Tag Archiv: Katzen

© Tierschutzverein München e.V.

Tierschutzverein München – Sommerfest

© Tierschutzverein München e.V.

Am Sonntag öffnet der Tierschutzverein München e.V. seine Pforten für das Sommerfest. Besucher werden ab 10 Uhr zu einem großen Flohmarkt und Tombola eingeladen. Begleitend dazu gibt es Verkaufsstände mit Honig-/Olivenprodukten und Tieraccessoires und die bekannte "Sturm der Liebe"-Schauspielerin Isabelle Hübner sorgt am Kuchen-Stand für kulinarische Versorgung.

 

© Tierschutzverein München e.V.
Ablauf

10 Uhr:

  • Großer Flohmarkt und Tombola
  • Kulinarisches: Kaffee und Kuchen, vegan/vegetarischer Schmankerl, Pommes Frites, vegane Crêpes, Popcorn, Eis und Getränke
  • Verkaufsstände: Honig- und Olivenprodukte, handgefertigten Hundehalsbänder und schönen Accessoires von der Firma Fina Design. Shirts & Taschen des Tierschutzvereins. 
  • Informationsstände: Tierschutzinspektoren und Hundetrainer des Tierschutzverein München e.V., der mobilen Tierbetreuung, Kaninchenhilfe Deutschland e.V., Heuwusler e.V. Auffangstation für Reptilien e.V., Youth Bridge - Jugendgruppe eines Leadership-Programms.

11 Uhr:

  • Führung durch das Tierheimgelände

12 Uhr:

  • Der Vorstandsvorsitzende Kurt Perlinger begrüßt die Gäste
  • Stepptanz der sechsköpfigen Gruppe erTAPpt!

14 Uhr:

  • Vorstellung einiger Schützlinge mit der Tierheimleitung Dr. Dalia Zohni.

15 Uhr:

  • 2. Auftritt der Steppgruppe erTAPpt!
  • 2. Führung durch unser Tierheimgelände
© Tierschutzverein München e.V.

 

Weitere Infos zum Sommerfest gibt es auf der offiziellen Website

Zum offiziellen Facebook Event geht es hier!

Katze liegt in Korb, © Symbolbild

Der 11. April ist „Tag des Haustiers 2019“.

Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. 2017 lebten 13,7 Millionen Katzen in deutschen Haushalten, aber “nur” 9,2 Millionen Hunde. Diese Zahlen ergab eine Umfrage durch die Redaktion von das-tierlexikon.de. Darin wurden auch die Suchanfragen im Internet ausgewertet. Auf Platz 1: Die Britisch-Kurzhaar-Katze. Weiterlesen

Tierheim München: So soll das neue Katzendorf aussehen

Im Tierheim München wird es zu eng – vor allem für die Katzen. Daher soll nun ein neues Gebäude für die Tiere gebaut werden, Ende 2014 soll es in Betrieb genommen werden. Am Donnerstag war der Spatenstich für das Projekt, bei dem auch Münchens Oberbürgermeister Christian Ude anwesend war.   Bisheriges Katzenhaus platzt aus allen Nähten   „Dieses Projekt ist sehr wichtig und überfällig“, betont Ude. „Die bisherigen Unterbringungsmöglichkeiten für Katzen platzen aus allen Nähten.“   Tatsächlich sind die Zustände momentan sehr beengt. Denn das ursprüngliche Katzenhaus war zu Beginn für gerade einmal 40 bis 50 Katzen ausgelegt, in den vergagenen 15 Jahren sind jedoch immer mehr Tiere dazugekommen. „Wir haben alles – Garagen, Kellerräume, und so weiter – katzengerecht gemacht, um sie unterzubringen“, erklärt Kurt Perlinger, Vorsitzender des Tierschutzvereins München e.V.   1,5 Millionen Euro kostet das neue Katzendorf   Das neue Katzendorf soll nun den mehr als 200 Katzen ein angemessenes Zuhause auf Zeit bieten. 1100 Quadratmeter verteilen sich auf zwei Etagen und sollen für die Tiere vor allem Bewegungsfreiheit bieten. Jedes Zimmer ist mindestens acht Quadratmeter groß und hat einen eigenen Auslauf oder Balkon.     1,5 Millionen Euro kostet der Bau des neuen Katzenhauses. Ein Drittel davon kann der Tierschutzverein selbst stemmen, ein zweites Drittel zahlt die Stadt München. Für das letzte Drittel ist das Tierheim auf Spenden angewiesen – hier sind jedoch erst 63.000 Euro zusammengekommen. Vorsitzender Kurt Perlinger will deshalb in den kommenden Wochen mit Postwurfsendungen auf die Möglichkeit einer Patenschaft für das Katzendorf aufmerksam machen – für 7,50 Euro im Monat können die Münchner dann den heimatlosen Katzen ein Dach über dem Köpfchen bereitstellen.

Zum Welt-Katzen-Tag: Die schönsten Katzen-Fotos unserer Zuschauer

  Der heutige Tag ist einzig und allein ihnen gewidmet: Den Katern und Katzen dieser Welt. Und den Welt-Katzen-Tag haben wir zum Anlass genommen, unsere münchen.tv-Zuschauer auf Facebook nach ihren schönsten Katzenfotos zu fragen. Es hat sich gezeigt: Es gibt wirklich viele richtig niedliche, freche und auch majestätische Katzen in München, deren Besitzer offenbar stets zur richtigen Zeit den Fotoapparat oder das Smartphone zur Hand hatten.   Ein Haufen toller Schnappschüsse hat uns heute erreicht – sehen Sie selbst in unserer Bildergalerie. Das sind die Münchner Katzen – herzlichen Dank an alle Zuschauer für ihre Einsendungen!