Tag Archiv: niedergestochen

Versuchter Mord in Aufzug: Ex-Freund zu 11 Jahren Gefängnis verurteilt

In einem engen Aufzug hatte er seine Ex-Freundin mit einem Messer töten wollen. Dafür hat das Landgericht München I am Freitag einen Mann wegen versuchten Mordes zu einer Haftstrafe von elf Jahren verurteilt. Nach drei Jahren und sechs Monaten im Gefängnis muss der Täter wegen seiner Alkoholsucht einen Entzug beginnen, wie die Richter erklärten. Die Anwältin des Angeklagten hatte in ihrem Plädoyer eine Verurteilung wegen versuchten Totschlags gefordert. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Weiterlesen

Angriff mit Messer, © Symbolfoto

Weil sie vom muslimischen zum christlichen Glauben wechselte: Musste eine Mutter wegen ihrer Religion sterben?

Sie war mit ihren beiden Kindern in den Supermarkt gegangen um Lebensmittel einzukaufen. Plötzlich wird die 38-jährige Afghanin mit einem Messer niedergestochen. Wenig später verstirbt die Frau im Krankenhaus. Der Fall aus Prien am Chiemsee hat in den letzten Tage viele Menschen schockiert. Die Ermittler äußerten heute, dass die Tat womöglich religiös motiviert war.
Weiterlesen

© Die Polizei sucht den mutmaßlichen Mörder Roland Burzik.

Stalker-Mord in Giesing: Tod der Ex-Freundin möglicherweise geplant

Roland Burzik, der mutmaßliche Stalker-Mörder von Giesing, ist immer noch auf freiem Fuß. Warum  der Mann immer noch nicht von der Polizei gefasst werden konnte liegt eventuell daran, dass er die Tat möglicherweise lange im Voraus geplant hat.

Weiterlesen

Journalist hinter Absperrungsband am Tatort

45-jährige Frau mit Messer in München niedergestochen

Eine 45 Jahre alte Frau ist am Nachmittag in Giesing von einem Mann mit einem Messer niedergestochen worden. Der Täter befand sich am frühen Abend noch auf der Flucht. Die Frau verstarb trotz Reanimationsversuchen noch am Tatort. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Weiterlesen