Tag Archiv: Programm

Streetlife-Festival und Corso Leopold: Die Programm-Highlights

Beim diesjährigen Streetlife-Festival, das am Samstag beginnt, dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit. Direkt dahinter findet der Corso Leopold statt. Es warten Spiel, Sport und Musik. Das Programm verspricht viele Highlights.

Streetlife-Festival

Zwischen dem Odeonsplatz und dem Siegestor verkehren täglich bis zu 35000 Autos. Doch nicht an diesem Wochenende, wenn dort das Streetlife-Festival stattfindet. Im Fokus steht das Thema Nachhaltigkeit. Auf 1609 Metern Straße befinden sich zahlreiche Bühnen und Stände. Es handelt sich um ein Festival, bei dem selbstverständlich der Spaß im Vordergrund steht. Trotzdem sind Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung wichtige Themen, die man nicht vernachlässigen darf. Für jeden Meter Festivalgelände planen die Veranstalter beispielsweise, einen Baum zu pflanzen.

 

Am Odeonsplatz befindet sich die Sportbühne. Dort kann man sein Geschick beim BMX oder Klettern unter Beweis stellen. Natürlich gibt es auch genug Platz, um sich zu entspannen. Es folgt der Fairwert Basar, bei dem ihr euch mit Dingen eindecken könnt, die es in der Maximilianstraße nicht zu kaufen gibt. Und was gehört noch zu einem Festival? Richtig, Musik. Verschiedene Künstler performen auf den Bühnen und sorgen für gute Stimme. Auch für Essen und Trinken ist selbstverständlich gesorgt.

 

Das gesamte Programm findet ihr hier.

Corso Leopold

Direkt an das Streetlife Festival schließt der Corso Leopold an. Dieser erstreckt sich vom Siegestor bis hin zur Münchner Freiheit. Hier stehen Musik und Sport im Vordergrund. Insgesamt gibt es 150 verschiedene Aktionen.

 

Eine davon ist das "buntkicktgut"-Fußballturnier. Auch die Fußballerinnen der FC Bayern Frauen werden mit von der Partie sein und sich mit den Kickern messen. Wer sich nicht beim Sport verausgaben möchte, kann bei einem der zahlreichen Tanzkurse das Tanzbein schwingen, ganz nach dem Motto "Tanz den Corso - Die Leo schwingt". Die Spannweite reicht von Standardtänzen bis hin zu einem Breakdance-Workshop. Ihr wollt euch künstlerisch betätigen? Kein Problem beim Graffiti-Workshop.

 

Auch musikalisch ist einiges geboten. Zahlreiche Künstler treten auf den verschiedenen Bühnen auf. Damit den kleinen Besuchern nicht langweilig wird, gibt es natürlich auch für sie ein Programm. Abgerundet wird der Corso Leopold mit einem großen Flashmob an der Münchner Freiheit.

 

Das gesamte Programm findet ihr hier.

 

Autofahrer aufgepasst

 

Während dem Streetlife-Festival und dem Corso Leopold bleibt der Abschnitt zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit autofrei. Alle Infos für Anwohner haben wir hier zusammengestellt.

Oktoberfestbesucher schlendern über die Festwiese

Die besten Veranstaltungen am Wochenende in München

Vom Oktoberfest bis hin zu Kunst- und Kulturveranstaltungen. Das sind die besten Veranstaltungen für dieses Wochenende. 

Oktoberfest 2017

Riesenrad und Skyfall-Tower glänzen bei Nacht, © Der Ausblick aufs Münchner Oktoberfest - Die Wirtsbudenstraße auf der Wiesn

Wer es dieses Jahr noch nicht auf die Wiesn geschafft hat, sollte sich das letzte Wochenende nicht entgehen lassen. Für diejenigen, die andere Pläne für das Wochenende haben, hat das Oktoberfest bis zum 3.Oktober die Türen geöffnet. Und vielleicht ist unter unseren 7 Dingen, die man auf der Wiesn gemacht haben sollte, etwas für euch dabei, was ihr unbedingt noch erleben wollt. 

Das "Wiesnzelt"

Verpasst auch dieses Wochenende nicht die Afterwiesnparty im "Wiesnzelt" am Stiglmaierplatz. Nach Zeltschluss kann man hier bis in die frühen Morgenstunden, auf drei Areas verteilt, feiern. 

Pop Pictures People

Im Museum "Brandhorst" könnt ihr berühmte Werke von Andy Warhol sehen. Die Ausstellung ermöglicht vertiefende Einblicke in das Erbe der Pop-Art Ikone und präsentiert 60 Ausstellungsobjekte. Weitere Infos hier. 

Go Sing Choir Abend mit einem Wiesnspecial

© Foto: Mona Walch

GO SING CHOIR ist Münchens erster „open(pop)choir“. Jeder ist herzlich willkommen. Es gibt keine Warteliste und ihr braucht auch keine Notenkenntnisse. Wer ein Teil des Chors sein möchte, sollte sich das Wiesnspecial am Sonntag um 18:30 Uhr nicht entgehen lassen. Dieses Mal wird passend zum Oktoberfest der Song "Im Sperrbezirk" von der Spider Murphy Gang performt. Weitere Infos hier. 

Kunst in Sendling

Von Freitag bis einschließlich Sonntag finden die „Offenen Ateliertage“ zum 15. Mal in Sendling statt. Neunzig Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Werke an 29 Stationen. Ihre Bereiche sind beispielsweise die Malerei, Grafik oder Medienkunst. Das Beste an der Veranstaltung ist, dass ihr die Künstler und Künstlerinnen persönlich treffen könnt und die Gelegenheit habt, euch mit ihnen auszutauschen. Weitere Infos hier. 

1. Moosacher Literatur Nacht

Buch wird durchgeblättert

Am Freitagabend werden in Moosach an 15 verschiedenen Leseorten 15 Autoren aus ihren Büchern vorlesen. Jede Lesung dauert circa 25 Minuten. Danach folgt eine circa 35-minütige Pause. In der Zeit könnt ihr euren Standort wechseln. Hier einige Namen der Autoren:  Friedrich Ani, Daniela Böhm, Martina Fischer und Lena Gorelik. Weitere Infos hier. 

Treffpunkt MOly

Ein Lehmdorf, einen Skaterparcours, Graffiti-Papp-Burgen und das Mitmachcafé lädt alle dazu ein gemeinsam zu bauen, zu spielen oder einfach nur abzuhängen. Das Motto lautet "Mitgestalten". Die Aktion geht nur noch bis zum 3.Oktober. Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall! Treffpunkt ist am stillgelegten S-Bahnhof Olympiazentrum. Weitere Infos hier. 

Die Advents–Events der Münchner Polizei

Die Adventszeit steht vor der Tür und auch die Münchner Polizei hält eine Menge interessanter Events bereit. So wird dieses Jahr ein breit gefächertes Programm an Unterhaltung, Prävention und Information sowie ein Besuch des Polizeimuseums, verschiedene Vorträge und ein Konzert des Polizei-Chors angeboten. Genauere Informationen und Termin-Details finden Sie hier. Weiterlesen
Luise-Kiesselbach-Tunnel München, © So sieht der neue Luise-Kiesselbach-Tunnel in München aus

Luise-Kiesselbach-Tunnel: Der Eröffnungs-Countdown läuft

Noch in diesem Monat wird der Luise-Kiesselbach-Tunnel eröffnet. Neben zwei Partys am 17. und 18. Juli, gibt es am 23. Juli einen Tunnel-Lauf, zweit Tage später wird die Röhre mit einem Bürgerfest offiziell eröffnet. Ab 27. Juli rollt dann der Autoverkehr. Weiterlesen

Landshut: 100 Jahre Circus Krone

Foto: Circus Krone Der Münchner Circus Krone gastiert zum ersten Mal nach sieben Jahren wieder nach Landshut – mit dem Jubiläums-Programm „CELEBRATION“.  Zu sehen sind unter anderem eine echte Luftsensation aus China, lustige Seelöwen und Clowns, der gefährliche Ritt auf dem Todesrad und Martin Lacey, der „König der Löwen“, mit seinen zwölf Raubkatzen und dem einzigartigen weißen Löwen King Tonga. 54 Artisten aus 14 Nationen stehen in der Manege und nehmen die Besucher mit zu einer unvergesslichen Reise um die ganze Welt.   Das Einzige Gastspiel im Großraum München 2014   Den Auftakt der diesjährigen Krone-Sommertour markiert die festliche Abendpremiere am Donnerstag den 10. April auf dem Messepark Landshut. Für alle die schon immer sehen wollten wie  Tiertrainer im Circus arbeiten gibt es am Karfreitag, 18. April  und am Weltcircustag, 19. April ab 14 Uhr öffentliche kommentierte Tierproben. Das Gastspiel in Landshut dauert bis zum 22. April. Tickets gibt es bei allen München Ticket und CTS-Eventim Vorverkaufsstellen, sowie bei Circus Krone me/Circus Krone  

Neue DVB-T-Programme ab 1. August: Das ändert sich beim Fernsehempfang

Ab 1. August  werden vier Sender der Mediengruppe RTL nicht mehr über die digitale Antenne (DVB-T) gesendet. Doch es gibt auch Neuzugänge: Seit Juni können sixx und 1.2.3.tv empfangen werden, im August kommen noch Tele 5 und Sat.1 Gold hinzu, im September schließt sich ProSieben MAXX an.   Betroffen von den Änderungen ist auch das lokale Fenster „RTL München live“, das jeden Abend ab 18.00 Uhr ausgestrahlt wird.  Auf Neuigkeiten und Informationen aus der Region München müssen die Fernsehzuschauer jedoch nicht verzichten: DVB-T-Nutzer können problemlos auf das Vollprogramm von münchen.tv zugreifen. Der Sendeplatz in München und Südbayern ist Kanal 52. Im Kabel wird das lokale Fenster „RTL München live“ weiterhin unverändert im Programm von RTL ausgestrahlt.   Unter dem Motto „DVB-T Bayern: Ich geh zum Fernsehen“ bieten das Projektbüro DVB-T Bayern und seine Partner ein Gewinnspiel mit exklusiven Preisen an. Mit dabei: VIP-Führungen im Olympiaturm und in einem großen Fernsehstudio, ein Blick hinter die Kulissen der Wiesnproduktion von münchen.tv , ein Besuch der “Nacht der Medien”, eine Hospitanz „Ein Tag beim Fernsehen“ sowie eine Führung bei „Dahoam is Dahoam“ im Filmdorf Lansing.   Weitere Informationen erhalten Sie unter dvb-t-bayern.de, Hilfe zum Empfang von münchen.tv gibt es hier.