Tag Archiv: Niederlande

Buntmetall, Kupfer, Diebstahl, © Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Ingolstadt: Erfolgreicher Schlag gegen international organisierten Bandendiebstahl

Die Polizei in Bayern hat den Diebstahl von 80 Tonnen Metall durch organisierte Banden aufgedeckt. Die mutmaßlichen Täter entwendeten bei mehr als 100 Einbrüchen überwiegend in südbayerischen Elektrofirmen Diebesgut im Gesamtwert von 2,4 Millionen Euro

Weiterlesen

Drogenhandel in Deutschland: viel Crystal, weniger Haschisch

Die Polizei hat im vergangenen Jahr 44 555 Fälle von Rauschgifthandel und -schmuggel erfasst – laut Bundeskriminalamt ein leichter Rückgang von 1 Prozent im Vergleich zum Jahr 2012. Bei der Einfuhr sogenannter nicht geringer Mengen an Drogen waren es 2279 Fälle (minus 13 Prozent).

 

Wenn Ermittler Rauschgift sicherstellten, waren es häufig relativ geringe Mengen aus den Niederlanden, die Konsumenten oder auch Kleinhändler eingeführt hatten. Auf dem Luftweg nach Deutschland geschmuggelte Drogen waren meistens für den Weitertransport in andere Staaten innerhalb Europas oder darüber hinaus bestimmt.

 

Erneut gestiegen ist die Menge von sichergestelltem kristallinem Methamphetamin («Crystal»): rund 77 Kilogramm (plus 3 Prozent) und 3847 Fälle (plus 10 Prozent). Mehrheitlich stammte die Droge aus Tschechien, aber auch den Niederlanden. Polizisten wurden meist in Sachsen (50 Prozent), Bayern (28) und Thüringen (12) fündig.

 

Dagegen haben Ermittler weniger Haschisch sichergestellt (5638 Fälle, minus 13 Prozent). Auch gab es weniger Straftaten mit Heroin (3086, minus 19 Prozent).

 

RG / dpa

Ebersberg: Marihuana als „Reisegepäck“

Eine Reisetasche mit 1,6 Kilogramm Marihuana konnten Rauschgiftfahnder in der Nacht auf Donnerstag beschlagnahmen. Nach umfangreichen Ermittlungen gelangten die Fahnder auf die Spur von zwei 35 und 39 Jahre alten Deutschen aus dem Landkreis Ebersberg. Sie betrieben schwunghaften Handel mit Marihuana und versorgten die örtliche Szene damit. Schließlich gelang es auch, den Lieferanten der beiden ausfindig zu machen. Ein 51-jähriger Deutscher aus dem Landkreis Mühldorf fuhr regelmäßig nach Holland und besorgte dort im Kilobereich den Stoff und schmuggelte ihn per PKW nach Deutschland. Am vergangenen Mittwoch wurde er bei der Rückkehr observiert und mit Unterstützung von LKA-Beamten festgenommen. In der randvoll gepackten Reisetasche befand sich, wie üblich, das Marihuana. Eine komplette Lieferung für seine bereits verhafteten Mittäter.  Nach den bisherigen Ermittlungen, wird dem Trio der Handel mit insgesamt 20 Kilogramm vorgeworfen. Alle drei wurden zwischenzeitlich dem Haftrichter vorgeführt, der auch gegen alle drei Haftbefehle erließ.
mh / Polizei

Horst Seehofer, Bayern, Flagge, © Ministerpräsident Horst Seehofer

Seehofer weist Maut-Kritik zurück!

CSU-Chef Horst Seehofer hat Kritik an der Pkw-Maut auch aus den Reihen der Union zurückgewiesen. «Es gibt halt schlechte Verlierer – ob sie von der Opposition kommen, ob sie vom ADAC kommen oder von der Union. Das ist im Leben immer das Gleiche», sagte Seehofer am Freitag vor einer gemeinsamen Sitzung von CSU-Vorstand und -Landesgruppe in München. Die Maut stehe als «Gesetzesbefehl» im Koalitionsvertrag. «Und das wird auch kommen.»

 

Für mögliche Klagen der Nachbarländer Österreich oder Niederlande zeigte Seehofer Verständnis. Sie beeindruckten ihn aber nicht. «Ich bin doch nicht gewählt worden, um die Interessen Österreichs oder der Niederlande zu vertreten, sondern ich bin gewählt worden, um die Interessen Bayerns und Deutschlands zu vertreten.»

dpa/cb

Drogenhändler am Flughafen festgenommen

Die Bundespolizei am Flughafen München konnte am Mittwochabend einen per Haftbefehl gesuchten Mann bei der Ausreise zu seinem Flug nach Delhi verhaften.
Der Holländer war vom Landgericht Münster bereits 1994 wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln, Beihilfe zum unerlaubten Handeltreiben mit Betäubungsmitteln sowie unerlaubten Führens einer Schusswaffe verurteilt worden. Da er offensichtlich noch eine Restfreiheitsstrafe von 685 Tagen abzusitzen hat, suchte die Staatsanwaltschaft Münster mit Vollstreckungshaftbefehl nach dem 47-Jährigen. Nachdem die Bundespolizisten den Mann festgenommen und alle polizeilichen Maßnahmen vor Ort erledigt hatten, lieferten sie ihn in die Justizvollzugsanstalt München-Stadelheim ein.
mh / Bundespolizei

Ärger im Ehe-Paradies

In der Nacht auf Freitag ist zwischen einem 53-jährigen Mann und seiner 38-jährigen Frau (beide aus Holland) ein lautstarker Ehestreit entstanden, als die beiden in ihrem Zimmer in einem Hotel in der Altstadt waren. Auf ihren eigenen Wunsch wurde die Frau schließlich in einem anderen Hotel untergebracht. Das gefiel dem Ehemann ganz und gar nicht. Lautstark drohte er damit, alle Zimmer nach seiner Frau zu durchsuchen. Deshalb musste gegen 3 Uhr nachts die Polizei einschreiten und nahm den stark alkoholisierten Niederländer mit auf die Wache. Nun hatten auch alle anderen Hotelgäste endlich ihre verdiente Nachtruhe.
mh / Polizei