Tag Archiv: Ruppertstraße

München: Morgenticker von Polizei und Feuerwehr

Die aktuellen Meldungen aus dem Morgenticker von Polizei und Feuerwehr:

Diesellok fängt Feuer

Mit einem Großaufgebot rückte die Feuerwehr am Montagabend zum Bahngelände an der Ruppertstraße aus. Eine Diesellok der Regionalbahn begann zu rauchen. Ursache war ein in Brand geratener Filter. Die Lok wurde auf ein Nebengleis gefahren, dort konnte der Brand schnell geköscht werden. Für die Passagiere bestand zu keinem Zeitpunkt Gefahr. Mit einer Ersatzmaschine wurden die Waggons zum Hauptbahnhof gezogen.

7 Verletzte nach Linienbus-Vollbremsung

Am Montagnachmittag gegen 16:50 Uhr wollte ein 43 Jahre alter Mann mit seinem Linienbus auf der Fürstenrieder Straße die Kreuzung zur Gotthardstraße überqueren. Zeitgleich fuhr ein bislang unbekannter Fahrer eines blauen Pkw ebenfalls in südliche Richtung und bog dann unmittelbar vor dem Linienbus nach rechts in die Gotthardstraße ab. Dabei schnitt der Unbekannte den Bus, so dass dessen Fahrer eine Vollbremsung durchführen musste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Zu einer Berührung zwischen dem Pkw und dem Bus kam es nicht. Sieben Fahrgäste im Alter zwischen 11 und 66 Jahren kamen in dem Linienbus zu Sturz und zogen sich Verletzungen zu. Sie mussten in Krankenhäuser eingeliefert werden, wo sie jeweils ambulant behandelt wurden.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zu dem flüchtigen Fahrer des blauen Pkw machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Telefon: 089/6216-3322 in Verbindung zu setzen.

mh / Polizei / Feuerwehr

 

Hochzeitsgeld sucht Besitzer

In der Ruppertstraße beim Kreisverwaltungsreferat hat ein 68jähriger Mann aus Holzkirchen einen Briefumschlag mit Bargeld sowie einer Grußkarte zur Hochzeit gefunden. Der ehrliche Finder gab den Umschlag bei der PI14 ab. Die Beamten riefen beim Standesamt an, ob sich dort bereits der Besitzer gemeldet hatte. Doch weder dort, noch bei der Polizei hat sich bislang der Verlierer des Geldes gemeldet.
Ob ein Brautpaar oder ein Hochzeitsgast den Umschlag verloren hat, ist also bisher noch ungeklärt.