Tag Archiv: Opfer

Über Chat-Portal in die Falle gelockt? Polizei sucht Jugendliche nach Raubüberfall

Ein 38-Jähriger erlitt bei einem Raubüberfall schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht. Der Mann wurde am 01. Juli am S-Bahnhof in Aubing von drei Tätern zu Boden geschlagen und ausgeraubt. Zuvor hatte er sich über eine Internetplattform mit einem der Täter verabredet. Vieles deutet darauf hin, dass der Mann in eine Falle gelockt wurde. 

Weiterlesen

Die Zornedinger bilden eine Lichterkette gegen Fremdenfeindlichkeit, © Die Zornedinger bildeten eine Lichterkette gegen Fremdenfeindlichkeit.

Pfarrer von Zorneding mit Mord bedroht – Rassist verurteilt

Er kam um seinen Prozess nicht herum. Nachdem er zum ersten Termin nicht erschienen war, musste sich ein Rassist nun doch noch wegen Volksverhetzung und Bedrohung vor Gericht verantworten. Der Rentner soll dem dunkelhäutigen Pfarrer von Zorneding mit Mord gedroht haben.

Weiterlesen

Ausgerechnet am Tag der Deutschen Einheit: Die meisten Straftaten der Wiesn

Der gestrige Feiertagssamstag (3. Oktober), brachte für die Bundespolizeiinspektion München die höchsten Einsatzzahlen und meisten Straftaten während der diesjährigen Wiesn. Der Bahnsteig des Haltepunktes Hackerbrücke war am Nachmittag so überfüllt, dass teilweise keine S-Bahnen mehr halten konnten.

Weiterlesen

München: Spaenle wirbt für Kompromiss zu Olympia-Gedenkstätte

Nach Protesten gegen den Standort für ein Denkmal zum Olympiaattentat 1972 in München wirbt Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) für einen Kompromissvorschlag. Demnach soll das begehbare Mahnmal kleiner ausfallen als ursprünglich geplant und an einer anderen Stelle stehen. Anstelle des Connollyhügels ist als Standort nun der sogenannte Studentenhügel geplant. Weiterlesen

Gedenken an Opfer des NSU: Münchner Max-Joseph-Platz wird zum Ismail-Yaşar- Platz

Am 4. November 2014, drei Jahre nach dem Bekanntwerden des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU), werden in ganz Deutschland zeitgleich Straßen in Gedenken an die Opfer der rassistischen Mordserie und der Bombenanschläge umbenannt. Der Münchner Max-Joseph-Platz wird zum Ismail-Yaşar- Platz.
Weiterlesen

123