Tag Archiv: Milbertshofen

Stromausfall im Münchner Norden

Auf einmal war alles Dunkel – Am Dienstagmorgen lag der Müncher Norden im Dunkeln. Grund dafür war ein Defekt im Umspannwerk.

 

Choas in München wegen Stromausfall

 

Zahlreiche Haushalte in München mussten ohne warmes Wasser, Licht und Strom auskommen. Betroffen waren die Stadtteile Schwabing West und Milbertshofen. Gegen 8 Uhr morgens gingen die Lichter aus und ließen die Münchner im Dunkeln zurück. Mittlerweile haben fast alle Haushalte wieder Strom. Laut Stadtwerke München gab es einen technischen Defekt im Umspannwerk Milbertshofen. Auch im 02-Tower in Moosach wurde es dunkel.

 

Auch Straßenverkehr betroffen

Aber nicht nur Haushalte waren von dem Stromausfall betroffen. Auch einige Ampeln im Münchner Norden gingen nicht mehr. Durch die fehleden Verkehrsregelung kam es zu Stockungen und sogar einigen Staus auf den Münchner Straßen  – unter anderem an der BWM Welt. Doch Unfälle konnten vermieden werden. Die Münchner Polizei reagierte schnell. Beamte hatten sich an die Kreuzungen gestellt und den Verkehr manuell geregelt. Mittlerweile sind alle Ampeln wieder mit Strom versorgt und die Verkehrslage hat sich normalisert.

 

Stromversorgung läuft wieder

 

Gegen 10:00 Uhr waren fast alle Münchner Haushalte wieder mit Strom versorgt. Nur noch einige weige Hundert seien noch betroffen, teilte ein Sprecher der Stadtwerke mit. „Es werden von Minute zu Minute weniger“, so der Sprecher weiter. Die weiteren Ausfälle würden bald behoben werden.

 

rr/Stadtwerke München

 

Unbekannter belästigt mehrere Frauen sexuell

Ein bislang unbekannter Mann hat am Montag in Milbertshofen zwei Frauen sexuell belästigt.

 

Sein erstes Opfer war eine 30-Jährige. Die Frau war gegen 19:05 Uhr zu Fuß in der Illungshofstraße auf dem heimweg. Als sie ihr Wohnanwesen betreten wollte, wurde sie plötzlich von dem Täter von hinten umklammert und im Brust- und Bauchbereich begrapscht. Als sie sich wehrte, ließ der Unbekannte von ihr ab und lief weg.

 

Nur circa 10 Minuten später machte er sich an sein nächstes Opfer, eine peruanische Studentin, ran. Die 26-Jährige war in der Vogelhartstraße unterwegs, als sie plötzlich von hinten mit beiden Armen umklammert wurde. Der unbekannte Täter fasste ihr über der Bekleidung in den Schritt und machte mit den Hüften koitierende Bewegungen. Als die geschockte Geschädigte zu schreien begann, ließ der unbekannte Täter von ihr ab und lief über den Oberhofer Platz und über die Milbertshofener Straße weg.

 

Da die eingeleitete Sofortfahndung ergebnislos blieb, bittet die Polizei nun um Hinweise aus der Bevölkerung.
Täterbeschreibung:
Männlich, 20 – 22 Jahre alt, 170 – 175 cm groß, europäisch, schlank, braune kurze lockige Haare, dunkelblaue Steppjacke, dunkelblaue Jeans, Sneakers mit weißer Sohlenumrandung

 

Zeugenaufruf:
Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

rr/Polizeipräsidium München

12