Tag Archiv: Krim-Krise

Aigner warnt vor Sanktionen gegen Russland

Wirtschaftsministerin Ilse Aigner warnt vor Wirtschaftssanktionen gegen Russland. „Wir dürfen uns nicht alles gefallen lassen, aber Sanktionen können nur das letzte Mittel sein, um Russland zur Vernunft zu bringen“, erklärte Aigner am Donnerstag in München. Wirtschaftliche Sanktionen könnten Deutschland erheblich mehr schaden als etwa den USA. „Russland ist für uns ein wichtiger Handelspartner, vor allem die bayerische Wirtschaft profitiert vom Austausch mit Russland.“
Sanktionen seien „volkswirtschaftlich die teurere Lösung“, betonte die CSU-Politikerin. „Ein Rückfall in den längst überwundenen Ost-West-Konflikt würde auch den wirtschaftlichen Erfolg vieler bayerischer Unternehmer gefährden, die von der Öffnung des eisernen Vorhangs profitiert haben.“ Sie sei zuversichtlich, dass sich die Krise diplomatisch lösen lasse.

 

rr/dpa

CSU-Parteizentrale von außen, © Die Parteizentrale der CSU in München

CSU: Politischer Aschermittwoch in Passau

Mit dem traditionellen Einzug des Parteivorsitzenden hat der politische Aschermittwoch der CSU in Passau begonnen. Zu den Klängen des bayerischen Defiliermarsches bahnte sich Horst Seehofer, begleitet von Parteivize Peter Gauweiler, den Weg durch die Zuschauerreihen zum Podium. Beide sollten danach ihre Reden vor den mehreren Tausend Anhängern halten.

Innenpolitische Schwerpunkte ihrer Beiträge dürften die bayerische Kommunalwahl am 16. März und die Europawahl im Mai sein. Außenpolitisches Hauptthema sind die Spannungen in der Ukraine und die russische Machtdemonstration auf der Krim.

rr/dpa