps fürs kommende Wochenende

Lust am Wochenende was Spannendes zu unternehmen? Im folgenden haben wir ein paar Dinge zusammengestellt, was es am Wochenende alles zu machen gibt. Ob für Feierfreudige, eher Entspannte oder Action-Freunde ist für jeden was dabei.    

Nacht der Tracht 2017

  Die Wiesn ist erst wieder im September? Keine Angst eure Dirndl und Lederhosen müssen nicht so lang im Schrank bleiben. Dieses Wochenende findet am Freitag und am Samstag wieder die Nacht der Tracht statt.   Für alle Feierlustigen und Wiesnbegeisterten verwandeln Phillip Greffenius und Christian Schottenhamel den bekannten Löwenbräukeller in ein Wiesnzelt um. Die Gäste wird eine Mischung aus Oktoberfeststimmung und coolem Lifestyle erwarten. Es sind außerdem viele Specials geboten. Neben traditionellen Highlights wie dem Bier-Anzapfen, verschiedenen Blaskapellen, sowie Goasschnalzern, findet sogar an beiden Tagen die Fashionshow von Trachten Angermeier statt.   Wann?: Feitag, 19.05.17 – Samstag 20.05.17 Wo?: Löwenbräukeller, U-Bahn: Stiglmaierplatz, Nymphernburgerstr 2, 80335 München Einlass: 19:30 Uhr Garderobe: Tracht   Infos zu Tickets finden Sie unter Nacht der Tracht 2017.   tanzendes Paar in traditioneller tracht auf oide wiesn ball im deutschen Theater © Münchner Festring  

Streetlife und Corso Leopold

 
  Dieses Wochenende, am 20.05 – 21.05.2017, findet auf der Ludwigs- und Leopoldstraße ein Streetlife-Festival statt. Mit viel Musik, Kunst und Action startet das Straßenfest am Samstag um 16:00 Uhr und am Sonntag geht es schon um 11 Uhr los.   Es gilt als das größte Straßenfest Bayerns und bietet vielerlei Highglights. Insgesamt sind fünf Themenbereiche aufgebaut. München, als Radlhauptstadt feiert den 200-jährigen Geburtstag des Rades, indem ein Parcour mit einer Teststrecke augebaut wird. Dort können Radlliebhaber zeigen, was sie drauf haben.   Zweites großes Highlight ist ein weiterer Bereich, der unter dem Motto ,,Bio Erleben“ steht. Im Mittelpunkt wird ein Markplatz mit zahlreichen regionalen Produkten stehen. Es wird auch ein Kinderprogramm geboten, wo die Kleinen bei einem Mitmach-Bauernhof in das Landleben reinschnuppern können.   Vielseitiges Bühnenprogramm Musik ist bei dem Street-Festival ganz zentral. Was wäre ein Straßenfest ohne Musik?  Auf mehreren Bühnen wird für groß und klein für gute Stimmung gesorgt.   Weitere Informationen finden sie unter www.muenchen.de.

   

25 Jahre Flughafen München

  25 Jahre ist es nun schon her, als der Flughafen München von Riem nach Erding gezogen ist. Dies wird am kommenden Wochenende gefeiert. Es wird ein riesiges Festivalgelände zwischen S-Bahnstaion und dem Besucherpark aufgebaut werden. Dort sind dann am 18.05 – 19.05.2017 die Music-Days und am 20.05.-21.05.2017 die Family-Days mit jeder Menge Action und Spaß.   Highlights des 25-jährigen Jubiläums:   Bodyflying, Labyrinth und Really Exclusive Vorfeldbeheung Historische Flugzeuge und Feuerwehrfahrzeuge Volksfest mit Rießenrad Music Acts und After-Work-Party   Der Münchner Flughafen © Flughafen München   fb
Martin Schmitt - 30 Jahre Bühnenjubiläum, © Martin Schmitt - 30 Jahre Bühnenjubiläum

Jetzt handsignierte DVDs von Martin Schmitt abstauben

Pianist, Sänger und Entertainer Martin Schmitt feierte 2016 sein 30. Bühnenjubiläum. Die DVD von seinem Jubiläumskonzert in der ausverkauften Philharmonie München können Sie jetzt samt Unterschrift absahnen. Weiterlesen
Zerstörte Häuser in Kathmandu, © Den Helfern bietet sich in Nepal ein Bild der Zerstörung -  Foto: Medizinisches Katastrophen Hilfswerk

Medizinisches Katastrophen-Hilfswerk – seit 10 Jahren weltweit im Einsatz

Das Medizinische Katastrophen-Hilfswerk feierte am Freitag sein zehnjähriges Jubiläum. So lange sind ehrenamtliche Fachkräfte bereits bundesweit aber auch international im Einsatz, um anderen Menschen zu helfen.   Weiterlesen