Tag Archiv: Polizei

Eine S-Bahn am Ostbahnhof, © Foto: Bundespolizei Symbolfoto

23-Jähriger kommt jungen Frauen in der S-Bahn zu Hilfe

In der S3 Richtung Holzkirchen, kam es am frühen Freitagmorgen (24. März) am Ostbahnhof zu einer Belästigung zweier jungen Frauen. Diese setzten sich zur Wehr, bekamen aber auch Hilfe von couragierten Jungen Mann, der den Frauen zu Hilfe eilte.

Weiterlesen

Polizeiauto im Einsatz, © Symbolfoto

Rentner verhindern dreiste Trickbetrüge

In letzter Zeit kam es  vermehrt zu sogenannten Trickdiebstählen in München. Meist waren ältere Personen Ziel der Diebe. Oft unter falscher Berufsbezeichnung wie „Handwerker“ oder „Polizist“ verschafften sie sich Zugang zu den Wohnungen und raubten diese anschließend mit Hilfe eines Ablenkungsmanövers aus. Besonders beliebt war dabei die Erfindung von angeblichen Problemen mit den Wasserleitungen. Weiterlesen

Marihuana-Plantage in Münchner Wohnung gefunden, © Foto: LKA Bayern Symbolfoto

Drogendealer aus Milbertshofen verhaftet- Polizisten gelingt ein Zufallstreffer

Eigentlich wurden die Beamten zu einem anderen Einsatz gerufen: Am Samstag, 18. März, gegen 14.15 Uhr, wurden Polizeibeamte der Polizeiinspektion 47 (Milbertshofen)  zu einem Mehrfamilienhauses in München-Freimann gerufen. Was sie dann in dem Anwesen vorfanden, damit hatte zunächst niemand gerechnet. Weiterlesen

Polizeitaucher in Aktion, © Symbolfoto

20-jährige Studentin vermisst

Seit Sonntagfrüh wird die 20-jährige Studentin Malina Klaar aus Regensburg vermisst. Die junge Frau war bis gegen 5 Uhr am Morgen auf einer Party und machte sich anschließend auf den Heimweg. Kurz vor 6 Uhr hatte sie noch mit ihrer WG-Mitbewohnerin Kontakt, welcher sie einen Standort aus dem Stadtpark schickte. Lesen Sie im Artikel alle neuesten Informationen über den Fall. Weiterlesen

Hunderte Kerzen - München trauert nach Amoklauf am Olympia-Einkaufszentrum

Abschlussbericht zum Amoklauf in München vorgestellt

Die Ermittlungen zum Amoklauf des 18-jährigen David S. am 22. Juli 2016 in München sind nun offiziell abgeschlossen. In einer Pressekonferenz wurde heute durch die Staatsanwaltschaft München I und das Landeskriminalamt Bayern der Abschlussbericht vorgestellt. Weiterlesen

Justitia ist blind. Gerechtigkeit vor Gericht. , © Symbolbild

Handkreissägenmord: Psychiatrisches Gutachten der Angeklagten

Nach dem Handkreissägenmord wurde nun ein psychiatrisches Gutachten von der Angeklagten erstellt.

 

Im Prozess um einen grausamen Mord in einer Studenten-WG sieht sich die Angeklagte nicht in der Lage, Details zum Tatverlauf zu schildern. «Je länger der Prozess dauert, umso verwirrter ist meine Mandantin», sagte die Verteidigerin Birgit Schwerdt am Freitag vor dem Landgericht München I. Wenn die Angeklagte in ihrer Zelle den Prozess rekapituliere, «verliert sie sich».

Die Pädagogik-Studentin (32) hatte gestanden, ihren Lebensgefährten (27) im Dezember 2008 während eines Sexspiels mit einer Handkreissäge getötet zu haben. Die Leiche habe sie später mit ihrem neuen Freund (34) in ihrem Garten in Haar bei München verscharrt.

Das für Freitag erwartete Gutachten des psychiatrischen Sachverständigen wird voraussichtlich erst an einem späteren Verhandlungstag vorgetragen.

 

 

 

Hier lesen Sie weitere Artikel:

 

Aussage im Kreissägen-Prozess: «Der Raum riecht nach Tod»

 

 

Prozess um Kreissägen-Mord – Zeugin schildert Dreiecksbeziehung

 

Kreissägen-Mord: Aussagen von Vater und Mitbewohnerinnen erwartet

 

dpa/ad

Sichergestelltes Rauschgift und Schlagstock eines 18-jährigen Dealers, © Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Nord

18-jähriger Drogendealer festgenommen

Dass auch jüngere Menschen von Drogenkonsum betroffen sind, ist die bittere Realität. Dazu gehört allerdings auch, dass Jugendliche, bzw. gerade erst Volljährige auch in die Rolle von aktiven Dealern schlüpfen. Einen solchen Fall deckte die Kripo Erding nun auf – erst 18 Jahre alt war der Dealer. Wie lange er schon im Drogengeschäft tätig ist, bleibt fraglich. Weiterlesen

1 2 3 4 5