Tag Archiv: Odeonsplatz

Demo FridaysForFuture

10 000 Schüler demonstrieren in München für den Klimaschutz bei #FridaysForFuture

„Fridays for Future“: Wieder demonstrieren Schüler für die Veränderung Klimapolitik. Mit bis zu 10 000 Teilnehmern sind in München weit mehr gekommen als die Veranstalter geplant hatten. Es geht um Klimaschutz und eine Verkehrswende, dafür gehen weltweit Schüler und Studenten auf die Straße. Im Rahmen der Kampagne #FridaysForFuture hat es in Bayern in mehr als einem Dutzend Städte Demonstrationen gegeben.

 

Seit mehreren Wochen gehen am Freitag Schüler und Studenten auf die Straße. Die Demonstration in München begann um 11 Uhr am Odeonsplatz. Wegen des großen Andrangs hatte die Polizei nach Informationen die Brienner Straße abgesperrt. Laut Polizei sind es insgesamt 8.000 Teilnehmer. Sprecherin der „#FridaysForFuture“-Proteste in München ist die 25-jährige Ramona Wüst.

Unter dem Motto #FridaysForFuture stehen weltweit etwa 1700 Kundgebungen in rund 100 Ländern auf dem Programm, auch in verschiedenen deutschen Städten.

Demonstration am Odeonsplatz

Schülerin Greta Thunberg aus Schweden ist das Vorbild

Vorbild ist die Schülerin Greta Thunberg, aus Schweden. Seit Januar demonstriert die 16-Jährige immer freitags für den Kampf gegen den Klimawandel, statt zur Schule zu gehen. Sie ist inzwischen zu einer Symbolfigur für Klimaschützer rund um die Welt geworden, war sogar für den Friedensnobelpreis nominiert.

Der Demonstrationszug startete am Odeonsplatz, zog über den Maximiliansplatz, zum Stachus und in die Sonnenstraße, auf der Schwanthalerstraße zum Bavariaring und auf die Theresienwiese zur Abschlusskundgebung. Prominente wie Hans Söllner, die Killerpilze, Kytes, 200 Escapes und die Bigband Dachau unterstützen die demonstrierenden Schüler und spielen Konzerte auf der Theresienwiese.

Auf Plakate statt auf Tafeln schreiben: Wie die Schulen mit Fehlzeiten durch die #FridaysForFuture-Demonstrationen umgehen, liegt im Ermessen der Schulleitungen, wie das bayerische Kultusministerium auf Nachfrage mitteilte. Das Ministerium lehne Demonstrationen während der Schulzeit strikt ab, begrüße es jedoch, wenn Schüler von ihren demokratischen Grundrechten Gebrauch machten.

FridaysForFuture

Dem Ministerium zufolge verletzen Schüler ihre Schulpflicht, wenn sie unentschuldigt im Unterricht fehlen. Die Schulen im Freistaat allerdings handhaben die Folgen sehr unterschiedlich: Einige Schüler berichten von Verweisen, manche von Nachsitzen, viele von Gesprächen.

Der Vorsitzende der Bundesdirektorenkonferenz Gymnasien, Dieter Brückner, sagte, dass die Schulleiter keine einheitliche Meinung haben.

 

«Es gibt keine automatischen Verweise», sagte Brückner.

Ein Polizeiauto mit Blaulicht im Einsatz, © Symbolfoto

17-Jährige in Auto vergewaltigt – Polizei hofft auf Zeugen

In den frühen Morgenstunden wollte eine 17-jährige Münchnerin nach Hause fahren. Wie die Polizei berichtet, hielt neben ihr ein dunkel lackiertes Fahrzeug, dessen Fahrer sich als Taxifahrer ausgab und sie mitnahm. Der Mann vergewaltigte die junge Frau. 

 

Am Sonntag, den 11.11.2018 gegen 5.00 Uhr morgens forderte eine 17-jährige Münchnerin am Odeonsplatz via App ein Taxi an. Der Fahrer eines daraufhin zufällig vorbeikommenden dunklen Autos nahm die Jugendliche mit, gab an zum selben Unternehmen zu gehören mit und stornierte das bereits angeforderte Taxi.

 

Während der Fahrt begann der Mann die 17-Jährige oberhalb der Bekleidung im Brust- und Intimbereich zu betatschen. Unvermittelt blieb er daraufhin stehen und vergewaltigte sie. Danach setzte er die Fahrt fort, blieb dann aber ein weiteres Mal stehen. Er wiederholte die Körperberührungen, hörte jedoch auf als die 17-jährige Münchnerin in Tränen ausbrach. Er fuhr sie nach Hause und behauptete auf den Fahrpreis zu verzichten. Zunächst hatte die Münchner Polizei berichtet, dass es sich um ein Taxi handelte, in welchem die junge Frau mitfuhr. Mittlerweile ist das aber zurückgenommen worden. Möglicherweise hat sich ein Fremder als Taxifahrer ausgegeben.

 

Zeugenaufruf:

 

Der gesuchte Mann soll zwischen 30-40 Jahre alt sein, ist hellhäutig, hat eine schlanke Figur, sprach deutsch mit Akzent und hat einen dunklen Bart. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich bitte mit dem Kommissariat 15 des Polizeipräsidiums München unter 089/2910-0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung setzen.

 

 

Streetlife-Festival und Corso Leopold: Die Programm-Highlights

Beim diesjährigen Streetlife-Festival, das am Samstag beginnt, dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit. Direkt dahinter findet der Corso Leopold statt. Es warten Spiel, Sport und Musik. Das Programm verspricht viele Highlights.

Streetlife-Festival

Zwischen dem Odeonsplatz und dem Siegestor verkehren täglich bis zu 35000 Autos. Doch nicht an diesem Wochenende, wenn dort das Streetlife-Festival stattfindet. Im Fokus steht das Thema Nachhaltigkeit. Auf 1609 Metern Straße befinden sich zahlreiche Bühnen und Stände. Es handelt sich um ein Festival, bei dem selbstverständlich der Spaß im Vordergrund steht. Trotzdem sind Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung wichtige Themen, die man nicht vernachlässigen darf. Für jeden Meter Festivalgelände planen die Veranstalter beispielsweise, einen Baum zu pflanzen.

 

Am Odeonsplatz befindet sich die Sportbühne. Dort kann man sein Geschick beim BMX oder Klettern unter Beweis stellen. Natürlich gibt es auch genug Platz, um sich zu entspannen. Es folgt der Fairwert Basar, bei dem ihr euch mit Dingen eindecken könnt, die es in der Maximilianstraße nicht zu kaufen gibt. Und was gehört noch zu einem Festival? Richtig, Musik. Verschiedene Künstler performen auf den Bühnen und sorgen für gute Stimme. Auch für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt.

 

Das gesamte Programm findet ihr hier.

Corso Leopold

Direkt an das Streetlife Festival schließt der Corso Leopold an. Dieser erstreckt sich vom Siegestor bis hin zur Münchner Freiheit. Hier stehen Musik und Sport im Vordergrund. Insgesamt gibt es 150 verschiedene Aktionen.

 

Eine davon ist das "buntkicktgut"-Fußballturnier. Auch die Fußballerinnen der FC Bayern Frauen werden mit von der Partie sein und sich mit den Kickern messen. Wer sich nicht beim Sport verausgaben möchte, kann bei einem der zahlreichen Tanzkurse das Tanzbein schwingen, ganz nach dem Motto "Tanz den Corso - Die Leo schwingt". Die Spannweite reicht von Standardtänzen bis hin zu einem Breakdance-Workshop. Ihr wollt euch künstlerisch betätigen? Kein Problem beim Graffiti-Workshop.

 

Auch musikalisch ist einiges geboten. Zahlreiche Künstler treten auf den verschiedenen Bühnen auf. Damit den kleinen Besuchern nicht langweilig wird, gibt es natürlich auch für sie ein Programm. Abgerundet wird der Corso Leopold mit einem großen Flashmob an der Münchner Freiheit.

 

Das gesamte Programm findet ihr hier.

 

Autofahrer aufgepasst

 

Während dem Streetlife-Festival und dem Corso Leopold bleibt der Abschnitt zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit autofrei. Alle Infos für Anwohner haben wir hier zusammengestellt.

Chinesischer Turm am Englischen Garten München Frühlingswetter, © Flanieren am chinesischen Turm mitten im Englischen Garten. Dafür ist München bekannt Foto: Redaktion

Veranstaltungstipps für kommendes Wochenende

Es wird schrill, es wird laut, es kann aber auch total gemütlich und besinnlich werden. Je nach persönlichem Geschmack haben wir hier einige Tipps für eure Wochenendgestaltung.

Tollwood
Das Sommerfestival Tollwood startet am 21. Juni im Olympiapark.

"30 Jahre Tollwood - Miteinander" - Unter diesem Motto lädt das Tollwood-Sommerfestival noch bis zum 22. Juli in den Olympiapark ein. An den vielen Ständen gibt es Kunsthandwerk zu bestaunen und auch für das leibliche Wohl ist dank biozertifizierten Speisen und Getränken gesorgt.

Abends treten nationale und internationale Stars der Musik- und Kabarettszene auf. So sind an diesem Wochenende u.a. Wanda, Atze Schröder und Steven Wilson in der Musik-Arena zu Gast.

Weitere Infos und Tickets findet ihr hier.

Christopher Street Day

Die bereits vergangenes Wochenende gestartete CSD-PrideWeek erreicht am Samstag ihren Höhepunkt. Die Politparade, die gleichzeitig eine Großdemonstration ist, startet um 14 Uhr am Marienplatz. Unter dem Motto "bunt ist das neue weiß-blau" demonstrieren 134 angemeldete Gruppen (neuer Rekord) für mehr Toleranz und Gleichstellung in der Gesellschaft.

Nach der Parade finden zahlreiche Partys rund um das Stadtzentrum statt, u.a. das RathausClubbing. Dort kann man bei Musik und Drinks die Nacht zum Tag werden lassen.

Klassik am Odeonsplatz

Am Freitag und Samstag bietet der Münchner Odeonsplatz ein Konzerterlebnis der besonderen Art. Bereits seit dem Jahr 2000 laden der Bayerische Rundfunk und die Landeshauptstadt München kulturinteressierte Bürger ein, um klassischer Musik zu lauschen. In einer einzigartigen Kulisse, die dank der historischen Bauwerke über eine ausgezeichnete Akustik verfügt, eröffnet die Sopranistin Diana Damrau das diesjährige Klassik-Open-Air. 

Am Samstag begrüßen dann die Münchner Philharmoniker, angeführt von Chefdirigent Valery Gergiev, das Publikum. Unterstützt werden sie vom peruanisch-österreichischen Weltstar Juan Diego Flórez. Tickets findet ihr hier.

Kocherlball am Chinesischen Turm

Früh aufstehen lohnt sich. Am Sonntag treffen bereits ab 4 Uhr die ersten Menschen im Englischen Garten ein, um auf den Beginn des diesjährigen Kocherlballs zu warten und sich einen der begehrten Tische sichern zu können.

Ab 6 Uhr schwingen dann 10000 Münchnerinnen und Münchner gemeinsam das Tanzbein. Zu den Klängen des "Niederbayrischen Musikantenstammtischs" kann man bei Landler, Polka oder Walzer eine flotte Sohle aufs Parkett legen. 

Bei schlechtem Wetter fällt der Kocherlball dieses Jahr aus.

Open Air Kino am Olympiasee

Wer den gemeinsamen Filmeabend nach draußen verlegen will, ist beim Open Air Kino am Olympiasee genau richtig. Noch bis Mitte September kann man in der malerischen Kulisse des Olympiaparks nationale und internationale Filmhighlights ansehen. Am Freitag wird es wild. Nach Einbruch der Dunkelheit läuft "Jurassic World: Das gefallene Königreich" auf der großen Leinwand. Seit diesem Jahr gibt es das Familienkino am Samstag. "Fack ju Göhte 3" garantiert beste Unterhaltung für Jung und Alt. Tickets und das gesamte Programm findet ihr hier

Magdalenenfest

In München ist die Wiesn nicht das einzige Volksfest. Das Magdalenenfest im Hirschgarten lädt euch noch bis zum 22. Juli ein. Es gibt Fahrgeschäfte für die Kleinen, einen Biergarten für die Großen und diverse Stände der Markthändler, die den Gästen ihre Waren präsentieren.

Die Öffnungszeiten ähneln denen des Oktoberfests. Los geht's um 11 Uhr, Schluss ist um 22 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Oktoberfest 2017: Trachten und Schützenumzug

Oktoberfest 2017: Traditioneller Trachten- und Schützenzug zur Theresienwiese

Jedes Jahr findet am zweiten Wiesn-Sonntag der Trachten- und Schützenzug quer durch München bis zur Theresienwiese statt. München TV war auch in diesem Jahr wieder live für Sie dabei.   Gegen 10:00 Uhr setzte sich der Zug am Maximilianeum in Bewegung. Ziel: Die Theresienwiese. 9000 Trachtler und Schützen aus München, den umliegenden Regionen sowie ganz Deutschland waren mit dabei. Aber auch Gruppen aus Österreich, Italien, der Schweiz, Polen, Serbien, Litauen und Bosnien-Herzegowina reihten sich nach Veranstalterangaben in den sieben Kilometer langen Zug ein. Es ist einer der größten Trachtenumzüge der Welt.  
Oktoberfest 2017: Trachten und Schützenumzug
  Schützen und Spielmannszüge, Reiter, Fahnenschwinger, Moriskentänzer, Trommler und Jäger liefen in farbenprächtigen historischen Gewändern mit. Mittendrin fuhren Prachtgespanne der Brauereien und Kutschen mit verschiedenen traditionellen Handwerksgruppen. Die Schäffler etwa waren dabei, Fassmacher, die sich der Legende zufolge nach der Pest im 16. Jahrhundert als Erste wieder auf die Straße wagten. Eine Kanone mit der Attrappe eines toten Gockels wurde mitgezogen – wohl, um die Schießkraft des Geräts zu illustrieren.  
  In der ersten festlichen Ehrenkutsche fuhr der Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter mit seiner Frau, weiter hinten folgte die Kutsche des bayerischen Ministerpräsident Horst Seehofer, geschmückt mit Gladiolen in den Landesfarben Weiß und Blau. Reiter hatte am Samstag mit dem traditionellen Anzapfen des ersten Fasses das Oktoberfest eröffnet.  
Oktoberfest 2017: Trachten und Schützenumzug
  dpa/as   Während der Wiesn sendet münchen.tv täglich live von der Empore im Hofbräu-Festzelt. Alle Informationen zum Oktoberfest, zur Sendung sowie Lagepläne, aktuelle Nachrichten und mehr finden Sie auch auf muenchen.tv/wiesn.   Auf unserer Facebook-Seite Oktoberfest Live halten wir Sie zu den aktuellen Themen rund um das größte Volksfest der Welt auf dem Laufenden. Mit unserem YouTube Channel verpassen Sie kein aktuelles Video von dem Spektakel auf der Theresienwiese.     Weitere Bilder des Trachtenzugs finden Sie hier in unserer Bildergalerie:    
Unfall, Litfaßsäule, Polizei, Mietwagen, © Flüchtiger Autofahrer gefasst

München-Schwabing: Unbekannter flüchtet vor Polizei und prallt mit Mietwagen gegen Litfaßsäule

Ein unbekannter Autofahrer hat sich am Freitag vorsätzlich einer Verkehrskontrolle entzogen, flüchtete vor der Polizei und prallte mit seinem BMW gegen eine Litfaßsäule. Dann flüchtete er zu Fuß weiter. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Weiterlesen

Veranstaltungen für ein tolles Wochenende in München

Isarinselfest, Bauernmarkt und Stummfilmtage – das und vieles mehr wird am Wochenende in München geboten. Wir haben hier die besten Veranstaltungen zusammengefasst: Weiterlesen
Pegida-Demonstration in einer Stadt, © Symbolbild

CSU-Stadtrat will Pegida-Versammlungsleiter Heinz Meyer überprüfen lassen

Nach dem Demonstrationszug der fremdenfeindlichen Vereinigung Pegida München, hat der CSU-Stadtrat Marian Offman einen Antrag an den Oberbürgermeister Dieter Reiter gestellt. Offman will Pegida-Versammlungsleiter Heinz Meyer überprüfen lassen, da die Veranstaltungen zunehmend außer Kontrolle geraten.   Weiterlesen
Das Alte Rathaus in München mit Blick auf die Frauenkirche, © München, das Rathaus, Frauenkiche und Co. - Foto: Andreas Bedity Photography

Die besten Veranstaltungstipps für’s Wochenende in München

Ob das Sommerfest am Flughafen oder das 5.Bayerische Genussfestival am Odeonsplatz. Diese und weitere Veranstaltungstipps für ein hoffentlich schönes Wochenende in der schönsten Stadt der Welt.   Weiterlesen
Dianatempel Hofgarten München Wolken am Himmel, © Der Dianatempel im Münchner Hofgarten - Foto:  Dirk Schiff/Portraitiert.de

Hofgarten – ein majestätischer Entspannungsgarten im Herzen Münchens

Mehrere Lustspielhäuser und eine Kaserne haben zu Renaissancezeiten noch zum Hofgarten am Odeonsplatz gehört. Heute zieren neben dem Dianatempel, im Herzen des Gartens, weitere Gebäude wie die Bayerische Staatskanzlei, das Caféhaus Tambosi oder die Residenz die Anlage. Weiterlesen
Hitze, U-Bahn, Allianz Arena, Ohnmacht, Luft, Kinder, Schwangere, Rollstuhl, U6, Gefahr, © Viele Fahrgäste mussten in brütender Hitze ausharren.

Odeonsplatz: 70-Jähriger nach Sturz aus Gleisbett gerettet

Durch sein beherztes Eingreifen hat ein 39-Jähriger Polizist einem 70-jährigem Münchner wohl das Leben gerettet. Der Mann war wegen Kreislaufproblemen ins Gleisbett gefallen und wurde von ihm herausgezogen. Die MVG warnt allerdings davor das Gleisbett zu betreten.   Weiterlesen

Brennender Holzsteg löst U-Bahn-Chaos aus

Das Verkehrschaos bei der U-Bahn am Mittwochabend zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit hat wohl ein brennender Holzsteg (Größe 1×2 Meter) ausgelöst. Nach ersten Informationen soll Funkenflug den Holzsteg in einem U-Bahn-Tunnel wohl entzündet haben. Die Rauchentwicklung war so groß, dass die Feuerwehr ab 17:30 Uhr eine Sperrung zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit veranlasst hat. Auch auf den Straßen ging nichts mehr. Das Feuer konnte gegen 18 Uhr gelöscht werden. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung konnte aber erst  gegen 20:40 Uhr die U-Bahn-Strecke der U3/U6 wieder freigegeben. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.     mh / Polizei