Tag Archiv: Rauch

Ein Feuerwehrauto im Einsatz, © Symbolfoto

Olympiapark: Erst qualmt das Radio, wenig später steht das Auto in Flammen

Plötzlich kam Rauch aus dem Auto-Radio: Ein Autofahrer hatte gestern großes Glück. Völlig unvermittelt geriet sein Fahrzeug in Brand. Trotz des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnte der Audi nicht mehr gerettet werden und brannte völlig aus. Weiterlesen

© Zentrales Feuerwerk oder lieber mit Freunden böllern?

Linke und ödp fordern zentrales Großfeuerwerk für Münchner Silvesternacht

„Silvesterfeuerwerk, aber richtig!“ Linke und ödp fordern, was in vielen anderen Großstädten der Welt schon längst gang und gäbe ist – ein zentrales Großfeuerwerk, statt böllernde Privatpersonen.

Weiterlesen

Gröbenzell: Diebin beim Klauen von 19 Zigarettenschachteln erwischt

Aufhören wäre da besser gewesen:

Eine 55 Jahre alte Frau ist am Samstag in einem Supermarkt in Gröbenzell beim Versuch ertappt worden, ganze 19 Schachteln Zigaretten in ihrer Tasche verschwinden zu lassen.

Da das immerhin einen Wert von rund 100 Euro ergeben hätte, droht der Diebin jetzt eine Strafanzeige. Darüber, welche Marke die Diebin genau bevorzugt hatte, oder ob sie einfach wild in die Regale geriffen hat, ist nicht überliefert.

Ihr droht nun eine Strafanzeige wegen Diebstahls –

außerdem hat sie in dem Gröbenzellner Supermarkt jetzt Hausverbot.

adc / PP

Zug vor Grafing gestoppt – Fahrgäste evakuiert

Am Montag gegen  23:45 Uhr verließ der Zug EN 463 den Münchner Bahnhof mit dem Ziel Budapest. Kurz nach der Abfahrt entwickelte sich starker Rauch. Vor dem Bahnhof Grafing wurde der Nachtzug gegen 00:25 Uhr mit 150 Passagieren an Bord gestoppt.

Bremsblockade verursachte Rauchentwicklung

Die alamierten Rettungskärfte sperrten die Strecke und stellten eine Blockade der Bremsen an zwei Achsen fest. Ein Teil der Fahrgäste musste in einen anderen Wagon gebracht werden. Zu einem Barand kam es nicht. Die Feuerwehr kühlte die Bremsen. Anschließend stellte das Zugpersonal den defekten Wagon am Bahnhof Grafing ab.

Zahlreiche Verspätungen im öffentlichen Nahverkehr

Verletzt wurde niemand. Ursache der Bremsblockade soll laut Feuerwehr ein technischer Defekt gewesen sein. Um 02:00 Uhr wurde die Strecke durch die Einsatzkräfte wieder freigegeben und der Zug konnte seine Fahr nach Budepest vortsetzten. Die Streckensperrung verursachte zahlreiche Bahn- und S-Bahnverspätungen.

ls/Bundespolizei