Tag Archiv: kriminalität

Verbrecher werden in München gesucht, ©  Symbolfoto

Polizeistatistik: 48 Prozent mehr Vergewaltigungen in Bayern

Im den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 sind in Bayern fast 50 Prozent mehr Vergewaltigungen angezeigt worden als im Vorjahreszeitraum. Insgesamt tauchen in der Polizeistatistik 685 Fälle auf, ein Plus von 48 Prozent.

 

Besonders auffällig: Die Zahl der Taten, die Zuwanderern zugeordnet wurden, stieg gar um 91 Prozent auf 126, sagte Innenminister Joachim Herrmann (CSU) am Dienstag im Kabinett. Damit lag der Gesamtanteil der Zuwanderer an allen sexuellen Vergehen bei 18 Prozent (2016: 14 Prozent).

 

Die Gründe für die Steigerung der Gesamtzahl seien zunächst unklar. «Unsere Polizeiexperten arbeiten derzeit an einer detaillierten Analyse», sagte Herrmann. Auf jeden Fall sollten Sexualstraftaten noch gezielter bekämpft werden, auch in den Asylunterkünften. «Neben einer erhöhten Polizeipräsenz gehören dazu auch gezielte Präventionsmaßnahmen.» Herrmann forderte zudem, bei der Registrierung von Flüchtlingen neben Fingerabdrücken auch DNA-Proben zu nehmen.

 

Abgesehen von den Vergewaltigungen ist die Zahl der Straftaten bayernweit gesunken. Bereinigt um ausländerrechtliche Verstöße – dabei geht es vor allem um illegale Grenzübertritte von Flüchtlingen – zählten die Statistiker 282 000 Straftaten – knapp 20 500 weniger als im Vorjahreszeitraum. So ging die Zahl der Wohnungseinbrüche um knapp 14, die der Diebstähle um fast 11 Prozent zurück.

 

dpa

© Crystal Meth. Foto: Polizei München

Weniger Crystal-Delikte 2016 in Bayern, aber keine Entwarnung

Aus Drogenlaboren in Tschechien schmuggeln Dealer vor allem auch Crystal Meth nach Bayern. Im Jahr 2016 verzeichnete die Polizei im Freistaat jedoch einen deutlichen Rückgang an Crystal-Delikten.

Weiterlesen

Einbruch in München, © Symbolfoto

Fahndungserfolg: 20 Einbrecher sind der Polizei ins Netz gegangen

Bei einer länderübergreifenden Schwerpunktaktion gegen Einbrecherbanden haben bayerische Polizisten 20 Menschen vorläufig festgenommen. Nach Angaben von Innenminister Joachim Herrmann (CSU)  wurde gegen vier Verdächtige Haftbefehl erlassen. Weiterlesen

Justitia ist blind. Gerechtigkeit vor Gericht. , © Symbolbild

Anklage nach ausländerfeindlichem Überfall auf Döner-Imbiss erhoben

Ebersberg/München – Im September letztes Jahres sollen sieben Männer und eine Frau gemeinsam einen Döner-Imbiss überfallen haben, nachdem zwei von ihnen schon vorher fremdenfeindliche Sprüche geäußert hatte. Die Staatsanwaltschaft hat nun Anklage gegen sie erhoben. Weiterlesen

München: Polizei fasst hochprofessionelle Einbrecherbande

Die Münchner und die Ingolstädter Kriminalpolizei konnten gemeinsam eine hochprofessionelle Einbrecherbande festnehmen. Drei Männern und einer Frau werden über 200 Einbrüche im Zeitraum zwischen 2004 und 2014 zur Last gelegt. Dabei soll sie Gegenstände im Gesamtwert von insgesamt 2,4 Millionen Euro erbeutet haben.

Weiterlesen

München: Großaktion gegen Einbrecher erfolgreich

75 Festnahmen bei 11.100 kontrollierten Personen und 7.200 kontrollierten Fahrzeugen – das ist die Abschlussbilanz der bayernweiten Kontrollaktionen gegen Diebesbanden und reisende Straftäter vom 25. November bis zum 8. Dezember 2014. Für Bayerns Innenminister Joachim Herrmann hat sich der Einsatz der 2.150 Polizistinnen und Polizisten gelohnt.

Weiterlesen

München Hauptbahnhof: Security durch Flaschenwurf schwer verletzt

Die eigentlich „friedliche“ Wiesn endete am Sonntag Abend noch mit der schwersten gewalttätigen Auseinandersetzung der gesamten zwei Wochen:

Ein Mann hat einem Sicherheitsmitarbeiter der Bahn eine Flasche ins Gesicht geworfen – der verlor vier Zähne, sein Jochbein ist gebrochen und er hat ein Schädel-Hirn-Trauma.

Weiterlesen

1 2