Tag Archiv: Prien

Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Süd, © Einer der Männer versteckt sich hinter dem Boot./Foto: Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Motorboot-Diebe auf frischer Tat im Chiemsee ertappt

Die Polizei in Gstadt am Chiemsee hat drei Diebe auf frischer Tat im Chiemsee ertappt, die gerade zwei Bootsmotoren klauen wollten. Ein Werftbetreiber aus Gstadt (Kreis Rosenheim) hatte in der Nacht zum Freitag das Fehlen von zwei Motorbooten von seinem Gelände bemerkt und die Polizei gerufen.

Weiterlesen

Angriff mit Messer, © Symbolfoto

Weil sie vom muslimischen zum christlichen Glauben wechselte: Musste eine Mutter wegen ihrer Religion sterben?

Sie war mit ihren beiden Kindern in den Supermarkt gegangen um Lebensmittel einzukaufen. Plötzlich wird die 38-jährige Afghanin mit einem Messer niedergestochen. Wenig später verstirbt die Frau im Krankenhaus. Der Fall aus Prien am Chiemsee hat in den letzten Tage viele Menschen schockiert. Die Ermittler äußerten heute, dass die Tat womöglich religiös motiviert war.
Weiterlesen

Blaulicht der Polizei, © Symbolfoto: Blaulicht der Polizei

Schießerei bei Beziehungsdrama in Prien

Bei einem Beziehungsdrama in Prien am Chiemsee ist am Montagabend ein Mann durch einen Schuss schwer verletzt.
Ein 38-jähriger Mann war mit seiner Ex-Freundin in der schulstraße in Prien in Streit geraten. Er bedrohte sie und schlug auch mehrfach auf sie ein. Zudem hielt er eine Waffe in der Hand. Passanten verständigten die Polizei.

Schuss auf Unbeteiligten

Als immer  mehr Zeugen auf das Handgemenge aufmerksam wurden, gab der Mann 4 Schüsse aus einer Pistole ab und traf einen anwesenden 48 Jahre alten Passanten in den Oberkörper. Laut Angaben mehrerer Augenzeugen schoß der Täter auch auf die 30-Jährige, verfehlte diese aber zum Glück. Bei der Waffe des 38-Jährigen handelt es sich um eine scharfe Pistole. Die erforderlichen Erlaubnisse zum Erwerb, Besitz und Tragen der Waffe hatte der 38-Jährige nicht. Woher der Mann die Pistole hatte, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Ein vorbeifahrender Autofahrer, der auf die gefährliche Situation aufmerksam geworden war, hatte angehalten und den Täter überwältigt, entwaffnet und mit Hilfe anderer Passanten bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten. Anschließend kümmerte er sich auch noch um den Verletzten. Das Schussopfer befindet sich mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr.

Die Staatsanwaltschaft hat einen Haftbefehl wegen zweifacher versuchter Tötung beantragt.

mh / Polizei

Mehrere Polizeibeamte im Einsatz, © Symbolfoto

Tote Frau in Prien am Chiemsee

Am Sonntagabend ist eine 63jährige Frau tot in ihrer Wohnung in Prien aufgefunden worden. Nach bisherigem Ermittlungsstand schließt die Polizei  ein Gewaltverbrechen nicht aus.
Hausbewohner hatten am gestrigen Abend um kurz nach 18.00 Uhr die Polizei verständigt, weil sie aus der Wohnung der 63-jährigen laute Geräusche gehört hatten, möglicherweise fand dort vor der Tat ein lautstarker Streit statt. Beamte der Polizeiinspektion Prien drangen wenig später gewaltsam in die Wohnung des Mehrfamilienhauses ein und fanden darin die tote Wohnungsinhaberin.
Die Feststellung der genauen Todesursache soll am heutigen Montagnachmittag im Institut für Rechtsmedizin in München im Rahmen einer Obduktion stattfinden.
In der Wohnung befand sich außerdem noch ein 64 Jahre alter Mann, der festgenommen wurde. Dieser Mann unterhielt wohl eine Beziehung zu der Getöteten. Er steht im dringenden Tatverdacht, für den gewaltsamen Tod der 63-Jährigen verantwortlich zu sein und wird deshalb im Laufe des heutigen Tages auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein – Zweigstelle Rosenheim – dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.
mh / Polizei