Tag Archiv: Narrhalla

© Pixabay

Endspurt! Das Voting zum Wettbewerb „Grand Prix der Kostüme“ schließt

Nur noch heute kann abgestimmt werden - die Preisverleihung gibt’s dann am Sonntag

Jetzt wird es ernst: Im Rahmen der Aktion „Fasching hat Herz“ – Mia san dabei, hat sich die Münchener Gesellschaft Narrhalla mit elf weiteren Vereinen zusammengetan und veranstaltet den „Grand Prix der Kostüme“. Für den Wettbewerb konnten Faschingsbegeisterte Fotos und Videos ihrer Kostüme einsenden – das Voting endet am heutigen Freitag, den 12.02.2021!

Die Kostüme der zahlreichen Teilnehmer wurden in insgesamt sieben Kategorien eingeteilt, in denen es je einen Gewinner geben wird. Von damischen Kostümen über Einzel-, Gruppen- und Paar-Kostümen bis hin zu Fantasy-, Show- und Tier-Kostümen ist alles dabei. Anhand der Facebook-Likes führen derzeit unter anderem z.B. ein Hund im Kochkostüm, eine Mädchengruppe als M&Ms verkleidet sowie Elsa, die Eiskönigin.

Am Faschingssonntag, den 14. Februar 2021, werden die Gewinner-Kostüme schließlich nochmals im Rahmen eines Facebook Livestreams um 19 Uhr vorgestellt, im Anschluss daran folgt eine virtuelle Faschingsparty via Zoom.

Für diejenigen, die in den einzelnen Kategorien die meisten Likes oder Herzen erhalten haben, haben die Faschingsvereine dann einen ganz besonderen Gewinn: Je 2 Freikarten für eine Veranstaltung der teilnehmenden Vereine in der Faschingssaison 2022 erhalten die glücklichen Gewinner. Und dann kann hoffentlich wieder unbeschwert gefeiert werden.

Da lachen die Narren: Narrhalla-Faschingskalender 2015

Wer den Fasching liebt, der kann eigentlich gar nicht früh genug mit dem Planen anfangen. Das kunterbunte Treiben beginnt traditionell am 11.11. um 11:11 Uhr – na, das war ja schon letztes Jahr. Welche Veranstaltungen und Termine Sie 2015 nicht versäumen dürfen, wenn Fasching für Sie Pflicht ist, das haben wir hier zusammengefasst. Weiterlesen

Endspurt im Münchner Fasching

Bevor der Fasching zu Ende geht, wird auf dem Münchner Viktualienmarkt noch mal richtig Gas gegeben. Rund Zehntausend  Schaulistige und Faschingsnarren haben sich auf dem Viktualienmarkt versammelt, um Teil des bunten Treibens zu sein. Höhepunkt, wie jedes Jahr, ist der Tanz der Marktweiber.
Neben den Besuchern und dem Narrhalla-Prinzenpaar haben sich, unter anderem, auch Münchens Oberbürgermeister Christian Ude und CSU-OB-Kandidat Josef Schmid in das närrische Treiben gemischt.
Nach dem Tanz der Marktweiber wird sich das Faschingstreiben der Narren auf den gesamten Viktualienmarkt verteilen, rund 50 Händler wollen an ihren Ständen Sekt ausgeben. Um 18:00 Uhr gibt es bei münchen heute einen ausführlichen Bericht.   rr