Tag Archiv: münchen.tv

Tierisch München: Kätzin Devil hat sich von einem Teufelchen in ein Engelchen verwandelt und sucht nun ein neues Zuhause

Der Verein Tierfreunde Brucker Land e.V. kümmert sich seit Mai 2019 um Katzen und Kleintiere, die abgegeben oder gefunden werden. Wir haben das kleine Tierheim in Maisach besucht und stellen Ihnen auch heute wieder einige Bewohner vor, die ein neues Zuhause suchen.

Weiterlesen

Tierisch München: Dackel-Mischling Paula sucht eine neue Familie

Zusammen mit einem weiteren Hund lebt die 4-jährige Paula bei Familie Reiser. Da sich der Prager Rattler-Dackel-Mischling mittlerweile nicht mehr mit seinem bisherigen Spielgefährten versteht, wird ein neues Zuhause gesucht, bei dem Paula ganz Prinzessin sein kann.

 

Paula

  • Prager Rattler-Dackel-Mischling
  • 4 Jahre alt
  • Geimpft und gechipt
  • noch nicht kastriert (die Kosten dafür würden aber von der Familie Reiser übernommen werden)

 

 

Vorgeschichte

Die kleine Paula lebt seit ihrer Geburt zusammen mit einem weiteren Hund bei Familie Reiser in Finsing (Landkreis Erding). Die Hündin ist vier Jahre alt, geimpft und gechipt. Sie ist ein Prager Rattler-Dackel-Mischling und top fit. Aktuell teilt sich die Hündin ihr Zuhause mit einem weiteren Hund und kleineren Kindern. Damit ist Paula überfordert, weshalb die Situation Zuhause immer schwieriger wird. Schweren Herzens suchen ihre Besitzer deshalb nun nach einem neuen Zuhause für ihre kleine Prinzessin, wo die kleine Paula besser dazu passt und sich zu 100% wohl fühlt.

Charakter

Paula ist sehr neugierig, verspielt und hat jede Menge Energie. Wenn Paula mit einer Situation überfordert ist, zeigt die kleine Prinzessin das auch. Der Prager Rattler-Dackel-Mischling ist etwas unsicher und mag die Aufmerksamkeit seiner Familie weder mit Artgenossen noch mit kleinen Kinder teilen. Weshalb wird die kleine Paula nicht an eine Familie mit kleinen Kindern vermittelt. Paula braucht die volle Aufmerksamkeit ihrer Besitzer und eine führende Hand. Weshalb ihr neues Frauchen oder Herrchen am besten schon Erfahrungen mit anderen Hunden gesammelt haben sollten.

 

Kontakt

Wer die verspielte Hundedame kennen lernen möchte, kann sich telefonisch oder per Mail bei Verena und Johann Reiser melden. Die beiden freuen sich sehr, wenn ihre Paula bald ein neues Zuhause findet und nicht übergangsweise in einem Tierheim einziehen muss.

  • Mail an: reiserjv@gmail.com
  • Handynummer Verena Reiser: 0176/62683801

 

ed/vs

 

Tierisch München: Happyend für Heuwusler soll wahr werden

Der Verein Heuwusler München hat es sich zur Aufgabe gemacht, im Großraum München und Landkreis Bad Tölz in Not geratenen Meerschweinchen zu helfen und sich um deren Betreuung, sowie die Vermittlung in ein schönes, artgerechtes Zuhause zu kümmern. Die Betreuung und Vermittlung der Tiere läuft über eine Vielzahl an Pflegestellen in München und der Region.

Weiterlesen

Tierisch München: Katze Sony und Papagei Coco suchen ein neues Zuhause

Amazonenhahn Coco Chantallo hat nicht nur einen ungewöhnlichen Namen, er ist auch ein ganz besonderer Vogel. Und Kater Sony, der hat einen besonderen Charakter. Wir wollen dabei helfen, für Tiere aus dem Tierschutz ein neues und dauerhaftes Zuhause zu finden. Dieses Mal stellen wir euch zwei Bewohner aus dem Münchner Tierheim vor.

Weiterlesen

Blühpatenschaft am Starnberger See – Lebensraum für Insekten und Wildtiere

Die warmen Temperaturen und der Regen haben die Blühflächen wieder zu neuem Leben erweckt. Es blühen Blumen und Gräser und auch die Bienen sind schon lange wieder fleißig. Auf einer neuen Fläche von rund 12.000 m² entsteht eine farbenfrohe Landschaft. Durch Blühpatenschaften.

 

 

Franz Grenzebach ist Initiator der „Blühpatenschaft am Starnberger See“. Er möchte die Möglichkeit bieten, sich durch eine Blühpatenschaft direkt an der Gestaltung eines natürlichen Lebensraumes für Bienen und Insekten zu beteiligen.

 

 

Die Blühpatenschaften am Starnberger See sind vorerst auf 3 Jahre festgesetzt und kosten 30 Euro pro Jahr für jeweils 100 Quadratmeter.

Rund 7.500 m² sind bereits an Blühpaten vergeben.

 

Blühpatenschaften in Starnberg

 

Nach dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“ bieten viele Landwirte in ganz Bayern Patenschaften für Blühflächen an. Um diese Blühpatenschaften populärer zu machen, möchte der Bayerische Bauernverband mit der Aktion „Bayern blüht auf“ zusätzlichen Lebensraum für Bienen, Insekten und Wildtiere schaffen.

Mit den Blühpatenschaften haben auch diejenigen, die keinen Garten besitzen, die Chance sich für Natur und Artenschutz ein zusetzen und gleichzeitig etwas Gutes für die Umwelt zu tun.

 

 

 

 

 

 

Erfundener Stripclub: Angeklagter wegen Belästigung, erotischer Fotos und Pornos vom Landgericht München verurteilt

Er erfand einen Stripclub, lockte Frauen mit angeblichen Arbeitsplätzen an und betrog sie um Geld: Am Landgericht München I ist am Mittwoch ein 38-jähriger Mann wegen Betrugs in acht Fällen und einem Fall von sexueller Belästigung zu drei Jahren und neun Monaten Haft verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

 

 

Weiterlesen

Staualarm zum Osterwochenende rund um München – ADAC rät zu Spielen und Geduld

Besonders voll wird es laut ADAC in Bayern auf den Autobahnen 8, 9, und 95 in Richtung Süden, auf der A93 im Inntaldreieck und rund um die großen Städte wie München. Wer über die Osterfeiertage mit dem Auto verreist, braucht gute Nerven: Die vier freien Tage werden der erste Stauhöhepunkt im Jahr 2019, warnt der Automobilclub ADAC.

 

Weiterlesen

Manuel Neuer muss wegen einer Verletzung pausieren.

FC-Bayern-Torwart Manuel Neuer hofft auf Einsätze im Saison-Endspurt

Manuel Neuer hofft nach seinem Muskelfaserriss in der Wade auf ein Comeback im Tor des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München im Saison-Endspurt. Neuer hatte die Verletzung im Punktspiel am vergangenen Sonntag bei Fortuna Düsseldorf erlitten. Der Verein war zunächst davon ausgegangen, dass der Torhüter rund 14 Tage fehlen werde.

 

 

Weiterlesen

Maxi Kastner - Stürmer des EHC Red Bull München, © GEPA pictures: Matthias Mandl

Schock vor dem Finale: EHC Red Bull München ohne Stürmer Maximilian Kastner im Playoff-Finale

Der EHC Red Bull München muss im Finale der Deutschen Eishockey Liga – DEL – auf Maximilian Kastner verzichten. Der Stürmer zog sich am vergangenen Sonntag in Spiel 6 der Halbfinalserie in Augsburg eine Verletzung an der Hand zu und muss operiert werden. Bereits beim entscheidenden Sieg des aktuellen deutschen Meisters in Spiel 7 am Dienstagabend konnte der 26-Jährige nicht mitspielen.

Weiterlesen

TSV 1860 hat mit Saki Stimoniaris neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

Der TSV München von 1860 hat einen neuen Aufsichtsratsvorsitzenden. Mit dem 48 Jahre alten Saki Stimoniaris wurde ein Vertrauter von Investor Hasan Ismaik nnun Vorsitzendes des Gremiums. Stimoniaris ist wegen seiner Nähe zum Investor bei vielen Fans des Münchner Traditionsvereins umstritten.

 

 

Weiterlesen

Ein Zug der Deutschen Bahn auf der Strecke, © Symbolbild

Wieder stirbt Jugendlicher durch Stromschlag auf Zug – Nach München-Haar nun ein weiterer Todesfall in Niederbayern.

Zwei Tote in zwei Tagen. In Osterhofen in Niederbayern ist ein 16-Jähriger getötet worden, nachdem er auf einen Zug gestiegen ist und von einem Stromschlag getroffen wurde. Erst in der Nacht zu Dienstag war in Haar bei München ein 17-Jähriger auf ähnliche Weise ums Leben gekommen.

Weiterlesen

FC BAYERN FOOTBALL SCHOOL ADDIS ABABA, © FC Bayern München

FC Bayern München eröffnet seine erste Fußballschule in Afrika

Der Rekordfußballmeister FC Bayern München ist ab sofort auch auf dem afrikanischen Kontinent mit einer eigenen Fußballschule vertreten. Am Mittwoch eröffnete der Verein in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba seine Niederlassung. Für den FC Bayern waren Ex-Profi Giovane Elber und Vorstandsmitglied Jörg Wacker dabei.

Weiterlesen

TSV-1860-Geschäftsführung beschwört Kameradschaft und verurteilt Fanaktion gegen Investor Ismaik

Die Geschäftsführung des TSV München von 1860 hat mit einer Presseerklärung auf die Stimmung unter den Fans, die Situation zwischen unterschiedlichen Gruppierungen und einer Aktion gegen Investor Hasan Ismaik reagiert. Unterzeichnet ist die Erklärung von den beiden Geschäftsführern Günther Gorenzel und Michael Scharold.

Weiterlesen

Der 11. April ist „Tag des Haustiers 2019“.

Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. 2017 lebten 13,7 Millionen Katzen in deutschen Haushalten, aber “nur” 9,2 Millionen Hunde. Diese Zahlen ergab eine Umfrage durch die Redaktion von das-tierlexikon.de. Darin wurden auch die Suchanfragen im Internet ausgewertet. Auf Platz 1: Die Britisch-Kurzhaar-Katze.

Weiterlesen

© Symbolbild

Razzien gegen Islamisten-Netzwerk – 19 Objekte in Bayern durchsucht

Bei bundesweiten Razzien gegen ein islamistisches Netzwerk haben Beamte in Bayern 19 Objekte durchsucht. Zwar seien am Mittwochmorgen Technik und Schriftgut sichergestellt worden, sagte ein Sprecher des Innenministeriums in München, es wurde demnach aber niemand im Freistaat festgenommen.

Weiterlesen

Fußballstar Thomas Müller setzt sich für das Lesen ein

Weltmeister, Champions League-Sieger und Fußball-Idol: Thomas Müller hat nun eine weitere Bezeichnung für seine Vistitenkarte. Als neuer Botschafter der Stiftung Lesen will Fußballstar Thomas Müller möglichst viele Kinder und deren Familien vor allem für das Vorlesen begeistern.

Weiterlesen

Visayas-Pustelschweine in Hellabrunn, © Bilder: Tierpark Hellabrunn / Daniela Hierl

Brexit-Visayas-Pustelschweine finden neue Heimat in Hellabrunn

Noch kurz vor dem geplanten Brexit sind drei Visayas-Pustelschweine aus Bristol in den Münchner Tierpark Hellabrunn angekommen. Keiner weiß wie sich in Zukunft die Bedingungen für die Reisen von Zootieren für Zuchtprogramme verändern werden. Die rein männliche Gruppe der Visayas-Pustelschweine in Hellabrunn hat sich somit erst zwischenzeitig um drei, dauerhaft um zwei weitere Tiere, vergrößert.

Weiterlesen

Autofahrer missachtet Polizeisignale und rammt stehende Fahrzeuge in Sendling

Ein 34-jähriger Autofahrer aus München hat weder auf die Anhaltesignale einer Polizeistreife reagiert und später bei einer Kontrolle parkende Fahrzeuge gerammt. Eine Polizeibeamtin musste zur Seite springen, ihr Kollege zerschlug die Beifahrerscheibe und zwang den rabiaten Autofahrer zum austeigen. Der Münchner wurde aus seinem Auto gezogen und gefesselt. Der Schaden beträgt 15. 000 Euro.

Weiterlesen

12345