Tag Archiv: Münchner Bank

3.000 Euro für den guten Zweck

Seit Jahren engagiert sich die Stiftung Medienpädagogik Bayern für einen selbstbestimmten, aktiven und kritischen Umgang mit Medien und Kommunikationstechnologien. Und bereits zum dritten Mal erhält die Organisation Hilfe von der Münchner Bank.

 

Geld ist knapp – keine Überraschung. Eine Stiftung wie die genannte ist auf Hilfe von außen angewiesen. „Die Münchner Bank zeigt mit dieser Spende erneut ihre Anerkennung für unser gesellschaftliches Engagement und betont damit die Wichtigkeit von Medienkompetenzvermittlung“, freut sich Siegfried Schneider, Vorsitzender des Stiftungsrats.

 

 

Die Stiftung möchte bayernweit Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern und pädagogisch Tätige für eine kompetente Mediennutzung sensibilisieren. Gegründet wurde die Stiftung im September 2008 von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) als konsequente Fortführung der bereits bestehenden Aktivitäten der Landesmedienzentrale im Bereich Medienpädagogik.

 

Neben der Stiftung Medienpädagogik Bayern erhielten noch neun weitere gemeinnützige Organisationen Zuwendungen vonseiten der Münchner Bank.

 

 

jn