Tag Archiv: München

Flugzeug im Anflug, © Symbolfoto

Notlandung: Passagierflugzeug aus München muss Flug abbrechen

Wegen «technischer Unregelmäßigkeiten» hat eine Lufthansa-Maschine ihren Flug von München nach Nantes in Frankreich abgebrochen – und ist in Stuttgart gelandet. Die Sicherheitslandung am Montagmorgen war nötig geworden, nachdem nicht näher beschriebene Unregelmäßigkeiten bemerkt worden waren, wie ein Sprecher der Airline auf Anfrage sagte.

 

Der Kapitän habe wegen einer «Luftnotlage» den Flughafen Stuttgart angeflogen. Alle 73 Passagiere seien unverletzt und nach der Landung mit einem Bus zurück nach München gefahren worden. Nach der außerplanmäßigen Landung sollte die Maschine in Stuttgart von Technikern untersucht werden. Zuvor hatte der SWR über den Zwischenfall berichtet.

 

Quelle: dpa

Die Lange Nacht der Musik | 4. Mai 2019

DIE 20. LANGE NACHT DER MUSIK

Eine Stadt – Eine Nacht – 400 Konzerte
Am Samstag, den 4. Mai feiert München zum 20. Mal „Die Lange Nacht der Musik“!

Über 100 Spielorte sind wieder mit dabei, vom großen Konzertsaal über die kleine Kneipe, Restaurants, Clubs, Hotels, Kirchen, Museen und weitere Spielstätten – die Vielfalt ist das Merkmal der Langen Nacht der Musik. Auf dem Programm stehen Konzerte aller erdenklichen Genres und Formate – Klassik und Oper ebenso wie Rock, Pop, Jazz, Electro, Italopop, Swing oder Volksmusik.

Diese einmalige Mischung aus bekannten Größen, Stars von morgen und vielen Überraschungen lockt jedes Jahr zehntausende Besucher an.

Auch dieses Mal hat man wieder die Qual der Wahl:

Los geht’s um 20 Uhr. Bereits vorab starten kann man um 19 Uhr in der größten Lange Nacht-Spielstätte, dem Gasteig, der sein großes Repertoire in alle Sälen und Foyers zeigt, mit einem Besuch der Oper Tosca in der Bayerischen Staatsoper oder einem Last-Minute-Tanzkurs im Vintage Club. Swing und Jazz gibt es im Staatstheater am Gärtnerplatz, während in der Hochschule für Musik und Theater Studierende ihr Können zeigen.

Mit dabei sind viele weitere bekannte Münchner Musik- und Theaterbühnen wie das Münchner Künstlerhaus, der Akademische Gesangverein das Park Café, das Theater Drehleier, das Bürgerhaus Glockenbachwerkstatt oder das Einstein Kultur & der Jazzclub Unterfahrt: Acts zwischen Soul, Jazz und Pop spielen hier abwechselnd.

In den kleinsten Lange Nacht-Spielstätten, der Rockbox Bar und dem tekkelclub, treffen sich feierlaunige Rockfans, während im Oskar Maria im Literaturhaus eine Gypsy-Swing-Party vom Gitarrentrio bis hin zum Quintett mit Bläsern und Gesang die Zuhörer begeistern wird. Von hier warten in greifbarer Nähe Spanische Nächte im Instituto Cervantes, Donnerbalkan im Donisl, Rock im Ratskeller oder junge, wilde Volksmusik und Gstanzl-Singen von MiaSpuinOiz im Gasthaus Isarthor.

Publikumsmagneten sind auch die zahlreichen ungewöhnlichen Spielorte: In der stimmungsvoll beleuchteten Stadtsparkasse München im Tal geben sich die Münchner Symphoniker die Ehre, beginnend mit vollem Orchester, Kammermusikformationen über Swing bis hin zur Band Dreiviertelblut, die zu später Stunde zusammen mit dem Orchester in kleiner Besetzung auftritt. Die ZAV-Künstlervermittlung und die Arbeitsagentur München zeigen, welche  ungeahnten Schätze sich in der Arbeitsvermittlung verbergen, und sogar das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration öffnet seine Pforten für das Publikum und lässt Ensembles des Polizeiorchesters
Bayern spielen.

Im Müller’schen Volksbad, wo sonst nur Wasserplätschern zuhören ist, gibt es eine Chornacht und im eigens umgebauten Foyer der GEMA sorgen prämierte Newcomer für Stimmung. Nachwuchsförderung wird auch in der Alten Rotation im Pressehaus an der Paul-Heyse-Straße großgeschrieben und wer schon immer einmal wissen wollte, was eine „Silent Disco“ ist, der sollte unbedingt in der Buchhandlung Hugendubel am Stachus vorbeischauen. Für Kurzweil ist auch im Lost Weekend in der Schellingstraße gesorgt: Vier internationale Bands wechseln sich ab, beginnend mit „psychedelic Pop“ bis zu „surreal Electronica“.

Viele Spielorte sind heuer neu dabei: das MUCA – Museum of Urban and Contemporary Art feiert Musiknacht-Premiere, ebenso die Kirchen St. Elisabeth und St. Willibrord, die Weinbar Lump, Stein und Küchenmeister im Alten Hof, das Restaurant Irmi, der Harman Store Munich sowie die Buchhandlung Wortwahl Buchkultur in der Reichenbachstraße, wo man auf Akkordeon, Bass und Schlagzeug trifft.

Feiern kann man in dieser Nacht übrigens auch an einer der feinsten Adressen der Stadt, im Night Club des Hotels Bayerischer Hof: Bis zum Morgengrauen kann man hier bei der Open-End-Party die Nacht ausklingen lassen.

Für den nötigen Schwung zwischen den Konzerten sorgen übrigens eigens eingerichtete Shuttlebusse der MVG, die alle Spielorte miteinander vernetzen. Es gibt vier unterschiedliche Bustouren (Zentrum, Schwabing, Ost, Südwest), die im 10-Minuten-Takt am Knotenpunkt Odeonsplatz starten. Beginnen kann man am Ort seiner Wahl. Jeder kann sich seine Route je nach Geschmack zusammenstellen, seine Lieblingsband anhören oder sich spontan treiben lassen und neues Terrain betreten.

Das Lange Nacht-Ticket kostet 18 € und gilt als Eintrittskarte in alle beteiligten Institutionen sowie als Fahrkarte für die Shuttlebusse der MVG.

Alle weiteren Informationen finden Sie auch hier.

Rotlicht-Szene in München, © Symbolfoto

Erfundener Stripclub: Angeklagter wegen Belästigung, erotischer Fotos und Pornos vom Landgericht München verurteilt

Er erfand einen Stripclub, lockte Frauen mit angeblichen Arbeitsplätzen an und betrog sie um Geld: Am Landgericht München I ist am Mittwoch ein 38-jähriger Mann wegen Betrugs in acht Fällen und einem Fall von sexueller Belästigung zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

 

Weiterlesen

Staualarm zum Osterwochenende rund um München – ADAC rät zu Spielen und Geduld

Besonders voll wird es laut ADAC in Bayern auf den Autobahnen 8, 9, und 95 in Richtung Süden, auf der A93 im Inntaldreieck und rund um die großen Städte wie München. Wer über die Osterfeiertage mit dem Auto verreist, braucht gute Nerven: Die vier freien Tage werden der erste Stauhöhepunkt im Jahr 2019, warnt der Automobilclub ADAC.

 

Weiterlesen

Manuel Neuer muss wegen einer Verletzung pausieren.

FC-Bayern-Torwart Manuel Neuer hofft auf Einsätze im Saison-Endspurt

Manuel Neuer hofft nach seinem Muskelfaserriss in der Wade auf ein Comeback im Tor des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München im Saison-Endspurt. Neuer hatte die Verletzung im Punktspiel am vergangenen Sonntag bei Fortuna Düsseldorf erlitten. Der Verein war zunächst davon ausgegangen, dass der Torhüter rund 14 Tage fehlen werde.

 

 

Weiterlesen

Maxi Kastner - Stürmer des EHC Red Bull München, © GEPA pictures: Matthias Mandl

Schock vor dem Finale: EHC Red Bull München ohne Stürmer Maximilian Kastner im Playoff-Finale

Der EHC Red Bull München muss im Finale der Deutschen Eishockey Liga – DEL – auf Maximilian Kastner verzichten. Der Stürmer zog sich am vergangenen Sonntag in Spiel 6 der Halbfinalserie in Augsburg eine Verletzung an der Hand zu und muss operiert werden. Bereits beim entscheidenden Sieg des aktuellen deutschen Meisters in Spiel 7 am Dienstagabend konnte der 26-Jährige nicht mitspielen.

Weiterlesen

TSV 1860 hat mit Saki Stimoniaris neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Der TSV München von 1860 hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Mit dem 48 Jahre alten Saki Stimoniaris wurde ein Vertrauter von Investor Hasan Ismaik nnun Vorsitzendes des Gremiums. Stimoniaris ist wegen seiner Nähe zum Investor bei vielen Fans des Münchner Traditionsvereins umstritten.

 

 

Weiterlesen

Ein Zug der Deutschen Bahn auf der Strecke, © Symbolbild

Wieder stirbt Jugendlicher durch Stromschlag auf Zug – Nach München-Haar nun ein weiterer Todesfall in Niederbayern.

Zwei Tote in zwei Tagen. In Osterhofen in Niederbayern ist ein 16-Jähriger getötet worden, nachdem er auf einen Zug gestiegen ist und von einem Stromschlag getroffen wurde. Erst in der Nacht zu Dienstag war in Haar bei München ein 17-Jähriger auf ähnliche Weise ums Leben gekommen.

Weiterlesen

FC BAYERN FOOTBALL SCHOOL ADDIS ABABA, © FC Bayern München

FC Bayern München eröffnet seine erste Fußballschule in Afrika

Der Rekordfußballmeister FC Bayern München ist ab sofort auch auf dem afrikanischen Kontinent mit einer eigenen Fußballschule vertreten. Am Mittwoch eröffnete der Verein in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba seine Niederlassung. Für den FC Bayern waren Ex-Profi Giovane Elber und Vorstandsmitglied Jörg Wacker dabei.

Weiterlesen

TSV-1860-Geschäftsführung beschwört Kameradschaft und verurteilt Fanaktion gegen Investor Ismaik

Die Geschäftsführung des TSV München von 1860 hat mit einer Presseerklärung auf die Stimmung unter den Fans, die Situation zwischen unterschiedlichen Gruppierungen und einer Aktion gegen Investor Hasan Ismaik reagiert. Unterzeichnet ist die Erklärung von den beiden Geschäftsführern Günther Gorenzel und Michael Scharold.

Weiterlesen

Katze liegt in Korb, © Symbolbild

Der 11. April ist „Tag des Haustiers 2019“.

Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. 2017 lebten 13,7 Millionen Katzen in deutschen Haushalten, aber “nur” 9,2 Millionen Hunde. Diese Zahlen ergab eine Umfrage durch die Redaktion von das-tierlexikon.de. Darin wurden auch die Suchanfragen im Internet ausgewertet. Auf Platz 1: Die Britisch-Kurzhaar-Katze.

Weiterlesen

© Symbolbild

Razzien gegen Islamisten-Netzwerk – 19 Objekte in Bayern durchsucht

Bei bundesweiten Razzien gegen ein islamistisches Netzwerk haben Beamte in Bayern 19 Objekte durchsucht. Zwar seien am Mittwochmorgen Technik und Schriftgut sichergestellt worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in München, es wurde demnach aber niemand im Freistaat festgenommen.

Weiterlesen

Fußballstar Thomas Müller setzt sich für das Lesen ein

Weltmeister, Champions League-Sieger und Fußball-Idol: Thomas Müller hat nun eine weitere Bezeichnung für seine Vistitenkarte. Als neuer Botschafter der Stiftung Lesen will Fußballstar Thomas Müller möglichst viele Kinder und deren Familien vor allem für das Vorlesen begeistern.

Weiterlesen

Visayas-Pustelschweine in Hellabrunn, © Bilder: Tierpark Hellabrunn / Daniela Hierl

Brexit-Visayas-Pustelschweine finden neue Heimat in Hellabrunn

Noch kurz vor dem geplanten Brexit sind drei Visayas-Pustelschweine aus Bristol in den Münchner Tierpark Hellabrunn angekommen. Keiner weiß wie sich in Zukunft die Bedingungen für die Reisen von Zootieren für Zuchtprogramme verändern werden. Die rein männliche Gruppe der Visayas-Pustelschweine in Hellabrunn hat sich somit erst zwischenzeitig um drei, dauerhaft um zwei weitere Tiere, vergrößert.

Weiterlesen

Eine Kuh mit Kuhglocke , © (Symbolfoto)

Kuhglockenstreit – Oberlandesgericht weist Klage gegen Gebimmel zurück

Die Kuhglocken in Holzkirchen dürfen weiter bimmeln. Das Oberlandesgericht – OLG – München wies am Mittwoch die Klage eines Anwohners zurück. Seit Jahren streiten ein Ehepaar und eine Bäuerin im oberbayerischen Holzkirchen um das Geläut von Kuhglocken.

Weiterlesen

Autofahrer missachtet Polizeisignale und rammt stehende Fahrzeuge in Sendling

Ein 34-jähriger Autofahrer aus München hat weder auf die Anhaltesignale einer Polizeistreife reagiert und später bei einer Kontrolle parkende Fahrzeuge gerammt. Eine Polizeibeamtin musste zur Seite springen, ihr Kollege zerschlug die Beifahrerscheibe und zwang den rabiaten Autofahrer zum austeigen. Der Münchner wurde aus seinem Auto gezogen und gefesselt. Der Schaden beträgt 15. 000 Euro.

Weiterlesen

Sonntags weiterhin kein Souvenir-Verkauf in Münchner Innenstadt

Souvenirgeschäfte in der Münchner Innenstadt müssen an Sonn- und Feiertagen auch in Zukunft geschlossen bleiben. Das entschied der Kreisverwaltungsausschuss am Dienstag mit großer Mehrheit. Auch CSU und SPD sprachen sich gegen eine Sonntagsöffnung aus, obwohl sie diese beantragt hatten.

 

 

Weiterlesen

Prozess gegen mutmaßliche IS-Anhängerin, die ein Kind verdursten ließ

Eine 27-jährige Deutsche soll zugesehen haben, wie ein fünfjähriges Mädchen verdurstete. Vor dem Oberlandesgericht – OLG – München hat am Dienstag der Prozess gegen eine mutmaßliche Anhängerin des Islamischen Staates im Irak begonnen. Die Frau soll zusammen mit ihrem Mann ein jesidisches Kind als Sklave gekauft und verdursten lassen haben.

Weiterlesen

1 2 3 4 5