Tag Archiv: Mandzukic

FC Bayern: Mandzukic unterschreibt bei Atlético Madrid

Das schnelle Ende beim FC Bayern kam für Mario Mandzukic nicht mehr überraschend. Nach einem Zwist mit Trainer Pep Guardiola und einer vorübergehenden Suspendierung zum Ende der abgelaufenen Saison war das Aus des Kroaten in München schon lange besiegelt, am Mittwoch folgte die offizielle Verkündung. Wie erwartet wechselt der 28 Jahre alte und international begehrte Stoßstürmer zu Atlético Madrid. Das bestätigte Matthias Sammer, Sportvorstand des deutschen Fußball-Rekordchampions.

«Es gibt eine mündliche Vereinbarung sowohl zwischen Atlético und dem FC Bayern als auch zwischen Atletico und Mario Mandzukic. Es ist noch nichts unterschrieben. Aber ich denke, dass man sich auf das Wort gegenseitig verlassen kann», sagte er am Rande des offiziellen Trainingsauftakts beim Münchner Verein. Eigentlich hatte der ausgemusterte Kroate beim FCB noch einen Vertrag bis 2016. Nach Medienangaben soll die Ablöse bei rund 22 Millionen Euro liegen.

 

Zuletzt hatte Mandzukic beklagt, dass er in München mit der Taktik von Guardiola nicht zurechtkomme. Trotz seiner 18 Tore in der abgelaufenen Meister-Saison verstärken sich die Bayern für die kommende Spielzeit mit Liga-Torschützenkönig Robert Lewandowski. Beim spanischen Überraschungsmeister Atlético tritt Mandzukic, der seit 2012 den Bayern-Dress trug, die Nachfolge von Diego Costa an. Der 25 Jahre alte Torjäger und spanische WM-Teilnehmer spielt künftig für den FC Chelsea in der englischen Premier League. Die Ablösesumme für diesen Transfer wurde auf rund 40 Millionen Euro geschätzt.

 

 

jn / dpa

München: Hammer vor Pokalfinale – Mandzukic rasiert

Hammer vor dem Pokalfinale am Samstag in Berlin. Bayern-Trainer Pep Guardiola hat Stürmer Mario Madzukic zu Hause gelassen. Obwohl dieser eigentlich fit ist.

Dass sich der Trainer des FC Bayern gerne mit Stürmern in die Haare bekommt, ist, trotz Glatze bei Guardiola, bekannt. Nachfragen gerne an Zlatan Ibrahimovic oder Samuel Eto’o. Nun scheint Mario Mandzukic der nächste auf der Liste zu sein, der von Pep Guardiola rasiert wird. Völlig überraschend ist der kroatische Nationalstürmer nicht mit nach Berlin zum Pokalfinale geflogen. „Dass Mandzukic nicht im Kader ist, ist meine Entscheidung! Montag und Dienstag konnte er nicht trainieren. Aber er ist stark, er hätte spielen können. Aber es ist meine Entscheidung.“ so Guardiola. „Ich hatte 20 Spieler und konnte nur 18 mitnehmen . Das ist alles„.

Fragwürdige Entscheidung

Der beste Torschütze der Bayern mit 18 Treffern nicht beim Pokalfinale dabei – eine seltsame Entscheidung. Entweder stecken disziplinarische Maßnahmen dahinter oder den Bayern-Trainer ärgern die Wechselgerüchte rund um den Stürmer. Angeblich soll Guardiola dem Kroaten schon viel Glück bei seinem neuen Verein gewünscht haben. Laut Medienspekulationen soll sich ein Tasuchgeschäft mit dem FC Chelsea anbahnen: Mario Mandzukic auf die Insel, dafür Abwehrmann David Luiz nach München. Was auch immer dahinter steckt, Pep Guardiola muss am Ende seinen Kopf für diese Entscheidung hin halten.

Sollten die Münchner am Samstagabend den Pokal in den Berliner Nachthimmel recken, hat der Bayern-Trainer alles richtig gemacht. Und die Stadt München kann sich auf die zweite Rathaus-Feuer innerhalb von acht Tagen einstellen. Die Höhepunkte einer möglichen Rathaus-Balkon-Double-Feier können Sie am Sonntag ab 18 Uhr im Rahmen unserer Sendung „münchen heute“ sehen.

mh

FC Bayern: doppelter Auswärtssieg

Erfolgreicher Sonntagabend für den FC Bayern. Die Fußballer siegten relativ problemlos bei Hannover 96 mit 4:0. Zwei Mal Müller (25., 59.), Thiago (34.) und Mandzukic (65.) trafen für den amtierenden Triple-Gewinner und Club-Weltmeister. 19 Punkte beträgt nun schon der Vorsprung in der Tabelle auf den Zweiten Leverkusen. Im Idealfall können die Münchner bereits im März die deutsche Meisterschaft perfekt machen.
Die Basketballer hatten dagegen beim Tabellenletzten Walter Tigers Tübingen deutlich mehr Probleme. 78:70 (43:31) hieß es am Ende für den Spitzenreiter der Beko BBL. Nicht mal 48 Stunden nach dem Euroleague-Krimi gegen Kuban hatten die Bayern-Basketballer deutlich mehr zu kämpfen als erwartet. Am Ende setzte sich aber die Klasse der Pesic-Truppe durch.
mh

FC Bayern ohne Mandzukic nach Moskau

Ohne den kroatischen Nationalspieler ist der FC Bayern am Dienstagmorgen zum Champions League-Spiel nach Moskau aufgebrochen.  Mandzukic laboriert an Wadenproblemen und wird deshalb für das Spiel bei ZSKA Moskau geschont. Die Bayern wollen das Spiel in der russischen Hauptstadt unbedingt gewinnen, um Gruppensieger zu werden. Das ist das Ziel, so Bayern-Manager Uli Hoeneß.
mh