Tag Archiv: Katar

FC Bayern-Trainer Guardiola will mit den Münchner Titel feiern, © Rico Güttich / muenchen.tv

FC Bayern: Höjbjerg fehlt bei Rückrunden-Vorbereitung der Bayern – Shaqiri dabei

Nach 18 Tagen Urlaub haben die Titeljäger des FC Bayern die Arbeit wieder aufgenommen. Der Langzeitverletzte Holger Badstuber kickte ebenso mit wie der von Inter Mailand umgarnte Shaqiri. Dagegen fehlte Pierre-Emile Höjbjerg. Laut Berater ist die Ausleihe zum FCA perfekt. Weiterlesen

© Rico Güttich / muenchen.tv

Katar: Rummenigge drängt für WM 2022 auf „am wenigsten schmerzhafte Lösung“

Karl-Heinz Rummenigge treibt die Idee voran, die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar im Frühjahr 2022 auszutragen. Die Bundesligasaison soll deshalb früher beginnen, um eine WM im April zu ermöglichen.

 

„Es wäre Schwachsinn, im Sommer bei 50 Grad zu spielen – unmöglich – aber wir müssen eine Lösung finden, die am wenigsten schmerzhaft ist für die Ligen und besonders die Vereine“, sagte der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München der „Times“ (Mittwoch). „Unser Vorschlag ist es deshalb, die Club-Saison früher beginnen zu lassen.“

 

Die Europäische Club-Vereinigung (ECA), deren Vorsitzender Rummenigge ist, habe Forschungen angestellt, „und die beste Option wäre es, die Weltmeisterschaft Ende April beginnen und im Mai enden zu lassen“. Die ECA werde diesen Vorschlag beim Treffen der Task Force des Weltverbands FIFA am 3. November präsentieren.

 

Blatter will den Vorschlag der Arbeitsgruppe abwarten

 

FIFA-Präsident Joseph Blatter hält sich weiter bedeckt zu einem genauen Termin für das Turnier im Wüstenstaat. Er glaube auch, „dass eine WM in Katar im Sommer nicht durchführbar ist“, sagte der Schweizer der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Stadien können zwar gekühlt werden, aber die WM findet nicht nur in den Stadien, sondern im ganzen Land statt, und eine flächendeckende Abkühlung ist sicher nicht möglich.“ Man müsse aber „zunächst den Vorschlag der Arbeitsgruppe für den internationalen Matchkalender 2014 bis 2018 abwarten“.

 

RG / dpa

 

Auf dem Trainingsgelände des FC Bayern München.

Erster Bayern-Sieg 2014

Bayern München ist mit einem Sieg in das neue Fußball-Jahr gestartet. Der Bundesliga-Herbstmeister gewann am Donnerstag im Trainingslager in Katar ein Testspiel gegen Al-Merrikh SC mit 2:0 (1:0).

19 Tage nach dem Gewinn der Club-Weltmeisterschaft erzielten in Doha Jungprofi Julian Green (35. Minute) und Claudio Pizarro (53.) die Tore gegen den Meister aus dem Sudan, der vom deutschen Trainer Michael Krüger betreut wird.

 

Bayern-Trainer Pep Guardiola setzte vor 6543 Zuschauern im All Sadd Stadion insgesamt 21 Akteure ein. Der Spanier wechselte zur Pause die Feldspieler komplett durch, allein Ersatztorhüter Tom Starke spielte 90 Minuten durch. In der ersten Hälfte ließ Guardiola erstmals in einem 4-2-4-System spielen, in dem Kapitän Philipp Lahm und Toni Kroos als Doppel-Sechs das Mittelfeld zwischen der Abwehrkette und der offensiven Viererreihe bildeten.

 

Der Champions-League-Sieger ließ bis zum 1:0 zahlreiche Großchancen ungenutzt, scheiterte aber auch mehrfach am guten Torwart Akram El Hadi Salim. Nicht zum Einsatz kamen Bastian Schweinsteiger und Arjen Robben, die nach ihren Verletzungen noch im Trainingsaufbau sind, sowie der leicht angeschlagene Daniel van Buyten.

Auf der Rückreise aus Katar bestreiten die Bayern am Montag in Kuwait ein weiteres Spiel gegen den Landesmeister Kuwait SC.

 

 

jn / dpa

Katar: Fußball-WM 2022 nicht im Sommer

FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke gab bekannt, dass die Fußball-WM 2022 vorausslichtlich in den Monaten zwischen Mitte November und Mitte Januar ausgetragen werden wird. Diese Information gab er dem französischen Rundfunk am Mittwoch.

 

Da die Hitze in Katar im Sommer praktisch unerträglich ist – und vor allem für Sportler eine riesige Belastung darstellen würde – war schon seit langem die Diskussion um eine Verschiebung in die Wintermonate ausgebrochen.

Für die Fans, die von zu Hause zuschauen, bedeutet das natürlich keine großartige Verbesserung der Bedingungen. Anstatt wie gewohnt bei kühlem Bier und Speiseeis im Biergarten zum Public Viewing zusammenzukommen, muss sich die Fußballgemeinde 2022 unter Umständen mit Glühwein und Plätzlichen zum gemeinsamen Fußballschauen begnügen.

 

Wenn das die Qualität und die Rahmenbedingungen für die Teams maßgeblich verbessert, wäre das aber wohl ein kleines Opfer…?

 

 

 

jn / franz. Rundfunk

Handy Mail versenden

Schwerer Bandendiebstahl – Handydiebe festgenommen

Am Donnerstag, 07.11.2013, gegen 23.00 Uhr, saß ein 32jähriger Soldat aus Katar im Außenbereich einer Bar im Bahnhofsviertel.

 

In Gegenwart einiger Freunde wurde er von zwei zunächst unbekannten Männern in ein Gespräch verwickelt. Während dessen nahm einer der Männer das Smartphone des Soldaten an sich und beide entfernten sich vom Tisch. Der Diebstahl wurde unmittelbar darauf von dem Mann aus Katar und seinen Freunden festgestellt. Bekannte des Mannes nahmen die Verfolgung der Täter auf, während die Polizei verständigt wurde.

 

Aufgrund von Hinweisen konnte schließlich einer der Diebe, ein 18-jähriger Asylbewerber aus Libyen, unweit des Tatortes aufgefunden werden. Er benannte daraufhin als Mittäter einen 22jährigen Münchner, der anschließend in seiner Wohnung festgenommen werden konnte. Das gestohlene Mobiltelefon konnte nicht aufgefunden werden. Beide Männer machen keinerlei Angaben zum Diebstahl. Der 18-jährige Libyer wurde der Haftanstalt überstellt. Dort wird er dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der die Haftfrage klärt.

 

cb