Tag Archiv: Karl-Heinz Rummenigge

Carlo Ancelotti - Der neue Trainer beim FC Bayern, © Carlo Ancelotti hat eine Erklärung für die Leistungsschwankungen

Ancelotti versteht Alltagsprobleme – „Motivation ist Antriebsmotor“

Carlo Ancelotti ist ein Trainer-Realo. Der Italiener weiß, dass Gala-Abende wie gegen Arsenal im Ligabetrieb nicht reproduzierbar sind. Vom Bayern-Chef gibt’s eine Empfehlung an die Kritiker.

Weiterlesen

© Rico Güttich / muenchen.tv

Kampf um TV-Geld nimmt Fahrt auf – Rummenigge: Topclubs mehr fördern

Ein revolutionärer Antrag des FC St. Pauli hat die Debatte um die Verteilung der Fernsehgelder und den Solidargedanken im deutschen Profifußball in Fahrt gebracht. Branchenführer FC Bayern hat klare Vorstellungen und schlägt sich zudem auf die Seite der Werkclubs. Weiterlesen

© Rico Güttich / muenchen.tv

Katar: Rummenigge drängt für WM 2022 auf „am wenigsten schmerzhafte Lösung“

Karl-Heinz Rummenigge treibt die Idee voran, die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Frühjahr 2022 auszutragen. Die Bundesligasaison soll deshalb früher beginnen, um eine WM im April zu ermöglichen.

 

„Es wäre Schwachsinn, im Sommer bei 50 Grad zu spielen – unmöglich – aber wir müssen eine Lösung finden, die am wenigsten schmerzhaft ist für die Ligen und besonders die Vereine“, sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München der „Times“ (Mittwoch). „Unser Vorschlag ist es deshalb, die Club-Saison früher beginnen zu lassen.“

 

Die Europäische Club-Vereinigung (ECA), deren Vorsitzender Rummenigge ist, habe Forschungen angestellt, „und die beste Option wäre es, die Weltmeisterschaft Ende April beginnen und im Mai enden zu lassen“. Die ECA werde diesen Vorschlag beim Treffen der Task Force des Weltverbands FIFA am 3. November präsentieren.

 

Blatter will den Vorschlag der Arbeitsgruppe abwarten

 

FIFA-Präsident Joseph Blatter hält sich weiter bedeckt zu einem genauen Termin für das Turnier im Wüstenstaat. Er glaube auch, „dass eine WM in Katar im Sommer nicht durchführbar ist“, sagte der Schweizer der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Stadien können zwar gekühlt werden, aber die WM findet nicht nur in den Stadien, sondern im ganzen Land statt, und eine flächendeckende Abkühlung ist sicher nicht möglich.“ Man müsse aber „zunächst den Vorschlag der Arbeitsgruppe für den internationalen Matchkalender 2014 bis 2018 abwarten“.

 

RG / dpa

 

Test-Niederlage: FC Bayern Vorstand Rummenigge glaubt an Aufschwung

Die Enttäuschung nach der 0:3 Niederlage beim Testspielt am Wochenende bei Red Bull Salzburg war groß. Doch FC Bayern München Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge glaubt an eine heilende Wirkung.

„Ich bin nicht unglücklich über diese Niederlage, mir war das alles bislang zu schön und zu kuschelig. Ich bin überzeugt, dass die Mannschaft nachdenklich geworden ist“, so Rummenigge in einem Interview mit der „tz“.

Mit Blick auf den Rückrundenauftakt in der Fußball-Bundesliga am Freitag bei Borussia Mönchengladbach habe der Rückschlag positive Wirkungen. „Wir müssen schauen, dass wir gut aus den Startlöchern kommen. In der Hinrunde haben wir die Tür für die Verfolger zugemacht, jetzt müssen wir es schaffen, dass sie auch zubleibt.“

rr/dpa

Alaba verlängert Vertrag!

David Alaba hat seinen Vertrag beim FC Bayern bis 2018 verlängert. Der Fußball-Nationalspieler aus Österreich bleibt den Münchnern damit mindestens drei weitere Jahre erhalten, wie der Triplesieger am Montag mitteilte. Bisher war der 21-Jährige bis Mitte 2015 vertraglich gebunden. «David hat hier bei uns eine großartige Entwicklung gemacht, er zählt heute schon zu den besten und erfolgreichsten Außenverteidigern Europas», lobte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Alaba spielt seit 2008 für die Münchner – erst in der Jugend und im Anschluss bei den Profis.

dpa/cb