Tag Archiv: Königsplatz

© Bild von Dieter G auf Pixabay

Entstehung, Tradition und Geschichte des Münchner Sportfestivals

Bereits zum zehnten Mal findet in diesem Jahr am Sonntag, 07. Juli 2019, das  Münchner Sportfestival am Königsplatz  in München statt. Ein echtes Jubiläum und ein Grund zum Feiern! Sportbegeisterte Fans aus dem In- und Ausland werden auch in diesem Jahr wieder die tolle Atmosphäre und das vielfältige Sportangebot in München genießen.

 

Veranstalter

Veranstalter des Münchner Sportfestivals ist das Referat für Bildung und Sport, dessen Aufgabe es ist, den Menschen Bildung und Sport näher zu bringen. Mehrere Partner unterstützen dieses tolle Event in der Landeshauptstadt. Der Hauptpartner ist M-Net. Globetrotter ist ein weiterer Aktionspartner. Radio Arabella und die Krankenkasse AOK unterstützen die Veranstaltung zusätzlich.

Die letzten neun Münchner Sportfestivals waren ein toller Erfolg, deshalb wird diese Tradition auch im Jubiläumsjahr fortgeführt. Ziel der Veranstaltung ist es, viele verschiedene Sportarten vorzustellen und Menschen aller Altersklassen die Möglichkeit zu geben, sich diese Sportarten anzusehen und nach Lust und Laune auszuprobieren.

Bewegungsarmut ist ein großes gesellschaftliches Problem mit vielen gesundheitlichen und gesamtgesellschaftlichen Folgeschäden. Daher setzt dieses Festival alles daran, mehr Menschen zu Bewegung durch Sport und im Alltag zu animieren, um Gesundheitsschäden und Übergewicht vorzubeugen. Außerdem wird ganz einfach durch Anschauung und Mitmachen vermittelt, wie viel Spaß körperliche Aktivität macht und wie leicht man dabei Kontakte knüpft und Freundschaften schließt.

 

Geschichte

Dieses Jahr ist das 10-jährige Jubiläum des Münchner Sportfestivals. Es gibt Teilnehmer, die an allen bisherigen Festivals teilgenommen haben und auch dieses Mal wieder dabei sein werden. In der kurzen Geschichte dieser Veranstaltung hat sich das Festival zu einem echten Highlight der Landeshauptstadt für Sportbegeisterte und solche, die es werden wollen, entwickelt. Seit der Stunde null, also seit dem ersten Festival, sind die Globetrotter World Slackline Masters mit Ihrem Programm auf der Slackline ein wichtiger Bestandteil des Festivals. die sollten Sie auf keinen Fall verpassen!

 

Motto

Das Motto dieses sportlichen Festivals ist „Sei dabei und entdecke Deinen Sport“. Jung und Alt wird hier Gelegenheit geboten, verschiedene Sportarten auszuprobieren. Ziel ist es, viele Menschen für Sport zu begeistern und dazu zu bringen, regelmäßig Sport zu treiben und mehr Bewegung in ihren Alltag zu integrieren. Leider wird in unserer Gesellschaft noch nicht genug Sport getrieben und den meisten fehlt im Alltag Bewegung, was zu Übergewicht und gesundheitlichen Folgeschäden wie Diabetes führen kann. Das ist ein gesellschaftliches Problem unserer Zeit und dieses Festival leistet einen großen Beitrag dazu, die Eintrittsschwelle in die Welt des Sports auch für Bewegungsmuffel niedriger zu machen und auch Menschen, die sich bisher für unsportlich hielten, zu zeigen, dass es für jeden eine geeignete Sportart gibt, die Spaß macht und gesund hält.

 

Veranstaltungsort

Veranstaltungsort dieser sportlichen Veranstaltung ist der Münchner Königsplatz. Dieser Platz ist zentral gelegen und gut an öffentliche Verkehrsmittel angebunden, so dass jeder leicht dorthin findet und niemand mit dem Auto in die Innenstadt kommen muss.

Auf der großen Fläche des Königsplatzes stellen sich viele verschiedene Sportarten vor. Klassische und traditionelle Sportarten sind ebenso vertreten wie die neuesten, angesagtesten Trendsportarten. Selbst bereits fast ausgestorbene Sportarten finden hier eine Bühne und können neue Interessenten begeistern, damit diese Sportarten nicht in Vergessenheit geraten.

 

Wettkämpfe

Beim Münchner Sportfestival werden verschiedene sportliche Wettkämpfe ausgetragen. Ein besonders spaßiger Wettbewerb ist der Minga Warrior. Dabei handelt es sich um einen witzigen und anspruchsvollen Hindernis-Parkour, den es zu überwinden gilt. Dabei wird natürlich auch die Zeit gemessen.

Unter www.muenchner-sportfestivals.de findet man weitere Informationen zu Ausstellern, Sportverbänden, Programm und Organisation des Festivals. Außerdem gibt es nützliche Hinweise zu Anreise und Rahmenprogramm. Eine alphabetische Lister aller Aussteller und Programmpunkte vereinfacht die Orientierung für Besucher, damit jeder leicht das für sie oder ihn interessante Event findet.

 

Sportarten

Es gibt praktisch keine Sportart, die nicht auf dem Münchner Sportfestival vertreten ist. Eine genaue Liste aller Anbieter finden sie auf der Homepage. Es werden auch Sportarten vorgestellt, für die Wetten beliebt ist.

Neben bekannten Sportarten wie Handball, Fußball, Geräteturnen oder Volleyball werden aber auch wenig bekannte Sportarten vorgestellt, wie Capoeira oder Crossminton , Disc Golf, Lachyoga, Pencak Silat, Tricking oder Turnen mit Trapeztuch.

Traditionelle Sportarten, die ein wenig in Vergessenheit geraten sind, finden hier eine Bühne zur Präsentation. Dazu gehören beispielsweise Lacrosse, Cricket, Indiaca und ähnliche.

Selbstverteidigungs- und Kampfsportarten nehmen einen breiten Raum ein, bekannte wie Judo, Taekwondo oder Karate ebenso wie weniger bekannte, z.B. Wing Tsun oder Shinkendo. Boxen in allen Facetten ist ebenfalls zu sehen.

Den Tanzsportarten ist ein weiterer Schwerpunkt gewidmet. Tanzsportarten sind von jedermann ohne großen Aufwand zu betreiben und ein echter Volkssport. Dazu gehören traditionelle Trachten- und Volkstänze ebenso wie Modetänze, lateinamerikanische Tänze wie Samba oder Salsa, sportliche Tänze wie Zumba und so weiter. Breakdance ist von Anfang an ein echtes Highlight des Festivals mit bekannten und beliebten Crews, die sehr spontan auftreten und auch Zuschauer und Fans einbinden.

Klettern und Bergsteigen in verschiedenen Formen, Indoor und Outdoor, Freeclimbing und Bouldern, sind weitere wichtige Sportarten, die Geschicklichkeit, Kraft und Ausdauer benötigen und fördern. Zuschauen und mitmachen macht hier richtig Spaß, so wie bei den vielen anderen gezeigten Sportarten.

Geschicklichkeitsfördernde Sportarten wie Jonglage und Koordination werden ebenfalls präsentiert und sind gerade für junge Menschen sehr attraktiv. Sportarten wie Free Style Turnen oder Street Acrobatics zeigen, dass man auch abseits altbackener Vereine Sport treiben kann, wo immer man gerade ist.

 

Anbieter

Auf dem Münchner Sportfestival sind viele verschiedene Anbieter zu finden. Traditionellere Sport- und Turnvereine, Fußball- und Handballklubs präsentieren sich Seite an Seite mit Polizeisport, Street Sports Gruppen, Breakdance Crews, Schul- und Jugendsporteinrichtungen, Berufssportgruppen und anderen. Die Vielzahl von Sportmöglichkeiten ist wirklich atemberaubend und jeder, wirklich jeder, sollte hier etwas Interessantes und Passendes finden.

 

Rahmenprogramm

Das Münchner Sportfestival bietet in jedem Jahr ein ansprechendes und vielseitiges Rahmenprogramm. In diesem Jahr, dem Jubiläumsjahr, ist die King Swing Riesenschaukel eine besondere Attraktion für Groß und Klein. Die RSB Chill-Out Area wird vom Münchner Referat für Sport und Bildung gestaltet. Nach einem anstrengenden Mitmach-Sportprogramm finden Groß und Klein hier Ruhe und Erholung. Aktive Entspannung bei Yoga wird ebenfalls in diesem Bereich angeboten und macht allen viel Spaß. Nachdem man hier aufgetankt hat, ist man für die nächste Runde sportlicher Aktivität bereit. Gerade Kinder brauchen in dem Trubel einfach mal eine Pause, um nicht überfordert zu werden, und die vielen tollen Eindrücke verarbeiten zu können.

 

Food Park

Ein Sportfestival geht natürlich nicht ohne Essen und Trinken. Ein toller, attraktiver Food Park sorgt für die notwendige kulinarische Erfrischung. Vielfältige Speisen und Getränke werden hier angeboten und es wird für jeden Geschmack und Geldbeutel das passende dabei sein. Das Catering wird auch in diesem Jahr keine Wünsche offenlassen.

 

Wird es Wettmöglichkeiten auf die verschiedenen Sportarten geben?

Ob am Festival vor Ort Wett-Tipps abgegeben werden können, ist nicht bekannt. Wettfreunde müssen sich hier also gedulden und am Tag der Veranstaltung nach derlei Buchmachern Ausschau halten. Aber Vorsicht, gerne treiben sich auf Sportveranstaltungen illegale Buchmacher herum, die kein entsprechendes Gewerbe inklusive Lizenz angemeldet haben.

Online ist es eher unwahrscheinlich, dass es Wettmöglichkeiten geben wird, da das Münchner Sportfestival eine Veranstaltung von eher lokalem Interesse darstellt. Es kann aber dennoch nicht schaden, bei den Wettanbietern aus Deutschland nachzusehen, ob das Festival vielleicht doch im aktuellen Wettangebot enthalten ist.

 

Allgemeine Hinweise

Der Eintritt zum Münchner Sportfestival ist frei. Alle Vorführungen sind für Sie kostenlos. Die Teilnahme an den sportlichen Mitmachaktivitäten ist ebenfalls kostenlos, bei manchen Geräten ist ein Pfand zu hinterlegen, damit sorgsamer Umgang mit den Gerätschaften sichergestellt ist.

Damit Sie Freude an den sportlichen Mitmachaktivitäten haben, sollten Sie in bequemer, leichter und sportlicher Kleidung kommen. Denken Sie an Sportschuhe, damit Sie sicheren Stand haben und sich keine Verletzungen zuziehen. Vergessen Sie nicht, eine Mütze oder einen Sonnenhut zu tragen, damit sie bei heißem Wetter vor Sonnenstich geschützt sind. Sonnencreme ist ebenfalls ein Must-Have. Achten Sie besonders bei kleinen Kindern auf ausreichenden Sonnenschutz und genügende Flüssigkeitszufuhr . Bei sportlicher Tätigkeit verbraucht der Körper wesentlich mehr Flüssigkeit als sonst.

Am besten verschaffen Sie sich vorab schon auf der Website eine erste Übersicht darüber, was alles angeboten wird, damit Sie Ihren Rundgang planen können und nichts verpassen, was Sie interessiert. Lassen Sie sich begeistern von Sport und Spiel und freuen sie sich auf einen ereignis- und erlebnisreichen Tag. „Sei dabei und entdecke Deinen Sport“ – und bringe mehr Bewegung und Schwung in den Alltag, auch wenn das Festival vorüber ist.

© Panorama über München - Foto:  Dirk Schiff/Portraitiert.de

Veranstaltungen, Highlights und Ausflugstipps für das Wochenende

Wieder ist eine Woche rum und das Wochenende steht vor der Tür. Wir präsentieren die besten Veranstaltungen am Wochenende in München. Vom Einkaufsspaß auf dem Flohmarkt über das Münchner RadlKULT Festival ist wieder einiges los in der Landeshauptstadt.

Weiterlesen

Tonhalle, © Foto: Eventfabrik München GmbH

Die Konzert-Highlights 2017

Es wird ein Jahr der ganz großen Abschiede und Comebacks. Aerosmith und Deep Purple sagen „Lebe wohl“, Robbie Williams gibt sich nach einer gefühlten Ewigkeit wieder die Ehre und auch Guns N‘ Roses zeigen sich nach ihrer erneuten Auferstehung wieder auf der Bühne. Für alle Nostalgie-Gegner gibt es im kommenden Jahr außerdem die feinsten Klänge von Coldplay, Casper & Co.

Weiterlesen

Helfer und Flüchtlinge feiern auf Danke-Konzert auf dem Königsplatz

Fast 24.000 Helfer und Flüchtlinge feiern „Danke-Konzert“

Tausende ehrenamtliche Helfer und Flüchtlinge haben gestern gemeinsam auf dem Königsplatz gefeiert. Das „Danke-Konzert“ hatten die Sportfreunde Stiller gemeinsam mit der Flüchtlingsinitiative Bellevue di Monaco organisiert.

Weiterlesen